Nav Menu

Univega Fahrräder

Ansicht:
 

Die Sonne Kaliforniens lässt grüßen!

Kurz bevor die Erfindung der Mountainbikes die Welt der Zweiräder für immer verändern sollte, beschloss Ben Lawee, selbst in die Fahrradproduktion einzusteigen. Der Fahrradhändler aus Kalifornien war auf der Suche nach geeigneten Produkten für seine Kundschaft nie auf Überzeugendes gestoßen, das seine Ansprüche restlos erfüllen konnte. Also machte er sich selbst an die Arbeit. Robuste Fahrräder, die sich jeder leisten kann, sollten es werden. Da kamen die ersten Mountainbikes gerade recht – sie waren robuster als alles bisher Dagewesene. Bestückt sinnvoller Technik, die die Preise aber nicht in schwindelnde Höhen treiben würde, hatte er tatsächlich den Nerv der Zeit getroffen. Im Zuge des kometenhaften Aufstiegs der Mountainbikes zu den beliebtesten und am häufigsten verkauften Fahrrädern der Welt, konnte seine Produktionsfirma Univega sich am Markt etablieren und feiert nun seit 50 Jahren weltweit Erfolge.

Univega mag es sportlich!

Ein gemütliches City-Bike mit tiefem Einstieg und Blümchen am Lenkerkorb wirst du bei Univega vergeblich suchen. Wo sportliche Bikes auf der Tagesordnung stehen, würde sich ein solches Rad auch nicht gut ins Gesamtbild einfügen. Univega ist die Heimat der Mountainbikes, Trekkingfahrräder und Crossräder.

Renegade: die Fullys

Die Renegade Reihe besteht aus Fullys in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, die tatsächlich ab 1000 Euro erhältlich sind. Für die moderaten Preise steckt allerdings eine ganze Menge feinste Technik an den MTBs. Shimano Deore-Schaltungen und Scheibenbremsen sind hier nur der Anfang einer großartigen Komponentenliste. RockShox-Gabeln und Dämpfer, eine SRAM-Kassette, Laufräder von DTSwiss mit Schwalbereifen, das who-is-who der Komponentenhersteller eben. Die Renegades sind nicht auf eine Disziplin spezialisiert, vielmehr sind sie perfekte Allrounder, die up-, down-, und sonstwie-hill einfach nur Spaß machen.

Summit und Vision: die Hardtails

Univega nennt seine Hardtails nicht Hardtails, sondern Sport-Bikes. Soll uns recht sein. Ganz egal wie sie heißen, ein Carbonmountainbike in dieser Preisklasse ist wirklich eine Seltenheit. Summit bekommst du aber nicht nur in Carbon, auch Alumodelle sind in der Modellreihe vorhanden. Die sind dann zwar etwas schwerer, dafür aber mit teilweise deutlich unter 1000 Euro echte Schnäppchen. Hardtails sind generell unkomplizierter als die vollgefederten Fullys. Mit weniger Gewicht und einem geringeren Anschaffungspreis sind sie perfekt für dich, wenn du das Mountainbiken antesten willst, eher selten tatsächlich im Gelände aufkreuzen wirst, oder ein sportliches Fahrrad für deinen Alltag suchst. Summit ist in seiner Geometrie eher gemäßigt, die nicht zu gestreckte Fahrposition eignet sich auch für lange Strecken. Es liefert jede Menge Vortieb. Vision ist dank mehr Reach sportlicher, die Geometrie macht das Bike wendiger und eher „fun-sport“.

Terreno: Cross-Bikes

Wenn du ein Fahrrad für deinen Alltag suchst, ist Terreno das Ende deiner Suche. Cross-Bikes sind Fahrzeug, Trainingsgerät und Freizeitbegleiter in einem. Feierabendsport, der Weg zur Arbeit oder kurze bis mittlere Fahrradtouren sind die Kernkompetenzen eines Cross-Rads.

Geo: Trekking-Fahrräder

Über Stock und Stein. Tagelang. Mit Gepäck. Oder auch ohne. Eventuell auch mit Motorunterstützung. Dein Trekkingbike ist mit dabei!

Dein neues Rad 2019: Wir haben Univega für dich!

Univega ist es ja ohnehin schon ein Anliegen, Fahrräder für jeden bezahlbar zu machen. Aber wir können noch eine Schippe draufpacken. Oder runternehmen? Wir haben jedenfalls nicht nur die aktuellen Modelle in unserem Onlineshop, es gibt außerdem zahlreiche Modelle aus den Vorjahren. Außerdem haben wir reduzierte Vorführräder oder günstige Testräder für dich.

Kaufe bei einem Fachhändler

BikeExchange ist kein normaler Onlineshop, sondern ein Marktplatz auf dem viele Fahrradhändler aus ganz Deutschland ihre Fahrräder und das entsprechende Zubehör anbieten. Unsere Fachhändler beraten dich und schicken die deine Bestellung per Spedition zu. Du kannst dein Fahrrad aber auch im Fahrradladen abholen. Dort bekommst du alles ganz genau erklärt und kannst Lenker und Sattel einstellen lassen.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter