Für eine schnellere und sicherere Nutzererfahrung auf BikeExchange empfehlen wir dir, deinen Browser zu aktualisieren.
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Mountainbikes
Fullsuspension
13
Hardtail
11
Riding Style
Cross-Country & Race
All Mountain / Trail
Freizeit & All Terrain
Marken
BMC
24
Modelle
Agonist 02 TWO 2018
2
Teamelite 03 TWO 2018
2
Agonist 01 ONE 2018
1
Agonist 02 ONE 2018
1
Agonist 02 TWO 2019
1
Fourstroke 01 THREE 2019
1
Speedfox 01 ONE 29 2018
1
Speedfox 02 THREE 29 2018
1
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Bertls Bikeshop
13
Rad & Sport Liiben
5
Radsport König
3
Velovita Rad Sport GmbH
3
Ort
Farbe
schwarz
carbon-schwarz
grau
silber
weiß
rot
blau
grün
More
Größe
15" | 38.1cm
21.5" | 54.6cm
S
M
L
Laufrad-Größe
27.5"
29"
650b
Rahmenmaterial
Aluminium
Carbon
Carbon Composite
Groupset (Schaltung)
Shimano Deore
Shimano SLX
Shimano XT
Shimano XT Shadow
SRAM XX1
SRAM X01
SRAM GX
SRAM NX
More

BMC Mountainbikes (MTB)

Ansicht:
 

BMC Mountainbikes - Innovation in Perfektion aus der Schweiz

Die drei Buchstaben B M C stehen für Bike Manufacturing Company und machen gleich klar, worum es den Schweizern geht: formschöne Bikes zu produzieren. Ein BMC Mountainbike ist geformt von der Faszination und den Herausforderungen der Berge und folgt dem Premiumanspruch der Marke, ständig innovative Ideen mit höchster Präzision und Qualität zu verbinden. Schwieriges Gelände ist hier ein Anreiz und kein Hindernis, denn ein Mountainbike von BMC soll die Konkurrenz eifersüchtig und den Fahrer stolz machen. Doch vor dem Stolz kommt der Kauf und die Auswahl. Deswegen schauen wir uns das Angebot der Schweizer und die unterschiedlichen Mountainbike-Typen mal genauer an.

Welches BMC MTB passt zu mir?

Wer heute ein Mountainbike kaufen möchte, muss viele Aspekte in Erwägung ziehen. Da gibt es zum einen die nur vorne gefederten Hardtails, zum Beispiel das BMC Mountainbike teamelite und die vorne und hinten mit Dämpfern ausgestatteten Fullys wie das speedfox und das trailfox. Man hat außerdem die Wahl zwischen 26“, 27,5- und 29“ Zoll-Laufrädern. Die 26er Laufräder wurden in der jüngsten Vergangenheit allerdings ziemlich von den 27,5-Zoll-Rädern verdrängt und kommen heute eher noch bei den Fatbikes zum Einsatz. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Riding Style. Willst du mit deinem neuen Mountainbike nur ab und zu mal über ein paar Feldwege preschen, mit Vollgas bei Marathon-Rennen mitmischen oder doch lieber im Enduro-Bereich bergab die Sau rauslassen? Jeder Einsatzbereich erfordert ein eigenes Bike, und BMC hat für jeden Typ den richtigen Boliden im Angebot.

Wer sich zum ersten Mal ein Mountainbike kauften will oder aber nach ein paar Jahren ein Neues als upgrade plant, sollte sich zuerst zwei grundlegende Frage stellen: Wo möchte ich mit meinem Bike fahren und was für ein Biker-Typ bin ich? Wer diese Fragen für sich beantworten kann, hat schon den ersten und wichtigsten Schritt zu einer richtigen Entscheidung getan. Jetzt musst du nur noch deine Anforderungen mit dem großen Angebot an BMC Mountainbikes auf BikeExchange in Einklang bringen und dem neuen Traumbike steht absolut nichts mehr im Wege.

Hardtails

Wer etwas auf das liebe Geld schaut, ist mit einem Hardtail besser beraten als mit einem vollgefederten Mountainbike. Hier bekommt man einfach mehr Bike für das Geld, außerdem sind sie leichter und die Wartungskosten sind geringer als bei einem Fully. Auf Hardtails können Anfänger die Fahrtechnik, die Wahl des effizientesten Streckenverlaufs und den Einfluss der dynamischen Körperhaltung besser erlernen und verbessern.

Ein waschechter Racer und ein Traum von einem BMC Mountainbike ist das teamelite. Gebaut in Zusammenarbeit mit den Cross-Country-Profis ist es das Race-Hardtail, welches den wachsenden Anforderungen der immer ruppiger werdenden World-Cup-Rennstecken Paroli bieten kann. Hier gilt es vor allem, den Vorteil des geringeren Gewichtes mit einem zusätzlichen Plus an Komfort zu erreichen, ohne ein Fully fahren zu wollen. Zugeständnisses in Richtung Erweiterung des Komforts werden durch ein ermüdungsfreieres Fahren belohnt. Bei diesem BMC MTB ist dies beeindruckend gelungen. Wenn man gerne auf glatten und schnellen Trails unterwegs ist das ultraschnelle Bike auch für Hobbyfahrer ganz klar die erste Wahl. Als der edle Sportwagen unter den Mountainbikes ist das teamelite natürlich aus feinstem Carbon, wobei du dir natürlich auch hier wieder die Frage stellen solltest: was will ich mit meinem Bike erreichen, wieviel will ich dafür ausgeben?

Fullys

Das Fully spielt seine Vorteile in schwierigem Gelände und beim knackigen Downhill-Fahren aus. Es punktet vor allem bei den kniffeligeren Aufgaben, während ein Hardtail eher auf kompromisslose Effizienz ausgerichtet ist. Es gibt sehr viele unterschiedliche Konstruktionen auf dem Markt, doch wie auch bei BMC sollte die Federung auf jeden Fall für die verschiedenen Ansprüche einstellbar sein. Das Ziel einer richtigen Fahrwerks-Abstimmung muss es sein, dass du dich so richtig wohlfühlst auf dem Bike und stundenlang im Sattel sitzen könntest.

Ein BMC Mountainbike mit Premium-Komfort ist das Trailfox. Dank des exzellenten Fahrwerks, den 29er Laufrädern und dem Carbonrahmen punktet dieses Bike mit super Allround-Fahreigenschaften. Es gehört zu dem kleinen Club der Bikes, die einfach alles können. Als echter Allmountain-Hero frisst es Steine, Wurzeln und sonst noch alles, was sich ihm in den Weg stellt, förmlich in sich hinein. Es bietet Fahrspaß pur mit Lust auf mehr!

Ein weiteres Paradestück aus der Allmountain-und Alleskönner-Kategorie ist das BMC Speedfox. Bei diesem Bike spürt man die Präzision und das gute Gefühl, alles jederzeit unter Kontrolle zu haben. Es macht puren Spaß, ohne Risiko an die Grenzen zu gehen. Dazu gehört ein steifer Rahmen, der immer genug Rückmeldungen gibt, um blitzschnell reagieren zu können. Die Federung ist hoch-effizient, indem sie optimale Kraftübertragung mit großer Präzision verbindet. Das BMC Fourstroke und das seit 2018 angebotene Agonist runden das Angebot der Schweizer MTB-Experten ab.

BMC 2019: Was gibt es Neues?

Während andere Hersteller ihre Mountainbikes mehr und mehr spezialisieren, legt BMX 2019 ein Modell vor, das prinzipiell überall zuhause ist. Bergauf, bergab, technische Trails oder sonstiger Offroad-Untergrund, alles ist möglich. Cross Country eben. Das Fourstroke ist dank seiner langgezogenen Front mit flachem Lenkwinkel gutmütig zu handhaben. Ein Schnäppchen wird das MTB allerdings eher nicht , denn es werden nur Carbonrahmen geliefert. Das wiederum macht sich direkt bei einem Gang auf die Waage bemerkbar. Ein Mountainbike mit einem Gesamtgewicht von 10 Kilogramm sehen wir nicht allzu oft. Dafür packt BMC aber ein wirklich interessantes Gesamtpaket, das Fourstroke ist das erste CX-Bike, das serienmäßig mit einer Variostütze und anderen technischen Raffinessen gespickt ist.

Ansonsten haben die Schweizer uns mit einem neuen E-Mountainbike beglückt, denn sie haben ihre Serie Alpenchallenge erweitert. Die gibt es jetzt in Cross, Sport und City. Vor allem bei den Cross-Modellen wurden neue Wege beschritten, denn es wurde eine Position für den Akku gewählt, die an E-Mountainbikes eher selten zu finden ist. Ganz integriert sollte der Akku nicht werden, das hatte schlicht praktische Gründe. Ein semi-integrierter Akku ist kinderlicht zu entnehmen, somit entfallen größere Umbauaktionen beim Akkuwechsel oder Ladevorgang. Außerdem sparte BMC Rahmenmaterial und somit Gewicht ein, ganz nebenbei hat das Alpenchallenge AMP Cross auf diese Weise einen gut austarierten Schwerpunkt.

Mehr Informationen zu den aktuellen Fahrrädern kannst du in unserem Blog nachlesen. Wir haben die neuen Bikes von BMC für dich genauer beschrieben, außerdem findest du dort die ersten Fotos der 2019er Räder. Schau einfach gleich bei unserem Artikel über die BMC Highlights 2019 vorbei.

Weitere BMC Highlights aus dem Jahr 2018

Brandneues Marathon-Mountainbike für das Modelljahr 2018! Das BMC Agonist ist eine komplette Neuentwicklung und grenzt sich mit 110mm Federweg und einem komplett neuen Rahmen von dem Cross-Country-Racer Fourstroke ab. BMC typisch gibt es einen hochwertigen Carbonrahmen, der dank des Big Wheel Concept für jede Rahmenhöhe eine bestens abgestimmte Laufradgröße parat hat. Technisch schließt das Agonist die Lücke zwischen Fourstroke und Speedfox und überzeugt mit hoher Funktionalität und Performance im Rennen, besticht allerdings auch mit Vielseitigkeit. Sowohl Cross-Country als auch touren sollten mit dem Fahrwerk drin sein. Mit dem APS Advanced Pivot System steht dem Bike außerdem ein effizientes und widerstandsfähiges Federungssystem zur Verfügung, dass dich beim Klettern unterstützt und bei der Abfahrt maximalen Weg freigibt. Kleines Detail: Der Dämpfer steht auf dem Kopf, damit die Ansteuerung der Remote-Steuerung vom Rahmen verdeckt wird.

Neues Trail-Wunder zum Zweiten: Die Schweizer haben sich zum Modelljahr 2018 auch am Speedfox zu schaffen gemacht und dabei die innovative Trailsync-Technologie entwickelt. Diese besteht aus einer integrierten Vario-Sattelstütze, die mit der Dämpfersteuerung gekoppelt wird. Soll heißen: Ist die Stütze ausgefahren, ist gleichzeitig die Dämpfer-Plattform aktiviert. Sobald sie angesenkt wird öffnet sich auch der Dämpfer und gibt seinen kompletten Federweg für die Bergab-Passage frei. Ansonsten besticht das Trail-MTB mit einem sauber gefertigten Rahmen aus Carbon oder Aluminium, 27,5" bzw. 29" Laufräder je nach Rahmenhöhe mit 130 bzw. 120mm Federweg. Wer voll auf den E-Bike Trend abfährt, darf sich seit 2018 ebenfalls freuen. BMC startet im E-MTB Segment gleich mit zwei Modellen durch, dem Speedfox AMP und dem Trailfox AMP.

Dein neues BMC findest du auf BikeExchange

Auf unserem Online-Marktplatz findest deine ganze Menge BMC-FAhrräder. Allerdings verkaufen nicht wir dir die Fahrräder, wir zeigen sie dir nur. Kaufen kannst du dein neues Fahrrad direkt über BikeExchange bei einem lokalen Fachhänder. So bleibt der Umsatz da wo er hingehört - in deiner Stadt. Oder einer andern. Bei einem Profi, der mit Herzblut Fahrräder verkauft jedenfalls. Das hat - neben dem guten Gewissen - noch andere Vorteile für dich. Wir haben auf unserer Seite eine Such-, und Filterfunktion für dich eingerichtet. Dort kannst du deine Suche eingrenzen und landest mit wenigen Klicks bei den Fahrrädern, die dir gefallen. Wir haben in unserem großen Online-Angebot nicht nur die brandneuen 2019er Modelle, es gibt auch eine ganze Menge reduzierte Angebote, die du zum Schnäppchenpreis günstig abstauben kannst. Neben jedem Fahrrad findest du die Kontaktdaten des Händlers, der es verkauft. So kannst du ihn anrufen und ihn mit allen deinen Fragen löchern. Er berät dich gerne beim Kauf. Wenn alle Unklarheiten beseitigt sind, kannst du dein Fahrrad online bestellen und bekommst es unkompliziert vor deine Haustür geliefert. Wenn das Fahrrad deiner Wahl in einer Nähe vorrätig ist, kannst du es dir online schnappen. Dann holst du es persönlich im Fahrradladen ab, es wird perfekt für dich eingestellt und du bekommst alles ganz genau erklärt. Eigentlich ganz simpel, oder? Worauf wartest du noch? Dein neues Bike steht schon für dich bereit...

Wenn du noch mehr über BMC und seine Bikes erfahren willst, checke die Hersteller-Webseite unter www.bmc-switzerland.com.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter