For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Trekking- & Tourenräder
Marken
Bergamont
Stevens
358
Cube
211
Kalkhoff
89
Giant
83
Bergamont
80
Diamant
76
Winora
70
VSF Fahrradmanufaktur
54
Alle Marken zeigen
Modelle
Horizon 7.0 Gent 2018
4
Horizon 9.0 Gent 2018
4
Vitess N8 Belt Gent 2018
4
Horizon 4.0 Amsterdam 2018
3
Horizon 4.0 Lady 2018
3
Horizon 5.0 Amsterdam 2018
3
Horizon 5.0 Gent 2018
3
Horizon 7.0 Lady 2018
3
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Conrad Fahrradladen in KL GmbH
33
Bikers Point
11
Zweirad Fischbeck GbR
8
Dynamo Bikes & Service
7
Kiki's Fahrradhaus Silbernagl
6
Hibike Bär KG
5
hoyler.bike
3
Fahrrad Grund
2
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Farbe
Größe
Schaltung
Suspension
Rahmenform

Bergamont Trekkingräder

Ansicht:
 

Wissenswertes zu Bergamont Trekkingrädern

Ein Trekking-Bike muss vor allem eines: über weite Strecken Fahrspaß bieten.

Denn wer sich dem Fahrrad-Trekking verschrieben hat, möchte viel Zeit im Sattel verbringen. Ohne dass der Sattel zwickt. Ohne Rückenschmerzen. Ohne steife Schultern. Dafür mit viel Gepäck. Bergauf und bergab. In Regen und Gluthitze. Auf Asphalt und Schotterstraßen. Ein perfektes Trekkingfahrrad ist somit die eierlegende Wollmilchsau. Es muss mit jedem Terrain zurechtkommen. Es darf dich nie im Stich lassen. Die Rahmengeometrie muss perfekt sein.

Und so kommen wir bei Bergamont an. Passt alles, mehr gibt es nicht zu sagen... Na gut, ein bisschen wollen wir dir noch vorschwärmen.

Die Tüftler aus dem hohen Norden versorgen dich mit Trekkingbikes, bei denen einfach an alles gedacht wurde. Über Stock und Stein – dafür ist ein Bergamont Trekkingrad der optimale Begleiter. Oder um mal eben um die Ecke Semmeln holen – auch das kannst du entspannt auf deinem neuen Rad machen. Obwohl ein Bergamont Bike als waschechter Hamburger vielleicht lieber Fischbrötchen holen geht.

Gute Gründe für ein Bergamont-Trekkingrad

Gehen wir die wichtigsten Features der Reihe nach durch:

Du wirst unterwegs auf öffentlichen Straßen fahren. Dein Trekkingrad muss daher die Vorschriften erfüllen und verkehrssicher sein. Reflektoren, Beleuchtung, Klingel – an Bergamont Trekkingbikes alles vorhanden.

Je weniger das Bike wiegt desto besser, denn je weniger Gewicht das Bike auf die Waage bringt, desto mehr Gepäck kannst du transportieren, ohne dass dir die Puste ausgeht. Bei Bergamont sind daher sämtliche Rahmen aus Aluminium. Die Rahmen bekommst du in drei Ausführungen. In Diamantform heißen sie Gent, in Trapezform Lady, außerdem gibt es je eine Version mit ganz tiefem Einstieg. Damit du tagelang Fahrvergnügen ohne Rückenprobleme genießen kannst, sind die Rahmen ergonomisch optimiert. Sie lassen dich eher aufrecht sitzen, denn je aufrechter deine Fahrposition ist, desto weniger werden Bandscheiben und Wirbelsäule belastet. Auch für Schultern und Handgelenke ist es entspannter wenn du mit leicht angewinkelten Armen zum Lenker greifen kannst und nicht zu viel Gewicht auf den Armen lastet. Selbstverständlich haben die Entwickler von Bergamont das alles berücksichtigt.

Die Bequemlichkeit erreicht ein Maximum durch höhenverstellbare Vorbauten und Federgabeln.

Hochwertige Komponenten für maximale Zuverlässigkeit

Wenn du mit dem Trekkingrad einen ganzen Tag oder sogar mehrere Tage am Stück reisen möchtest, ist nichts ärgerlicher als eine Panne unterwegs. Die beste Vorbeugung sind Bauteile von allerbester Qualität. Bei Bergamont kannst du sicher sein, dass die Schaltungen und Antriebsstränge von Shimano dich nicht im Stich lassen. Auch die Bremsen, egal ob hydraulische Scheibenbremsen oder V-Bremsen sind von Shimano und absolut zuverlässig.

Schaltungen bekommst du bei Bergamont übrigens mit Drehhebel am Lenker, sie haben dann ein paar Gänge weniger, sind dafür aber kinderleicht zu bedienen und du musst dich mit der heruntergesprungenen Kette herumärgern. Mit Schalthebeln bekommst du eine große Bandbreite an Gängen, so wirst du mit jedem Gelände spielend fertig, egal ob bergauf oder bergab.

Die Bereifung ist bei Trekking-Bikes ein perfekter Kompromiss aus off-road und Geschwindigkeit. Die breiten Schlappen mit denen Mountainbikes aufwarten sind zwar optimal fürs Gelände, der breite Reifen bringt den Fahrer aber mit mehr Rollwiderstand gehörig ins Schwitzen. Schmale Reifen sind auf befestigten Straßen schnell unterwegs, allerdings lauert auf dem Feldweg permanente Achter-Gefahr. Die Schwalbe-Reifen, die bei Bergamont auf die Trekkingbikes gezogen werden liegen genau dazwischen, kommen mit jedem Untergrund zurecht, sie holen aus deiner Muskelkraft das Maximum an Geschwindigkeit heraus, versagen aber auch auf holprigem Gelände nicht den Dienst.

Platz für Ausrüstung

Da du bei Radtouren potentiell etwas mehr Gepäck mitnimmst, ist ein stabiler Gepäckträger Pflicht. Da beim Trekking oft Gepäcktaschen verwendet werden, sind besonders die Streben vom Gepäckträger abwärts wichtig, denn erstens verleihen sie dem Gepäckträger zusätzlich Stabilität. Und zweitens verhindern sie, dass die Taschen in die Speichen geraten.

Gerade bei einem Trekkingrad ist Sitzkomfort absolut unverzichtbar. Du solltest hier wirklich keine Kompromisse eingehen! Daher ist es wichtig, dass du dein Trekkingrad probesitzt. Und das ist das Schöne an BikeExchange. Du findest in unseren Suchergebnissen sicher ein Fahrrad das genau deinen Vorstellungen entspricht. Aber wir verraten dir auch bei welchem Händler in deiner Nähe du die Bikes Probe fahren kannst. Dabei solltest du besonders darauf achten ob dir die Haltung des Rückens angenehm ist und die Position ist der du trittst. Denn einen Sattel, der nicht zu 100 Prozent deinen Vorstellungen entspricht, kannst du immer noch austauschen, den Rahmen eher nicht.

Übrigens – auch wenn wir hier davon ausgehen, dass du auf deinem Trekkingbike Unmengen an Kilometern zurücklegst – es ist auch durchaus legitim damit die paar Kilometer ins Büro zu fahren oder einfach zur Kneipe um die Ecke. Wenn du dabei absolut bequem sitzt – umso besser.