BMC Mountainbikes (MTB)

Ansicht:  

BMC Mountainbikes - Innovation in Perfektion aus der Schweiz

Die drei Buchstaben B M C stehen für Bike Manufacturing Company und machen gleich klar, worum es den Schweizern geht: Formschöne Bikes zu produzieren. Ein BMC Mountainbike ist geformt von der Faszination und den Herausforderungen der Berge und folgt dem Premiumanspruch der Marke, ständig innovative Ideen mit höchster Präzision und Qualität zu verbinden. Schwieriges Gelände ist hier ein Anreiz und kein Hindernis, denn ein Mountainbike von BMC soll die Konkurrenz eifersüchtig und den Fahrer stolz machen. Doch vor dem Stolz kommt der Kauf und die Auswahl. Deswegen schauen wir uns das Angebot der Schweizer und die unterschiedlichen Mountainbike-Typen mal genauer an.

Welches BMC MTB passt zu mir?

Wer heute ein Mountainbike kaufen möchte, muss viele Aspekte in Erwägung ziehen. Da gibt es zum einen die nur vorne gefederten Hardtails, zum Beispiel das BMC Mountainbike teamelite und die vorne und hinten mit Dämpfern ausgestatteten Fullys wie das speedfox und das trailfox. Man hat außerdem die Wahl zwischen 26“, 27,5- und 29“ Zoll-Laufrädern. Die 26er Laufräder wurden in der jüngsten Vergangenheit allerdings ziemlich von den 27,5-Zoll-Rädern verdrängt und kommen heute eher noch bei den Fatbikes zum Einsatz. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Riding Style. Willst du mit deinem neuen Mountainbike nur ab und zu mal über ein paar Feldwege preschen, mit Vollgas bei Marathon-Rennen mitmischen oder doch lieber im Enduro-Bereich bergab die Sau rauslassen? Jeder Einsatzbereich erfordert ein eigenes Bike, und BMC hat für jeden Typ den richtigen Boliden im Angebot.

Wer sich zum ersten Mal ein Mountainbike kauften will oder aber nach ein paar Jahren ein Neues als upgrade plant, sollte sich zuerst zwei grundlegende Frage stellen: Wo möchte ich mit meinem Bike fahren und was für ein Biker-Typ bin ich? Wer diese Fragen für sich beantworten kann, hat schon den ersten und wichtigsten Schritt zu einer richtigen Entscheidung getan. Jetzt musst du nur noch deine Anforderungen mit dem großen Angebot an BMC Mountainbikes auf BikeExchange in Einklang bringen und dem neuen Traumbike steht absolut nichts mehr im Wege.

Hardtails

Wer etwas auf das liebe Geld schaut, ist mit einem Hardtail besser beraten als mit einem vollgefederten Mountainbike. Hier bekommt man einfach mehr Bike für das Geld, außerdem sind sie leichter und die Wartungskosten sind geringer als bei einem Fully. Auf Hardtails können Anfänger die Fahrtechnik, die Wahl des effizientesten Streckenverlaufs und den Einfluss der dynamischen Körperhaltung besser erlernen und verbessern.

Ein waschechter Racer und ein Traum von einem BMC Mountainbike ist das teamelite. Gebaut in Zusammenarbeit mit den Cross-Country-Profis ist es das Race-Hardtail, welches den wachsenden Anforderungen der immer ruppiger werdenden World-Cup-Rennstecken Paroli bieten kann. Hier gilt es vor allem, den Vorteil des geringeren Gewichtes mit einem zusätzlichen Plus an Komfort zu erreichen, ohne ein Fully fahren zu wollen. Zugeständnisses in Richtung Erweiterung des Komforts werden durch ein ermüdungsfreieres Fahren belohnt. Bei diesem BMC MTB ist dies beeindruckend gelungen. Wenn man gerne auf glatten und schnellen Trails unterwegs ist das ultraschnelle Bike auch für Hobbyfahrer ganz klar die erste Wahl. Als der edle Sportwagen unter den Mountainbikes ist das teamelite natürlich aus feinstem Carbon, wobei du dir natürlich auch hier wieder die Frage stellen solltest: was will ich mit meinem Bike erreichen, wieviel will ich dafür ausgeben?

Fullys

Das Fully spielt seine Vorteile in schwierigem Gelände und beim knackigen Downhill-Fahren aus. Es punktet vor allem bei den kniffeligeren Aufgaben, während ein Hardtail eher auf kompromisslose Effizienz ausgerichtet ist. Es gibt sehr viele unterschiedliche Konstruktionen auf dem Markt, doch wie auch bei BMC sollte die Federung auf jeden Fall für die verschiedenen Ansprüche einstellbar sein. Das Ziel einer richtigen Fahrwerks-Abstimmung muss es sein, dass du dich so richtig wohlfühlst auf dem Bike und stundenlang im Sattel sitzen könntest.

Ein BMC Mountainbike mit Premium-Komfort ist das trailfox. Dank des exzellenten Fahrwerks, den 29er Laufrädern und dem Carbonrahmen punktet dieses Bike mit super Allround-Fahreigenschaften. Es gehört zu dem kleinen Club der Bikes, die einfach alles können. Als echter Allmountain-Hero frisst es Steine, Wurzeln und sonst noch alles, was sich ihm in den Weg stellt, förmlich in sich hinein. Es bietet Fahrspaß pur mit Lust auf mehr!

Ein weiteres Paradestück aus der Allmountain-und Alleskönner-Kategorie ist das BMC speedfox. Bei diesem Bike spürt man die Präzision und das gute Gefühl, alles jederzeit unter Kontrolle zu haben. Es macht puren Spaß, ohne Risiko an die Grenzen zu gehen. Dazu gehört ein steifer Rahmen, der immer genug Rückmeldungen gibt, um blitzschnell reagieren zu können. Die Federung ist hoch-effizient, indem sie optimale Kraftübertragung mit großer Präzision verbindet. Das BMC fourstroke rundet das Angebot der Schweizer MTB-Experten ab.

Wenn du noch mehr über BMC und seine Bikes erfahren willst, checke die Hersteller-Webseite unter www.bmc-switzerland.com.