For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Kinder- & Jugendräder
Marken
Scott
Cube
261
Puky
195
Ghost
125
Specialized
120
Scott
95
Stevens
53
Bergamont
34
Trek
31
Alle Marken zeigen
Modelle
Contessa JR 24 2018
5
Contessa JR 26 2018
4
Scale JR 20 2018
4
Scale JR 20 Plus 2017
3
Scale JR 24 Plus 2017
3
Scale JR 26 2018
3
Voltage JR 20 2018
3
Contessa JR 20 2017
2
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Picocycles Fahrräder
23
Rad Ab!
17
Radhaus Starnberg GmbH
12
Radsport Ganser GmbH
8
Velo Mangold
7
adrenalin radsport
7
BIKEMIKE
5
Bike-Station
4
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Farbe
schwarz
grau
weiß
rot
blau
hell-blau
gelb
neon-gelb
More
Größe
Laufrad
12" - Kinderrad
16" - Kinderrad
16 Zoll | ca. 100 - 115cm
20" - Kinderrad
24" - Jugendrad
35cm | ca. 155cm - 165cm
20 Zoll | ca. 120 - 130cm
More
Federung
Federgabel
Keine

Scott Kinderfahrräder & Jugendräder

Ansicht:
 

Modellüberblick für Scott Kinderfahrräder

Es ist ja so, dass die lieben Kleinen immer genau das haben wollen, was die Großen auch haben. Wenn du also deine Freizeit am liebsten auf dem Bike verbringst, kann es passieren, dass deine Kinder genau das auch wollen. Und wenn dein Herz an Enduro, Downhill oder anderen Bergdisziplinen hängt, prophezeien wir hiermit: deine Kids wollen ein Bike das in Mountainbike-Optik daherkommt. Bevor du jetzt verzweifelst und meinst, da wäre guter Rat teuer – keine Angst! Dafür gibt es Scott.

Die Scott Kinder-, und Jugendbikes sehen schon in Laufradgröße aus wie ein richtiges, echtes Bergrad, die Kurzen können also von Anfang an downhill sausen – Helm nicht vergessen!

Die Laufräder und Kinderfahrräder von Scott gibt es jeweils in einer Ausführung für Jungs namens Voltage und in einer Version Contessa für junge Damen. Solltest du Sohn und Tochter haben eigenen die Voltage Designs sich für beide.

Für einen guten Start: ein Scott Laufrad

Dank Alu-Rahmen bringen die Laufräder gerade mal 4,5 kg auf die Waage. Bei Laufrädern ist wenig Gewicht besonders wichtig und das nicht nur damit die Kinder mit dem Rad gut zurechtkommen. Du wirst das Rad hin und wieder durch die Gegend tragen, Treppen hinauf, zu steile Steigungen hinunter...jedes gesparte Gramm schont deinen Rücken! Ein Trageriemen tut hierbei übrigens hervorragende Dienste.

Auf einem Laufrad können die Zwerge lossausen, sobald sie sicher stehen können. Es ist wichtig, dass sie mit beiden Füßchen bequem den Boden erreichen, nur dann können sie sich kräftig abstoßen und auch sicher bremsen. Denn gebremst wird bei Scott mit den Füßen, das funktioniert in diesem Alter einfach am sichersten. Das Polster in der Mitte des Lenkers ist übrigens mehr als bloße Dekoration, es soll bei Stürzen Platzwunden vermeiden.

Ein Laufrad wird mittlerweile generell statt Stützrädern empfohlen um das Fahrradfahren zu lernen, denn das Gleichgewicht wird geschult während die Kinder gleichzeitig das Lenken und Bremsen üben. Wenn du mehr Informationen brauchst zum Thema Laufräder kannst du hier alles Wissenswerte nachlesen. Laufräder eigenen sich bis ungefähr zum vieren Lebensjahr.

Weiter geht’s mit 12“ Kinderfahrrädern

Nach dem Laufrad ist dann ein 12“ Kinderfahrrad an der Reihe. Auch hier gibt es wieder ein Voltage und eine Contessa. Die Alu-Räder sind mit ungefähr 8 kg natürlich schwerer als ein Laufrad, dafür wartet ein Kinderfahrrad mit einer Menge Ausstattung auf, die zwar noch nicht ganz einem „richtigen“ Fahrrad entspricht, aber genau das bietet, was Kinder bedienen können und was sie brauchen um sicher unterwegs zu sein. Eine Handbremse und eine Rücktrittbremse sorgen für die nötige Verzögerung, am Anfang sollte vor allem die Rücktrittbremse benutzt werden, zu viel Handbremse sorgt schnell für überraschende Manöver des Bikes, daher sollten die Kinder sich zunächst langsam an den Gebrauch gewöhnen.

Auf Beleuchtungsanlagen wird bei Scott Kinderfahrrädern zugunsten des Gewichts verzichtet, die Kids sind ohnehin selten im Dunkeln unterwegs. Sollten Lampen absolut unverzichtbar sein, kannst du Trotzanfällen vorbeugen, indem du Lampen mit Akku am Kinderfahrrad befestigst. Ein wichtiges Bauteil ist bei Kinderfahrrädern der Kettenschutz, so kommen Finger, Röcke oder mitgeführte Springseile nicht in den Antrieb. Die breiten Reifen sorgen einerseits für Mountainbike-Optik, außerdem müssen die Kinder so nicht Halt machen vor Gras und Schotter. Welches Kind bleibt denn schon gerne auf Asphalt wenn der Mud Trail lockt?! Auf Gangschaltungen verzichtet Scott bei Kinderfahrrädern bis 20“, die Kurzen haben mit treten, bremsen und lenken schon genug zu tun.

Kinderfahrräder mit 12“ passen meist während der Kindergartenzeit, wobei hier die Körpergröße oder die Innenbeinlänge der Kinder entscheidend ist, weniger das Alter.

Mit Scott 16“ Kinderrädern in die Schule

Wenn das 12“ Kinderrad zu klein geworden ist, kommt ein 16“ Rad an die Reihe. Auch hier hat Scott wieder eine Contessa mit eindeutigem Mädchendesign und ein Voltage für Jungen oder Mädchen im Programm. Wann es Zeit wird das Fahrrad zu wechseln, siehst du deinem Kind übrigens an. Ein Kinderfahrrad sollte immer so groß sein, dass das Kind während es auf dem Sattel sitzt mit einem Fußballen bequem auf den Boden kommt. Während es fährt, darf der Oberschenkel beim Treten nicht bis über die Waagerechte hochgezogen werden. Ist das der Fall, musst du den Sattel höherstellen, wenn das nicht mehr möglich ist, wird es Zeit für ein neues Fahrrad. Das Praktische an den Scott Kinderfahrrädern ist, dass sie in Form und Ausstattung völlig gleich bleiben, egal ob in 12“ oder in 16“. So muss dein Nachwuchs sich nicht umgewöhnen, es kann nahtlos weitergehen mit purem Fahrspaß.

Nix mehr mit niedlich!

In 20“, 24“ und 26“ ist endgültig Schluss mit Kinderfahrrad. Ab dieser Größe fahren deine Kinder ein Jugendfahrrad. Die Bikes ändern sich in Geometrie und Aussehen. Sie verlieren das niedliche Kindchenschema und sehen jetzt aus wie die Mountainbikes der Erwachsenen. Der Rücktritt weicht zwei Handbremsen, Gangschaltung ist Pflicht. Die 20“-Bikes haben 7-Gang-Schaltungen mit Drehgriff, ab 24“ sind Kettenschaltungen mit Hebeln verbaut, alles Shimano – Ehrensache.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: je nach Modell gibt es Scheibenbremsen oder V-Brakes, Federgabeln oder Starrgabeln. Der perfekte Einstieg in die Faszination des Mountainbikens.

Was bleibt sind die Contessa-Designs für die jungen Damen und die Alurahmen die nach wie vor mit wenig Gewicht punkten.

Scott Kinderfahrrad auf BikeExchange kaufen

Bei unseren Händlern bekommst du selbstverständlich die aktuellen Modelle, aber auch noch das eine oder andere Modell aus dem Vorjahr zum absoluten Schnäppchenpreis. Probefahren ist eigentlich immer eine gute Idee, aber du kannst die Bikes auch bestellen und bekommst sie anstandslos vor die Türe geliefert. Falls das Bike eine Überraschung werden soll, zum Beispiel.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter