For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Trekking- & Tourenräder
Marken
Hercules
Stevens
238
Cube
96
Kalkhoff
47
Winora
45
Bergamont
30
Diamant
28
Giant
27
Pegasus
22
Alle Marken zeigen
Ort

Entschuldigung, deine Suche ergab keine Ergebnisse. Versuche es noch mal mit anderen Suchkriterien.

  • Hast du den Suchbegriff richtig eingegeben?
  • Vergrößere die Preisspanne

Neue Suche
 

Tipps zum Kauf: Hercules Trekkingräder

Mit einer Hand voll Arbeiter und einer Vision im Gepäck wurde die Hercules Fahrradproduktion gegründet. Allerdings unter einem völlig anderen Namen. Den Spitznamen „Hercules“ bekamen die Fahrräder der Legende nach im Volksmund, denn die Fahrräder waren ähnlich unverwüstlich und bärenstark wie der antike Halbgott. So wurde aus der Velocipedfabrik Marschütz und Co. Hercules. Passt auch irgendwie besser auf die Decals.

Unverwüstlich und bärenstark

Da verwenden wir die Begriffe doch gleich noch einmal. Denn sie beschreiben exakt, was du von einem Trekkingbike erwarten solltest. Natürlich ist es immer schön, wenn ein Fahrrad zuverlässig und belastbar ist. Aber ein Trekkingbike muss beide Kriterien unbedingt erfüllen, sonst verdient es seinen Namen nicht.

Fahrradtrekking bedeutet schließlich, dass du viel Zeit auf dem Fahrrad verbringst und lange Strecken zurücklegst. Und das auch gerne mal in Gegenden, wo die nächste Fahrradwerkstatt weit entfernt ist. Daher brauchst du an einem Trekkingbike bombensichere Komponenten, die dich nicht im Stich lassen. Aber eben auch nichts dermaßen hochtrabendes, dass du es nicht notfalls selber zusammenflicken kannst, um den Heimweg antreten zu können.

Überall zuhause mit Hercules

Was dich unterwegs erwartet kannst du vorher nie so genau wissen, daher sind Trekkingräder in jedem Terrain daheim. Schotter, Sand, Asphalt, Pflaster, Matsch - theoretisch kann alles unter deinen Reifen landen. Griffige Bereifung, der nicht bei der erstbesten Gelegenheit die Puste ausgeht, ist da natürlich absolute Pflicht. Daher bestückt Hercules die Laufräder seiner Trekking-Fahrräder nicht mit irgendwelchen No-Name-Produkten, sondern mit Reifen von Schwalbe oder Continental. Wenn Stahlrahmen die Schwergewichte unter den Fahrradrahmen sind, sind Carbonrahmen die verwöhnten Mimosen. Beides nicht unbedingt optimal für Fahrradtrekking. Damit die Schotterpisten dieser Welt deinem Rahmen nichts anhaben können, werden die Rahmen für Hercules Touren-Bikes aus Aluminium gemacht, sie wiegen daher wenig und überzeugen auch nach vielen Kilometern noch durch unbeeinträchtigte Stabilität.

Wenn du deine Fahrradtour nicht gerade im küstennahen Flachland planst, kann es passieren, dass sich dir der eine oder andere Hügel in den Weg legt. Daher verbaut Hercules haltbare Shimano-Schaltgruppen mit mindestens 21 Gängen. So kannst du die Auswahl der Gänge fein auf das Gelände abstimmen und kommst auch mit Kletterpassagen problemlos zurecht.

Bequem und sicher unterwegs

Wir haben es oben schon erwähnt: auf einer Fahrradtour verbringst du zwangsläufig viel Zeit im Sattel. Daher muss nicht nur der bequem sein, sondern das komplette Bike muss zu deiner Anatomie passen. Und so konzipiert Hercules sorgfältig Fahrräder in verschiedenen Größen und für Damen und Herren. Je nach Modell unterscheidet sich die Sitzhaltung. Manche der Hercules Trekking-Räder bringen dich in eine eher aufrechte Position, das entlastet die Arme und deine Schultern, denn auf ihnen lastet so weniger Gewicht. Auf anderen Tourenbikes sitzt du tief nach vorne geneigt. Hier das richtige Fahrrad zu finden ist nicht schwer, aber du musst ausgiebig probesitzen. Nur so kannst du sicher sein, dass die Rahmengeometrie wirklich zu dir passt.

Einige der Hercules Bikes haben verstellbare Vorbauten. So kannst du nicht nur das Fahrrad an deine bevorzugte Sitzposition anpassen, du kannst die Haltung außerdem unterwegs ändern. Das ist unbedingt zu empfehlen, denn durch häufiges Wechseln der Haltung beugst du Verspannungen und ermüdeten Extremitäten vor. Ob wir die Federung bei Bequemlichkeit oder bei Sicherheit einsortieren sollen, fragen wir uns immer wieder. Denn eine gute Federung bietet beides. Sie sorgt für Sicherheit, denn das Ausgleichen von Unebenheiten verschafft dir ein stabiles Fahrgefühl und verbessert Lenkeigenschaften des Fahrrads. Außerdem wird eine Tour mit dem Fahrrad abseits asphaltierter Wege schnell zur TorTour, wenn du jedes Steinchen bis in die Nackenwirbel spürst. Hercules bestückt seine Trekkingfahrräder daher mit einstellbaren Suntour Federgabeln. Die gleichen aus, was auch immer du auf dem Weg vorfindest.

Falls du noch nicht genug hast vom Radeln wenn die Nacht hereinbricht, beleuchten dir LED-Scheinwerfer von AXA den Weg und sorgen gleichzeitig dafür, dass du nicht übersehen wirst.

Wohin mit dem Gepäck?

Was ist das wichtigste an der Fahrradtour? Richtig, die Brotzeit. Und wohin mit der Brotzeit? Und der Regenjacke, die wir dir in der entsprechenden Produktkategorie ans Herz gelegt haben? Und der Wechselkleidung? Wasservorräte? Flickzeug und Multifunktionswerkzeug? Picknickdecke und einem guten Buch? Du verstehst, was wir meinen...

Hercules Trekkingbikes haben stabile Gepäckträger, die du mit Fahrradkorb und Gepäcktaschen beladen kannst. So hast du alles dabei, was du unterwegs brauchen wirst. Wie außerordentlich praktisch!

Hercules Trekkingräder für die City

Praktisch ist ein Trekkingbike nun wirklich von hinten bis vorne. Daher werden Tourenbikes nicht nur von Trekkingfans geschätzt. Denn auch für den Alltag ist es natürlich prima, wenn ein Fahrrad viel aushält und gut ausgestattet ist. Wenn du ihm einen gelegentlichen Ausflug ins Grüne gönnst, hat ein Tourenfahrrad auch sicher nichts dagegen, wenn es sonst hauptsächlich zwischen Büro und Wohnung pendelt. Wenn das seine Hauptaufgabe werden soll, musst du auch nicht so tief in die Tasche greifen, ein weniger kostenintensives Tourenbike ist für die Stadt völlig ausreichend.

Hercules Trekkingräder auf BikeExchange kaufen

Lass dich am besten von einem unserer Händler beraten. Sie haben nicht nur Hercules-Trekkingbikes zu Top-Preisen für dich, und da dann wahlweise aktuelle Modelle oder reduzierte, die dann vielleicht nicht ganz so aktuell sind, dafür aber unschlagbar billig. Du kannst dir die Fahrräder im Netz anschauen und wenn es einen „Kaufen“ Button gibt direkt kaufen. Wenn du unter deinem neuen Fahrrad einen „Anfragen“-Button siehst, klicke darauf und setzte dich mit dem Händler in Verbindung. Er wird dir alles Weitere erklären.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter