For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Mountainbikes
Fullsuspension
339
Hardtail
319
Fatbike
4
Riding Style
Cross-Country & Race
All Mountain / Trail
Dirt Jump & Street
Downhill & Freeride
Freizeit & All Terrain
Enduro
Marken
Specialized
662
Modelle
Men's Epic Comp 2018
13
SJ FSR MEN COMP CARBON 29 12 SPD 2019
12
SJ FSR MEN COMP 29 12 SPD 2019
10
Men's Chisel Comp 2018
9
Men's Epic Expert 2018
9
Men's Chisel Expert - 2x 2018
8
SJ FSR MEN EXPERT CARBON 29 2019
8
Enduro Comp 29/6FATTIE 2019
7
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Specialized Concept Store Hamburg
72
Die Speiche Radhaus
58
RADsyndikat GmbH
58
Radrezept
58
Bikestore Würzburg
37
Bonanza Radmobil
36
BIKEMIKE
30
bikecenter-alb
29
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Zustand
Farbe
schwarz
carbon-schwarz
anthrazit
grau
silber
weiß
beige
braun
More
Größe
12" | 30.5cm
12.5" | 31.8cm
13" | 33cm
14" | 35.6cm
14.5" | 36.8cm
15" | 38.1cm
15.5" | 39.4cm
16" | 40.6cm
More
Laufrad-Größe
26"
27.5"
29"
650b
Rahmenmaterial
Aluminium
Carbon
Carbon Composite
Groupset (Schaltung)
Shimano XTR Shadow
Shimano XTR
Shimano XT Shadow
Shimano XT
Shimano Deore XT Shadow
Shimano Deore XT
Shimano SLX Shadow
Shimano SLX
More

Specialized MTBs

Ansicht:

Die Geschichte des Specialized MTB

Die Firma Specialized kann im Mountainbike-Bereich auf einige bedeutende Meilensteine zurückblicken, die den MTB-Sport nachhaltig verändert haben. Das 1974 gegründete Unternehmen brachte bereits 7 Jahre später das Fahrrad raus, dass das Biken nachhaltig veränderte - das Stumpjumper, das erste in Serie produzierte Mountainbike der Welt. Specialized war damit der Vorreiter auf diesem Gebiet und ließ noch zahlreiche weitere Entwicklungen und Errungenschaften folgen - das erste in Serie hergestellte MTB mit Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoffrahmen, das intelligente Dämpfungssystem Eric Brain oder das erste Cross-Country-Fully Stumpjumper FSR XC, um nur einige zu nennen.

Mehr lesen > Specialized 2019: Alle Highlights der neuen Saison

Mit Erfolgsdrang und Innovation

Auch heute zeigt Specialized immer wieder aufs Neue, was State-of-the-Art bedeutet und geht bei seinen MTBs keine Kompromisse ein. Vor allem die High-Tech-Mountainbikes der S-Works-Serie haben immer wieder klar gemacht, wer der Boss auf den Trails und Abfahrten dieser Welt ist. Das S-Works Demo 8 ist nämlich schon viermal zum Downhill-Weltmeister-Titel gefahren, und das Stumpjumper Hardtail hat die XC-Weltmeisterschaften zum Kinderspiel gemacht. Aber auch abseits der Profi-Bikes können Specialized MTBs voll überzeugen. Das legendäre Stumpjumper überzeugt jedes Jahr aufs Neue mit grandioser Ausstattung und innovativen Feinheiten, wie zum Beispiel dem intuitiven Dämpfer-Setup AUTOSAG. Die Allzweckwaffe Enduro verbindet 29“ Laufräder mit robustem 155mm Federweg und belegt, dass ein gut-konzipierter Rahmen und eine passende Komponentenauswahl auch noch so große Skeptiker verstummen lassen.

Bei den Laufradgrößen ist man sich bei Specialized sicher: Die Vorteile der großen 29“-Räder sollten nicht nur der Fortgeschrittenen oder Experten des Mountainbikens zugänglich sein, und werden deshalb bei fast allen Modellen als Variante angeboten: von Cross-Country bis Trail und von Enduro bis Freizeit. Denn vor allem die Neulinge, die ihre erste Offroad-Erfahrung auf einem Specialized MTB machen, profitieren vom hohen Maß an Stabilität und Fahrkontrolle der 29er-Technologie. Wer sich also für das Mountainbike Crave oder den XC-Spezialisten Epic entscheidet, hat die Wahl zwischen den kleineren, agilen 27,5“ oder der neuen 29“ Größe. Die Laufradgröße lässt sich in unserem Bike-Shop ganz leicht auswählen. Wähle einfach bei der Option Laufrad im Filter die gewünschte Größe aus, und die passenden Angebote werden dir angezeigt.

Riesiges Specialized MTB Sortiment im Online-Shop

Hardtails

Auch für preisbewusstere Mountainbike-Fans hat Specialized nicht an Qualität gespart. Die Einsteiger-Modelle Pitch und Rockhopper überzeugen durch wertige Komponenten und soliden Rahmen, die ihrem Preis mehr als gerecht werden. Wer gerne in seiner Freizeit auch mal den ein oder anderen Trail fahren möchte, ist mit diesen Modellen bestens bedient. Wer allerdings sich im Cross-Country-Sport versuchen möchte, braucht etwas besseres Material, zum Beispiel das Epic und das Chisel. Während das Epic vor allem mit seinem ultraleichten Carbonrahmen und dem unnachahmlichen Fahrgefühl eines federleichten aber dennoch steifen Rahmens Schlagzeilen macht, dürfte das Chisel eher die ambitionierten Einsteiger ansprechen und mit seinem aggressiven Aluminiumrahmen einen hohen Fahrspaß bieten. Wer eine reine Trailmaschine ohne Dämpfer am Heck sucht, findet mit dem Fuze den perfekten Begleiter. Das 6Fattie Laufradsystem mit seinen übergroßen Reifen kombiniert mit einer minimalistischen, schlanken Geometrie mit tiefem Schwerpunkt machen das Specialized MTB zu einem Kletterkünstler, der auf der Abfahrt sein gesamtes Potential entfalten kann.

Fullys

Die Entwickler bei Specialized wissen: Mountainbiken macht mit einem Dämpfer erst so richtig Spaß. Deswegen sind die Fully MTBs alle auf maximalen Fahrspaß bei voller Kontrolle getrimmt. Mit dem Stumpjumper FSR hat man eines der beliebtesten Trailbikes der Welt am Start, das auch in seiner neuesten Version wieder mit revolutionären Innovationen wie dem Rx Trail Tuning der Federelemente oder voll in den Rahmen integrierten SWAT Door auf sich aufmerksam macht. Wer nach einem Allrounder für Trails und Touren sucht, bekommt mit dem Camber eine potente Allzweckwaffe für maximale Effizienz und Geschwindigkeit bergauf wie bergab. Enduro-Profis dürften sich mit dem gleichnamigen Modell anfreunden, dass in seiner hochwertigen Carbon-Ausführung und mit breiter 650B Plus-Bereifung (6Fattie) viel Federweg, leichte Rahmenkonstruktionen und eine stabile Geometrie zusammenbringt. Wer sich nicht mit steilen Anstiegen rumschlagen und sich nur in den Downhill stürzen möchte, bekommt mit dem Demo 8 einen Race-Downhiller ohne Kompromiss: 200mm Federweg, eine aggressive DH Geometrie, ein revolutionärer, asymmetrischer Rahmen sowie quirlige 27,5" Laufräder garantieren zahlreiche Podiumsplätze.

Wer dagegen auf Cross-Country-Geschwindigkeit gepaart mit Trail-Handling scharft ist, bekommt mit dem erfolgsverwöhnten Specialized Epic die perfekte Waffe an die Hand, um die XC-Rennen dieser Welt zu erobern. Das 2018 erschienene Modell jetzt im Video:

Die großartige Performance im Gelände verdanken die Fullys der innovativen Federungstechnologie, die bei einem Specialized MTB zur Anwendung kommt und ebenso für hohen Fahrkomfort und beste Kontrolle sorgt. Das Federungssystem FSR entkoppelt äußerst effektiv alle Antriebs- und Bremskräfte vom Dämpfer. Die Technologie wird von den Ingenieuren seit mehr als 20 Jahren weiterentwickelt und ermöglicht den Entwicklern, die Federung speziell auf seinen Einsatzbereich abzustimmen. Gepaart mit der guten Dämpfer-Effizienz dank Brain Technologie können die Bikes auf jedwedem Terrain bestehen und den Ansprüchen von Top-Athleten gerecht werden.

Fatbikes

Die Fatbikes von Specialized sind die Geländebuggys unter den Mountainbikes. Ob Schnee, Sand oder tiefe Schotterpisten - mit einem Fatboy kommst du überall dort hin, wo dein Fully MTB schon lange vorher schlapp gemacht hätte. Mit einer Reifenkompatibilität von bis zu 5'' breiten Gummis, einem leichten Aluminiumrahmen sowie agilem Handling und Gewindeösen für die Montage von Gepäckträgern schreit das Fatboy nach Abenteuer.

Damen Mountainbikes

Für ambitionierte Damen hat Specialized eine eigene Women MTB Serie am Start, die Jahr für Jahr ausgebaut wird. 2017 waren es schon acht verschiedene Modellreihen, welche die Kalifornier den weiblichen Mountainbikern anbieten und die sowohl bei Ausstattung als auch Performance keine Wünsche offen lassen. Von Freizeit-MTBs wie dem Jynx und Jett über das Fatbike Hellga und die Profi-Hardtails Women's Epic und Chisel bis hin zu den Gullys Women's Camber, Rhyme, Epic und Era ist für jede Dame das passende Geschoss verfügbar.

Was tut sich 2019 bei Specialized?

In dieser Sparte haben wir echt gute Neuigkeiten für dich. Eine komplett neue Modellreihe Stumpys geht 2019 in Serie. Specialized folgt dem 2019er Trend, seine Mountainbikes auf verschiedene Radgrößen zu stellen. Daher bekommst du auch das Stumpjumper wahlweise auf 27,5 oder 29 Zoll Laufrädern, wobei die Tendenz ganz klar in Richtung größere Schlappen geht. Specialized lässt sein Flaggschiff in sechs unterschiedlichen Varianten auf die Trails dieser Welt los, die sich im Preis und der Ausstattung unterscheiden, außerdem wird es ein Modell für Damen geben. Die Modellvariante Stumpjumper ST wird das Tourenmodell Camber ersetzen, etwas weniger Federweg und eine bequeme Sitzhaltung machen das Stumpjumper ST zu einem perfekten Drahtesel für den Dauereinsatz. Das Standard-Stumpy ist und bleibt aber ein Trailbike für jede Gelegenheit. Auch das Epic Evo wurde überarbeitet und auf Trail-Action getrimmt. Die Fahreigenschaften sind ähnlich geblieben, klar, denn an Wendigkeit und Agilität war ohnehin nichts auszusetzen. Daher wurde die Rahmen-Dämpfer-Kombi beibehalten. Die Kleinteile allerdings wurden großzügig ausgetauscht, ein breiterer Lenker (jetzt 750mm statt720mm), mehr Federweg (jetzt 120mm, vorher 100mm), ruppigere Reifen und eine serienmäßige absenkbare Sattelstütze sind einige der Neuerungen. Herausgekommen ist dabei eine Trail-Maschine mit Racer-Qualitäten.

Specialized MTBs 2018

2018 stand das Fully Epic auf dem Prüfstand. Es wurde nach Möglichkeiten gesucht, das Bike an die modernen Anforderungen anzupassen, die da wären: weniger Gewicht, direkteres Fahrverhalten und mehr Trial-Potential, um den immer anspruchsvolleren Cross-Country- und Marathon-Strecken gerecht zu werden. Um die überschüssigen Gramm loszuwerden, wurde auf den Horst Link in der Kettenstrebe verzichtet und eine neue Carbon-Schichtung angewandt, was am Ende 525 Gramm weniger auf die Waage brachte als die Vorgänger-Generation. Beim Fahrverhalten lag das Hauptaugenmerk auf einer aggressiveren Ausrichtung der Geometrie. Eine weitere Neuheit für 2018 ist das Enduro, an dem die Entwickler bereits 2017 ordentlich herumgewerkelt haben. Die Entwickler haben den Reach verlängert, einen Flip-Chip zur Anpassung der Geometrie eingebaut sowie den Lenker auf 800mm verbreitert. Coil-Dämpfer und ausgewählte Öhlins-Komponenten bei den S-Works und Pro/Elite-Modellen runden das neue Geschoss ab.

Das passende Specialized MTB kaufen

Hier bei BikeExchange findest du die besten Specialized MTBs in jeder Preisklasse. Es ist egal ob du ein kompletter Neueinsteiger, ambitionierter Hobbyfahrer oder Profi-Racer bist - auf unserem Online-Marktplatz findest du ein breites Angebot an Bikes und einmalige Sonderangebote. Grenze einfach über die Filterfunktion deine Suche mit Kriterien wie Budget, Schaltung oder Riding Style ein, und dir werden besten Angebote in unserem Online Shop angezeigt. Darunter findest du neben den aktuellen Modellen der Saison 2019 auch Restposten aus den Vorjahren, die zum besonders günstigen Preis angeboten werden. Aber aufgepasst: Diese einmaligen Sonderangebote sind meist nicht lange verfügbar und nur solange der Vorrat reicht. Du solltest also täglich unsere besten Deals anschauen, um keine der täglich neuen Angebote zu verpassen.

Alle weiteren Informationen zu dem großen Offroad-Angebot der Traditionsmarke findet ihr auf der Specialized Webseite.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter