Fahrrad oder Teile verkaufen

Focus Fullys

Ansicht:  

Volle Focus Fully Power

Wer sich ein Focus Fully kaufen möchte, steht vor einer schwierigen Entscheidung. Jedes Modell des deutschen Herstellers ist für einen individuellen Einsatzzweck konzipiert und in mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich, was eine schnellen Kauf mal schnell nach hinten losgehen lässt, wenn man sich vom Bauchgefühl leiten lässt. Vielmehr muss man sich die Frage stellen, welche Ziele man mit seinem neuen Focus Mountainbike erreichen möchte bzw. für welche Strecken man das neue Bike benötigt. Eine umfassende Kaufberatung wäre da schon mal ein Anfang.

Eigentlich ist es ganz einfach: Wer sich ein Mountainbike kauft, möchte viele Jahre Spaß ohne Reue haben. Die Auswahl des richtigen grobstolligen Sportgerätes ist eine Entscheidung mit Perspektive in die nächsten erlebnisreichen Jahre. Möchte ich einen möglichst großen Einsatzbereich mit meinem neuen Bike abdecken, ist ein Trail-Fully oder All-Mountain MTB genau die richtige Wahl. Wer sich eher bergab am wohlsten fühlt, sollte zum Enduro greifen, Und die ganz sportlichen wollen mit einem Cross-Country-Racebike Gas geben. Focus hat alle Typen im Programm und wurden von den deutschen Entwicklern auf ihren Bestimmungszweck hin optimiert. Wir schauen uns mal kurz die Fully MTBs und ihre Eigenschaften an.

Das All-Mountain-Bike: Focus Jam & Super Bud

Das Focus Fully Super Bud war bis vor kurzem noch das Aushängeschild von Focus in der All-Mountain-Klasse, wurde aber 2017 durch das brandneue Jam abgelöst. Im All-Mountain Bereich ist der Name Programm - Berge rauf und runter, Flachetappen, Feierabendrunde oder Alpenüberquerung - mit diesem grundsoliden Fully-Mountainbike bügelt man einfach alles platt! Ihr großer Vorteil: Vielseitigkeit. Mit einem Mountainbike wie dem Super Bud oder Jam ist man auch in der Zukunft jeder Situation gewachsen. Sollte man sich im Laufe der Zeit an immer anspruchsvollere Aufgaben wagen, braucht man nicht das Bike wechseln - von Anfang an hat man das ganze Potential zur Verfügung. Solide Komponenten von Herstellern wie SRAM und Shimano sowie ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis lassen einen mit diesem Focus Fully nichts falsch machen. Es klettert leichtfüßig bergauf und liegt im Downhill ruhig auf dem Trail. Jedes Watt wird in effizienten Vortrieb umgewandelt, auch Tourenfahrer wissen dies zu schätzen. Genau das Richtige für Biker, die ein Rundum-sorglos-Spaßrad wünschen und nicht in eine bestimmte Richtung wie zum Beispiel Cross-Country oder Enduro spezialisieren wollen.

Das Enduro Bike: Focus Sam

Enduros wie das Focus Sam setzen nochmal einen drauf und lassen Adrenalin und Schweiß so richtig fließen, wenn du mit deinem Fully MTB unterwegs bist. Dieses Bike ist ein robuster und gut gefederter Bolide, der auch einen Bikepark-Besuch locker wegsteckt. Trotz dieser Nehmer-Qualitäten im Downhill hat das Enduro-Moutnainbike im Gegensatz zu einem reinen Downhiller bissige Klettereigenschaften. Das Focus Sam Topmodell kann zudem seine Race-Gene nicht verleugnen und ist vollgepackt mit dem Know-how und der Erfahrung der Focus-Entwicklungsabteilung. Die Team Version mit dem Zusatz C für Carbon besteht aus einem ultraleichtem Kohlefaser-Rahmen und High-Tech-Komponenten, unter anderem mit 27,5“ Laufrädern. Dabei liegt es ambitionierten Racern genauso wie auch den vielen Wochenend-Heroes, ganz nach dem Motto "Aufsteigen und Vollgas geben".

Das Trailbike: Focus Spine und Vice

Das Trailfully schafft die exzellente Verbindung zwischen Design und Funktion. Es ist wie gemacht für lange Bergtouren, brilliert auf flowigen Singletrails und kann auch ruppige Downhills. Aufgrund der zentralen Sitzposition fühlt sich das Bike sofort sicher und stabil an wird aufgrund des gut gewählten Schwerpunkts buchstäblich ein Teil des Rades. 120mm Federweg reichen dem großartig reagierenden Fahrwerk aus, um für maximalen Komfort zu sorgen, egal ob auf der Tour oder auf dem Trail. Die wendigen 27,5“ Laufräder sind im Zusammenspiel mit dem leichten Carbonrahmen des Spine C perfekt geeignet für wilde Kurvenfahrten.

Das Cross-Country Fully: Focus O1E

Die Elite der Fully-Mountainbiker ist nicht nur im Downhill zu finden. Beim Cross-Country geht es um maximale Geschwindigkeit in eher ebenen, dafür mit vielen Hindernissen bestücktem Terrain. Das neue 2017er Race-Fully O1E wurde zusammen mit Weltcup-Athleten entwickelt und kommt mit einer speziellen XC-Kinematik, welche die 100mm Federweg perfekt in Szene setzen. Das 29“ MTB bringt es dank des hochwertigen Carbonrahmens auf ein möglichst geringes Gesamtgewicht und sorgt damit für Extra-Speed auf dem Trail.

Focus Fully online kaufen

Wer seinen persönlichen Favoriten gefunden hat, braucht nur noch das passende Angebot. Hier kommt der große BikeExchange Marktplatz ins Speil. Duetsche Focus-Händler bieten hier ihr aktuelles Sortiment an, was aus den neuesten Bikes sowie Restposten, gebrauchten Testbikes und Auslaufmodellen zum günstigen Preis besteht.

Wer noch etwas Extra-Power auf dem Trail benötigt, kann sich bei den E-Mountainbikes von Focus umschauen – alles weitere zum Produktkatalog findet man auf der Webseite des Herstellers hier.