Für eine schnellere und sicherere Nutzererfahrung auf BikeExchange empfehlen wir dir, deinen Browser zu aktualisieren.
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Rennräder & Cyclocross
Rennrad
Marken
Giant
79
Modelle
TCR Advanced Disc 1 2019
5
Defy Advanced 2 2018
3
Propel Advanced 2 Carbon 2019
3
Contend SL 1 2019
2
Defy Advanced 2 2019
2
Defy Advanced Pro 1 2018
2
Defy Advanced Pro 1 Carbon 2019
2
Propel Advanced 0 2019
2
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Di-Cycles GmbH & Co. KG
20
Sport Fahrrad Hübel
11
Fahrrad Magdeburg
8
bike Store Resewski
8
Big Wheel Haltern am See
7
Bikeline GmbH
6
Jonito GmbH
6
Radsport Strobl
3
Mehr anzeigen
Ort
Geschlecht
Zustand
Farbe
schwarz
carbon-schwarz
anthrazit
grau
silber
weiß
rot
blau
More
Größe
35cm
41cm
42cm
44.5cm
47cm
48cm
50cm
51cm
More
Gruppen
Shimano 105
Shimano Claris
Shimano Dura-Ace Di2
Shimano Ultegra Di2
Shimano Ultegra
Shimano Sora
Shimano Tiagra
SRAM Apex
More
Rahmenmaterial
Aluminium
Carbon
Carbon Composite

Giant Rennräder

Ansicht:
 

Giant Rennräder im Detail

Als einer der weltweit führenden Fahrradhersteller verfügt Giant über ein gut gefülltes und extrem ausgewogenes Rennradsortiment. Egal welches Budget du zur Verfügung hast – ein Giant Rennrad ist immer eine gute Wahl, wenn es dir um hohe Performance und hochwertige Rahmen geht. Neben einer großen Auswahl an Carbon- und Aluminium-Modellen bietet Giant seinen Kunden auch spezielle Rennräder für Frauen in zahlreichen Varianten an. Schau dich ruhig auf unserem Marktplatz um und entdecke alle Modelle der taiwanesischen Top-Marke.

Mehr lesen > Giant Bikes 2018: Alle Highlights der neuen Saison

High-Tech-Rennräder aus Alu und Carbon

Profis schwören schon seit Jahren auf Giant Rennräder. Bestes Beispiel ist das UCI WorldTeam Giant-Alpecin, das Jahr für Jahr bei den härtesten Fahrradrennen der Welt Erfolge sammelt. Die Top-Athleten setzen dabei ausschließlich auf die hochwertigen Carbonrahmen von Giant, die in Sachen Steifigkeit und Gewicht den entscheidenden Vorteil gegenüber dem Aluminium-Werkstoff haben. Dabei erfindet sich Giant bei Modellen wie dem TCR und Propel immer wieder neu und bricht regelmäßig Gewichts- und Steifigkeitsrekorde, was für die hohe Qualität und Innovationsbereitschaft der Marke spricht. Ein wichtiges Element dabei ist auch die Systemintegration von Giant. Eigens entwickelte Laufrad-Systeme werden optimal an den Rahmen angepasst und bilden so eine perfekte Einheit, während Rahmentechnologien wie das OverDrive-Steuerohr oder das MegaDrive-Unterrohr die Steifigkeit der Bikes verbessern und den Giant Rennrädern ein unverwechselbares Fahrgefühl verleihen.

Auch wenn man gerne in den High-End-Bereich schaut, um die Qualität einer Marke einzuschätzen, hat Giant noch viel mehr zu bieten. Vor allem im Freizeit- und Hobbysport-Bereich hat sich der Hersteller seine Sporen verdient und bietet eine breite Auswahl an Modellen und Varianten. Das Giant Defy beispielsweise hat aufgrund seiner Zuverlässigkeit und des erschwinglichen Preises beinahe schon Kultstatus erlangt. Die hohe Verarbeitungsqualität und die ausgefeilten Technologien, die in die Fertigung der Carbon- und vor allem der Aluminiumrahmen fließen, machen es möglich. Nicht umsonst ist Giant die unangefochtene Nummer Eins wenn es um Rahmen aus Alu geht. 2017 bringt der Fahrradriesen mit dem Giant Contend ein brandneues Alu-Rennrad auf den Markt, welches die Stärken des Defy aufgreift und noch weiter verbessern soll.

Giant Rennräder für die Frau

Damit auch Frauen ein perfekt abgestimmtes Bike bekommen, mit dem sie sich auf der Rennstrecke beweisen können, hat Giant vor einigen Jahren die Liv-Serie gestartet. Hier dreht sich alles um Performance-Rennräder für die Damenwelt, die vor allem bei der Geometrie an die Bedürfnisse des weiblichen Geschlechts angepasst werden. Giant hat damit einen wichtigen Schritt gemacht, um Frauen im Rennradsport eine prominentere Stellung zu verleihen. Die Bikes werden natürlich auch von weiblichen Profis getestet, dessen Feedback dann wieder in die Entwicklung und später in ein verbessertes Endprodukt zurückfließt.

Neuheiten 2019: Die neuen Giant Rennräder

Defy

Das Defy ist Giants weltweiter Top-Seller im Road-Bereich und eines der Aushängeschilder im Bereich Langstrecken-Rennrad. Als einer der ersten Hersteller erkannte Giant das Potential der Disc-Bremse bei Endurance-Rennrädern und stattet das Defy bereits 2015 mit den zuverlässigen Scheibenbremsen aus. Für 2019 bekommt das Defy eine Generalüberholung, welche laut Hersteller drei Ziele erfüllen soll: Mehr Nachgiebigkeit, bessere Kontrolle und eine höhere Vielseitigkeit.

Die größte Weiterentwicklung liegt im D-Fuse-Konzept, das bereits in der alten Generation und dem TCR bei der Sattelstütze angewandt wurde. Giant überträgt das Prinzip auf den neuen Contact D-Fuse Lenker des Defy, der nun 10% mehr vertikale Nachgiebigkeit geben soll, aber gleichzeitig enorme Steifigkeit bietet. Die beiden D-Fuse Bauteile bieten laut Giant mehr als genug Komfort, sodass auf jedwede Micro-Suspension verzichtet wurde.

Weitere aktuelle Modelle

Giant hat für 2018 nicht nur neue Modelle in seinem Rennrad-Programm, sondern auch ein Update für das gesamte Sortiment. Und zwar werden ab 2018 fast alle Giant Rennräder auf dem proprietärem Tubeless WheelSystem unterwegs sein. Doch jetzt zu den spannenden Neuheiten: Hier hat Giant nämlich mit dem Propel Disc ein echtes Highlight in der Hinterhand. 2013 hat der Aero-Renner sein letztes großes Update bekommen, jetzt war es also definitiv an der Zeit. Scheibenbremsen sind auf den ersten Blick die größte Neuheit, allerdings wurde auch der Rahmen stark verbessert. 35% mehr Steifigkeit verspricht Giant, unter anderem durch den überarbeiteten Rahmen, eine Disc-spezifische Gabel und die integrierte Sattelstütze.

Doch das Hauptaugenmerk liegt bei einem neuen Propel natürlich auf der Aerodynamik. Giant verspricht gegenüber dem Vorgänger 15 Watt Leistungsersparnis bei 40km/h. Neue Rahmenformen (AeroSystem) und ausführliche Test im Windkanal machen es möglich. Auch die Laufräder sorgen mit ihren extrem hohen Felgen für einen Aero-Boost, der auf der Rennstrecke wichtige Sekunden herausholen kann. Außerdem wird der Käufer die Auswahl zwischen zwei Rahmenmaterialien haben, Advanced SL und Advanced. Erste steht dabei wie bei Giant üblich für Superlight und ist noch ein paar Gramm leichter als der reguläre Advanced Rahmen. Außerdem gibt es nur in dieser Version die integrierte Sattelstütze.

Eine weitere Neuheit für 2018 ist das ToughRoad SLR GX. Das Gravel Bikes entwickelt das Basismodell weiter und verpasst dem Alltags-Crosser einen Rennlenker sowie eine optimierte Geometrie, welche dem Langstrecken-Rennrad Defy nachempfunden wurde. Ganz wichtig: Zusätzliche Reifenfreiheit für die breiten Reifen, die es dem Toughroad SLR GX erlauben, auch im Gelände ordentlich Gas zu geben. Scheibenbremsen sind an einem Gravel Bike natürlich Pflicht.

Das dritte 2018er Rennrad im Scheibenbremsen-Bunde ist dasTCR Disc. Erst 2017 vorgestellt hat Giant wahrscheinlich auf den hohen Bedarf reagiert und noch ein paar Modellvarianten nachgeschoben, denn das Modelljahr bietet eine fast doppelt so große Auswahl an Modellen. Aufgeteilt auf die drei Serien TCR Advanced SL Disc, TCR Advanced Pro Disc und TCR Advanced Disc können sich Rennrad-Fans auf jeden Fall auf reichlich Auswahl bei den Komponenten freuen.

Finde dein Giant Rennrad auf BikeExchange

Die Auswahl in unserem Giant Rennrad Shop ist riesig. Trotzdem ist es kein Problem, sich auf unserem großen Marktplatz zurechtzufinden. Filter- und Suchfunktionen erleichtern es dir, schnell und gezielt das passende Fahrrad zu finden. So findest du dich in unserer Vielzahl an verschiedenen Modellen aus allen möglichen Jahrgängen bestens zurecht. Wenn du dein Traumbike gefunden hast, kannst du es entweder direkt über unsere Plattform bestellen, oder, falls das Bike nur „im Laden“ verfügbar ist, den anbietenden Fahrradladen kontaktieren und direkt noch eine professionelle Beratung vom Fachhändler sichern. So ist es ganz leicht, ein Giant Rennrad zu kaufen. Probiere es aus!

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter