Giant Bikes 2016 - Road-Update und neues E-Hardtail

September 03, 2015
Giant Bikes 2016 - Road-Update und neues E-Hardtail

Bei Giant geht es im neuen Modelljahr vor allem im Road-Bereich richtig heiß her: Hier haben die Entwickler mal ordentlich zugelangt und sicherlich einige Überstunden gemacht, damit die Teile zur neuen Saison frisch im Schaufenster stehen. Allen voran das brandneue und komplett runderneute TCR Advanced, das mit seinem verbesserten Rahmen dem Allround-Fahrer den letzten Push in Richtung Racing geben möchte. Auch das Giant Propel Advanced wurde nochmal auf die Hebebühne gestellt und ordentlich getuned.

Giant Rennräder - alle Artikel >

Ganz neu: Das Dirt-E+ Hardtail mit Elektropower. Mit dem schicken E-Hardtail sollen flowige Singletrails noch eine Ecke mehr Spaß machen. Wer ohne Saft aus dem Akku unterwegs sein möchte und wie wir auf flashy Farben steht, darf sich auch dieses Jahr wieder auf das Giant Reign und das Reign Advanced freuen.

Giant MTBs - alle Artikel >

Giant Reign 27.5 1.5 LTD / 2 LTD

giant reign 1.5 ltd 2016

Beim Reign LTD haben die Designer von Giant mal wieder fröhlich die Farbsättigung hochgedreht und dabei wahrscheinlich noch die Beach Boys gehört. Vor allem das Reign 1.5 LTD und das Reign 2 LTD sehen aus wie eine Capri-Sonne auf zwei Rädern. Da das Top-Modell in biederem schwarz-grau gehalten wurde und mit 4.399€ sowieso viel zu teuer ist, haben wir uns an die beiden anderen Modelle des 2016er Lineups gehalten und fleißig Bilder gemacht hat.

giant reign ltd 2016 daempfer

giant reign ltd 2016 steuerrohr

Aber von der Optik abgesehen: Mit aktiver Maestro-Federung und geschmeidigen 160 mm Federweg läuft das Reign mit seinen 27,5“ Rädern mühelos über Stock und Stein, unabhängig von Farbe und Preis. Das Reign 1.5 LTD wird 3.199€, dass Reign 2 LTD 2.599€ kosten.

giant reign 2 ltd 2016

giant reign 2 ltd 2016 daempfer

giant reign 2 ltd 2016 gabel

Giant Reign Advanced 1

giant reign Advanced ltd 2016

Gebaut für die Profis des Giant Factory Off-Road Teams soll das leichte All-Mountain-Trail Giant Reign Advanced für einen Haufen Enduro-Siege sorgen. Das abgebildete Advanced 1 kommt mit XT 1x11-Schaltung, RockShox Pike RD Dual Position Air und DT Swiss M 1700 Spline Two Laufrädern. Kostenpunkt für das sommerliche Spaßmobil: 4.599€. Das Top-Modell Giant Reign Advanced 0 mit dem antriebsneutralem Maestro Federungssystem, SRAM XX1 Antrieb und nur 12 Kilo Gesamtgewicht kommt auf stolze 6.999€.

Giant TCR Advanced / Advanced Pro

giant tcr advanced 2016

Für den Allround-Racer zählt eigentlich nur eins: Die perfekte Balance aus Steifigkeit, geringem Gewicht und Nachgiebigkeit zu finden. Das Giant TCR Advanced hatte die Balance eigentlich schon bei den Vorgänger-Modellen gut getroffen, doch das generalüberholte 2016er Modell legt in allen Aspekten noch einmal eine Schippe drauf: Ein 12% leichterer Advanced Composite-Rahmen, besseres Handling dank OverDrive Gabelschaft und MegaDrive Unterrohr und mehr Komfort am Heck mit der Variant Sattelstütze sorgen für Langzeitspaß im Sattel. Ausgestattet mit Ultegra 2x11 Schaltung und PowerCore BB86-PressFit Carbon Tretlagergehäuse kostet das Giant TCR Advanced LTD 1.999€.

giant tcr advanced 2016 2

giant tcr advanced 2016 3

giant tcr advanced 2016 4

Das Advanced Pro 0 sieht im Vergleich zum Giant Advanced nicht nur böser aus, sondern ist mit 6 Kilo auch noch mal ein ganzes Kilo leichter. Der schwarze Edel-Racer kostet aber auch entsprechend 3.000€ mehr.

giant tcr advanced pro 2016

Giant Propel Advanced 1 LTD

giant propel advanced 2016

Beim Giant Propel ist auch 2016 der Name wieder Programm. Der Aero-Racer setzt auf puren Vortrieb mit minimalem Widerstand. Verbessert wurden mit einem OverDrive-Steuerrohr und dem PowerCore Tretlager vor allem das Fahrverhalten und die Treteffizienz. Die gewichtsoptimierte Vector-Sattelstütze erhöht die Front- und Hecksteifigkeit für eine maximale Energieübertragung mit zwei Verstelloptionen für optimale Effizienz. So bringt das Propel Advanced seine hervorragende Aerodynamik wieder mit einem agilen und stabilen Fahrverhalten auf die Straße. Das Propel Advanced 1 hat uns vom Design am besten gefallen und kostet mit kompletter UItegra Ausstattung 2.099€. Das Top-Modell Advanced 0 kommt in süßem baby-blau daher und kostet 3.399€, das Propel für Einsteiger ist ab 1.899€ zu haben.

giant propel advanced 2016 oberrohr

giant propel advanced 2016 cockpit

Giant Dirt-E+ LTD

giant dirt e  2016

Mit dem Dirt-E+ hat Giant auch eine echte Neuheit für 2016 zu bieten. Das E-Hardtail setzt wie die anderen E-Mountainbikes des taiwanesischen Herstellers auf den Yamaha SyncDrive Performance Motor, der für das kommende Modelljahr nochmal kräftig überarbeitet wurde. Stabiler und bis zu 12% leiser soll er jetzt laufen, und kommt im Dirt-E+ mit 500 Wh sowie 400 Wh und den drei Unterstützungsstufen Eco, Normal und Sport zum Einsatz.

giant dirt e  akku 2016

Blickfang ist auf jeden Fall der nahtlos integrierte Akku, der komplett in das Unterrohr des Rahmens versenkt wurde. Auch eher eine Seltenheit ist die Zweifach-Kurbel bei einem Mittelmotor-Antrieb. Das Giant Dirt-E+ 0 kommt mit 2x11 Gängen, das Giant Dirt-E+ 1 mit 2x10 (beide XT-Schaltung) und für das Giant Dirt-E+ 2 wurden 2x9 Gänge spendiert. Das rot-schwarze Dirt-E+ 1 wird 2.899€ kosten, das Dirt-E+ 2 mit schwächerem 400 Wh Antrieb ca.2.399€ und das Top-Modell Dirt-E+ 0 3.699€.