For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Laufräder & Bereifung
Laufräder
Rennrad & Triathlon Bike
Laufrad - hinten
164
Laufrad - vorne
99
Laufradsatz
29
Marken
Veltec
218
Easton
27
Mavic
21
Giant
7
Bontrager
5
Airstreeem
3
Xentis
3
Agogo
2
Alle Marken zeigen
Modelle
Speed 6.0 FCC Shimano 2017
2
Speed Pro 3.5 TR 2017
2
Speed Pro 3.5 TR Campagnolo 2017
2
Speed Pro 3.5 TR Shimano 2017
2
Speed Pro 5.0 TR 2017
2
Speed Pro 5.0 TR Campagnolo 2017
2
Speed Pro 5.0 TR Shimano 2017
2
Aeolus 5 D3 TLR hinten 2016
1
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Bike-Shop & Service
48
Radprofi Dessau
48
ROUTE29 Fahrradladen
41
Radhaus Starnberg GmbH
41
BikeExchange Premium Deals
34
Rocky Mountain and Friends
27
Hibike Bär KG
18
Radsport Strobl
9
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Zustand
Farbe
schwarz
carbon-schwarz
chrom
weiß
matt-schwarz
Freilauf-Standard
Campagnolo
Shimano & SRAM
Reifentyp
Clincher - Drahtreifen
Tubeless - Schlauchloser-Reifen
Tubular - Schlauchreifen

Rennrad-Laufräder

Ansicht:

Tuning für dein Rennrad: Neue Laufräder

Die häufigste Tuningmaßnahme ist bei Rennrädern nahezu jeder Preisklasse der Tausch der Standard-Laufräder. Kein Wunder, lässt sich doch auch bei hochpreisigen Rädern oftmals einiges an Gewicht einsparen, im Gegensatz zum mitgelieferten Laufradsatz. Grund dafür sind oftmals Sparmaßnahmen am angebotenen Komplettset, meistens leider zu Lasten der Felgen.

Doch nicht nur das Gewicht lässt sich durch den Tausch der Rennrad-Laufräder optimieren. Die Steifigkeit ist ein Faktor für explosiven Antritt und für bessere Leistung bei Sprints. Stimmt die Steifigkeit nicht, nutzen auch die leichtesten Carbon-Laufräder nichts. Im Extremfall bist du dann schlechter beraten als mit schwereren Felgen, die eben mehr Stabilität mitbringen.

Gute Gründe für hochwertige Laufräder

Wie bereits erwähnt werden auch viele Rennräder der Mittelklasse mit eher bescheidenen Laufrädern ausgeliefert. In diesem Fall nutzt auch der steifste Rahmen nichts. Ist das Vorderrad zu weich, leidet die Präzision der Lenkung schnell. Ist das Hinterrad zu schwer, wird das Beschleunigen zur Qual. Wie es an steilen Anstiegen aussieht, lässt sich erahnen.

Wir zeigen dir, welche Laufräder den entscheidenden Unterschied bringen. Dabei musst du nicht zwangsläufig die teuersten Rennrad-Laufräder der Spitzenklasse wählen. Auch mit Naben und Felgen der Mittelklasse lassen sich unter Umständen mehr als ein halbes Kilo einsparen.

Bessere Rennrad-Laufräder – Was kann ich erwarten?

Vor allem mehr Spaß am Fahren. Der Tausch der Rennrad Laufräder ist DIE erste Tuningmaßnahme und wahrscheinlich auch die effektivste. Beim Rahmen diese Mengen an Gewicht einzusparen würde vergleichsweise ein Vermögen kosten und ist daher die schlechtere Alternative. Egal, ob du nun zum Carbon-Laufradsatz greifst oder leichte Laufräder aus Aluminium bevorzugst, wird sich deine Effektivität am Berg, in engen Kurven und beim explosiven Beschleunigen merklich verbessern.

Zum bezahlbaren Preis lässt sich durch das Laufrad-Tuning aus einem Einsteiger-Rennrad deutlich mehr herausholen. Auch teurere Road Bikes der Mittelklasse bekommen durch neue Räder endlich das Material, um ihr Potenzial voll ausschöpfen zu können.

Was bringt das Gewicht?

Das Gewicht ist wohl der wichtigste Faktor bei jedem Rennrad. Bis zu 300 Gramm lassen sich dabei relativ leicht bei den Laufrädern einsparen. Das mag auf den ersten Blick nicht als sonderlich viel erscheinen, wirkt sich aber an Rädern gleich doppelt aus. Gewicht an drehenden Teilen einzusparen ist wohl die effektivste Methode und die beste Komponente um jedes Rennrad schneller zu machen. Bei gleicher Steifigkeit wohlgemerkt, gilt je leichter, desto besser. Wir empfehlen dir besonders dann auf leichtere Laufräder zurückzugreifen, wenn du häufig in bergigen Regionen unterwegs bist oder regelmäßig an Rennen teilnimmst.

Die Performance der Rennrad Laufräder

Doch Aufgepasst! Bei deinen neuen Rädern solltest du nicht nur auf das liebe Gewicht achten. Eine schlechte Steifigkeit macht den Gewichtsvorteil schneller wertlos, als einem lieb ist. Umso wichtiger ist es also, deinen nächsten Satz an Laufrädern entsprechend mit Bedacht zu wählen und dich vorher umfassend zu informieren.

Den Einfluss der Steifigkeit zeigt sich vor allem im Wiegetritt, besonders am Hinterrad. Ist das Rad zu weich, sprich nicht steif genug, verpufft deine Kraft zum Teil an der minimalen Verformung der Laufräder. Du solltest also gesteigerten Wert auf die Steifigkeit legen, wenn du zu den schwereren und kräftigeren Fahrern gehörst.

Rennrad Laufräder bei BikeExchange kaufen

Bei BikeExchange findest du eine überwältigende Auswahl an Rennrad-Laufrädern für jeden Bedarf, sortiert nach Laufrädern vorne, hinten und komplette Laufradsätze. Du suchst einen zuverlässigen Satz Laufräder aus Aluminium für Touren? Oder soll es doch der Aero-Laufradsatz für deinen nächsten Erfolg beim Zeitfahren sein? Kein Problem! Bei uns findest du nicht nur das passende Produkt, sondern gleichzeitig fachkundige Beratung durch kompetente Fachhändler aus ganz Deutschland.

Gleichzeitig machen wir dir immer den besten Preis. Auf unserem Online-Marktplatz kannst du durch zahlreiche Vergleichsoptionen ganz einfach die Möglichkeit, den günstigsten Anbieter für dein Laufrad zu finden. Solltest du trotz der detaillierten Beschreibung jedes Artikels nicht weiter wissen, freuen sich unsere Radhändler, dir bei der Auswahl behilflich zu sein.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter