Für eine schnellere und sicherere Nutzererfahrung auf BikeExchange empfehlen wir dir, deinen Browser zu aktualisieren.
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Mountainbikes
38
Marken
Santa Cruz
38
Modelle
BRONSON 3 AL R-KIT 12G 2019
2
BRONSON 3 C S-KIT 12G 2019
2
HIGHTOWER LT 1 C S-KIT 12G 2019
2
NOMAD 4 C S-KIT 12G 2019
2
NOMAD 4 S-KIT 12G 27" 2018
2
5010 3 C R-KIT 12G 2019
1
BLUR 3 C R-KIT 12G 2019
1
BLUR 3 C S-KIT 12G 2019
1
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Hibike Bär KG
13
ROCKERS Bikeshop e.K.
7
rabe-bike.de
5
Bike Factory Frohnhausen
3
Bike-Station
3
Quadrad Mountain Cycles
2
Strauch Bikeshop
2
Lovehurts
1
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Zustand

Santa Cruz Bikes

Ansicht:
 

Santa Cruz Bikes – Kalifornische Premium MTBs

Entsprungen aus der Wiege des Mountainbike Sports Kalifornien, USA, ist Santa Cruz eine weitere Premium MTB Marke von der amerikanischen Ostküste. Bereits 1994 rollte das erste Bike aus den damaligen Produktionsstätten einer alten Konservenfabrik, nur einem Jahr nach der Gründung der Marke. Dem selbst proklamierten Ziel, "einfach fortschrittliche" Rahmen zu bauen, kam man sofort nach und entwickelte gleich mal ein innovatives Fully mit drei Zoll Federweg. Hardtails ließ man zu Beginn erstmal links liegen, was in der Szene argwöhnisch beobachtet wurde. Diese Maßnahme half Santa Cruz jedoch dabei, schnell einen eigenen Style bei der Formgebung der Rahmen zu finden, was schon bald Früchte trug. Heute, mehr als 20 Jahre später, bleibt man sich seiner Philosophie treu und entwickelt immer noch fleißig am perfekten Mountainbike.

Getestet von Profis

Wer als Hersteller von Premium Mountainbikes so viel Erfolg bei Wettkämpfen hat wie Santa Cruz, darf davon ausgehen, dass die Jungs und Mädels wissen, was sie tun. Höchste Qualitätsansprüche sind hier Standard und werden von den Kunden sowie Profi-Fahrern gleichermaßen eingefordert. Letztere sind schließlich auch an der Weiterentwicklung der Santa Cruz Bikes aktiv beteiligt. Ihre Erfahrungen auf den härtesten Strecken der Welt sind besonders wertvoll für die fähigen Entwickler, die so genau wissen, in welchen Bereichen Verbesserungen notwendig sind, um die Fahrräder noch schneller, noch besser zu machen. Das bekannteste Rennkollektiv von Santa Cruz nennt sich Syndicate und wird angeführt von Greg Minaar, einer der geschmeidigsten und konsequentesten Downhill-Rennfahrer. Auch der gemeine Hobbyfahrer profitiert davon: Auf alle Rahmen und Rahmen gibt es eine lebenslange Garantie.

Santa Cruz Fahrradtypen

Natürlich ist es im Hause Santa Cruz nicht ausschließlich bei der Herstellung von Fully Mountainbikes geblieben. Auch Hardtails gehören aktuell zum Sortiment, und sogar ein Rennrad ist mittlerweile im Sortiment. Wir schauen uns die aktuelle Modellpalette mal etwas genauer an.

Hardtails

Bei den Hardtails ist das Chameleon schon seit Jahren eine feste Größe im Sortiment und gehört zu den Schweizer-Armee-Messern unter den Mountainbikes der Kalifornier. Der schlichte Rahmen ist aufgrund seiner Einfachheit unglaublich robust und vielseitig und ist in 27,5+ Ausführung sowie mit 29er Laufrädern erhältlich. Die großen Räder sorgen für zusätzlichen Komfort, während die 120mm Gabel vorne gröbere Hindernisse wegschluckt. In Sachen Preis-Leistung findet man garantiert kaum mehr Fahrspaß fürs Geld.

Das Highball ist dann schon eher ein Hardtail für den Trail-Einsatz und in den Santa Cruz typischen Carbonausführungen C und CC erhältlich. C steht für den "einfachen" Rahmen aus Kohlefasern, der schon durch ein exzellentes Gewichts-Steifigkeits-Verhältnis überzeugt und das Highball mit ordentlich Tempo durch den Wald jagt. CC ist das absolute Premium-Material und stellt den State-of-the-Art Rahmen im Hause Santa Cruz Bikes dar, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Das Highball CC kostet deutlich mehr als die C-Version, bekommt aber auch bessere Komponenten von Herstellern wie SRAM und Race Face spendiert. Es sind die beiden Laufradgrößen 27,5" und 29" möglich.

Das dritte im Bunde ist das Jackal, ein Dirt-Bike für den Bike-Park oder heiße Pumptrack-Strecken.

Fullys

Bei den Fullys von Santa Cruz bleiben eigentlich keine Wünsche offen. Egal ob du nur gemütlich ein paar Trails shredden willst, dein Ding Enduro ist oder du eine Downhill-Waffe brauchst – hier bekommst du die volle Auswahl.

Los geht das Sortiment mit dem Tallboy, quasi die Fully Version des Highball, dass mit seiner offensiven Trailgeometrie alles aus seinen 110mm Federweg am Dämpfer hinten rausholt. In 27,5+ und 29" Größe erhältlich, gibt es das Bike sowohl in Aluminum-Ausführung als auch mehreren C und CC-Versionen. Das 5O1O ist hingegen ein reines 27,5" Trail-Bike, das mit seiner Agilität und Wendigkeit überzeugt. Das dritte Santa Cruz Bikes Fully mit Trail-Geometrie ist das beliebte Hightower, welches sich durch die justierbare Tretlagerhöhe sowie die Wahl zwischen 29 und 27,5+ perfekt an deinen Riding Style anpassen lässt.

Mit 150mm Federweg ist das Bronson eigentlich schon kein Trail Bike mehr sondern eher im All-Mountain/Tour-Bereich zuhause, doch die verspielte Geometrie machen es zu einem waschechten Spaßgerät auf dem Trail, das die Fangemeinde im Sturm eroberte. Genauso viel Federweg, aber ein pures Enduro ist das Hightower LT. Im Herzen ein Race-Bike, kann das modifizierte Hightower auch auf All-Mountain Touren gut mithalten. Noch abfahrtslastiger aber nicht minder verspielt ist das Nomad. Stark inspiriert von der hauseigenen Downhill-Maschine V10 ist das Enduro dank gut erreichbarem Cockpit und relativ steilem Sitzwinkel erstaunlich flink auf dem Weg bergauf, während es abwärts dank 170mm VPP Dämpfer ordentlich zur Sache geht.

Maximalen Federweg gibt es mit dem treffend bezeichneten Santa Cruz V10. Das Einsatzgerät des Syndicate Teams ist wahrscheinlich das erfolgreichste Downhill Bike aller Zeiten und hat den Sprung von den traditionellen 26" Laufrädern zu den 27,5ern bestens weggesteckt.

Cyclocross

Stigmata heißt das aktuell einzige Rennrad im Programm, und das ist treffenderweise ein Cyclocross für den Offroad-Einsatz. Das Stigmata gibt es natürlich standesgemäß auch mit hochwertigem Carbonrahmen, mit dem es Cyclocross-Rennen, Forst- und Feldwege noch schneller hinter sich lässt. Scheibenbremsen sorgen für zuverlässige Bremspower, während die Reifenfreiheit von bis zu 41mm sowohl für grobe Gummis als auch schnelle Slicks Platz lässt.

Juliana Damen-Mountainbikes

Als Mountainbike-Experte ließ man es sich im Hause Santa Cruz Bikes nicht nehmen, auch für die Damenwelt passende MTBs zu entwickeln. Unter dem Markennamen Juliana werden aktuell vier verschiedene Modelle vertrieben, deren Rahmen und Komponenten speziell an die weibliche Anatomie angepasst wurden und somit ein unvergleichliches Fahrgefühl versprechen.

Neue Modelle: Santa Cruz Highlights 2019 und weitere aktuelle Bikes

Mehr lesen > Santa Cruz Bikes 2019: Alle Neuheiten

Blur

Santa Cruz reaktiviert für die aktuelle Saison das Blur und will mit dem neuen Race-Fully vor allem bei Marathon-Athleten und Cross-Country-Fans punkten. Der Federweg ist mit 100mm minimal gehalten, der Fahrspaß ist laut Santa Cruz aber grenzenlos. Das Blur soll als 29er-Fully den Spagat schaffen zwischen pfeilschnellen Racer, dass sich im Wettkampf behaupten kann und leichter Spaßmaschine, welche die kalifornische Sonne in sich trägt.

Highball

Pünktlich zum schönen Wetter gibt es das Highball Hardtail mit neuem Carbon-Rahmen und optimierter Geometrie. Der Fokus lag dabei auf hohem Komfort und geringem Gewicht.

5010

Das 5010 Trailbike der Kalifornier bekam für das 2019er Modelljahr ein Update verpasst und geht dabei ganz mit der Zeit: Längerer Reach, flacher Lenkwinkel, steilerer Sitzwinkel sind die Veränderungen bei der Geometrie, die das 5010 wieder näher an die aktuelle Konkurrenz heranrücken, die mittlerweile vorrangig auf 29er Laufrädern unterwegs ist. Dank Flip-Chip kann der Fahrer hier auch noch in Maßen nachjustieren.

Bronson

Auch das Bronson will sich nicht länger alt fühlen und bekommt für 2019 eine Verjüngungskur verpasst. Das Allrounder-Fully liegt mit seinen 160mm Federweg vorne eigentlich genau in der Enduro-Sparte, soll aber trotzdem weiterhin das Bike für alle Fälle der Kalifornier sein. Ein tieferer Schwerpunkt gepaart mit längerem Reach und flacheren Lenkwinkel versprechen Fahrspaß pur bergab, während der steilere Sitzwinkel für mehr Kontrolle und Performance am Berg sorgen soll.

Hightower LT

Das Hightower bekam 2018 einen großen Bruder. Das neue 29" Enduro Hightower LT (LT steht für Long Travel) kommt mit 150 mm Federweg an Front und Heck und schließt somit die kleine Lücke im Sortiment der Kalifornier, das sonst keine Wünsche übrig lässt. Das MTB Fully kommt mit Virtual Pivot Point System und der typischen lebenslangen Rahmengarantie. Der Einsatzbereich reicht von All-Mountain bis hin zu Enduro, richtet sich aber dank der auf Speed fokussierten Ausstattung mit Sicherheit mehr auf den sportlichen Enduro-Einsatz oder ausgiebige Trail-Fahrten.

Nomad

Ein Bike, das man bequemden Berg hinaufbekommt , aber viel viel lieber den selbigen wieder hinunter feuert: Das war das ziel des neuen 2018er Nomad. Das neue Enduro-Bike mit 27,5″ Bereifung ist zwar mit seiner aggressiven Geometrie und 170 mm Federweg deutlich abfahrtsorientierter als der Vorgänger, kann aber dennoch bergauf mithalten - auch dank des neuen Flip Chips an der Dämpferaufnahme, der den Lenkwinkel um ein halbes Grad verändert, was schon einen gehörigen Unterschied zwischen einem kletterfreudigen Enduro und einer DH-Maschine ausmacht. Dazu kommt noch der 74,5° steile Sitzwinkel. Auch optisch wurde das Trail Bike generalüberholt. Das typische Santa Cruz-Erscheinungsbild ist natürlich geblieben, der Hinterbau wurde aber dem der Downhill Waffe V10 angeglichen. Der Dämpfer liegt weiter unten und senkt den Schwerpunkt, außerdem wird die Federkennlinie deutlich progressiver und soll bei kleinen Schlägen ein besseres Ansprechverhalten zeigen. Cooles Detail: Der Schutz am Unterrohr für diejenigen, die das Rad über die Ladefläche eines Pickup hängen.

Juliana Strega

Das neue Enduro-Wunderwerk für die Frau: Das Strega ist das Frauen-Gegenstück zum Nomad und besticht mit der gleichen Antriebseffizenz und Hinterbaukinematik. Angepasst wurde die Überstandshöhe, das Dämpfer-Setup sowie die Höhe des Dropper Posts.

Santa Cruz Bikes auf BikeExchange

Auch wenn Santa Cruz Bikes jetzt schon seit einigen Jahren in Deutschland verfügbar sind, so ist die Auswahl an guten Angeboten immer noch sehr gering. Nicht so bei BikeExchange. Hier findest du die Angebote zahlreicher deutscher Händler, die ihre Bikes bei uns auf dem Marktplatz zum Verkauf anbieten, und das zum Spitzenpreis. Egal ob brandneues 2017er Fully oder Auslaufmodell zum reduzierten Sonderpreis: Bei uns füllt sich Tag für Tag die Auswahl an tollen Angeboten, sodass Santa Cruz Fans mit Sicherheit voll auf ihre Kosten kommen. Wenn du dein Traumbike gefunden hast, kannst du ganz unkompliziert den anbietenden Bike Shop kontaktieren und dich unverbindlich beraten lassen.

Wenn du noch mehr Infos zur Marke oder den Bikes benötigst, schau mal auf die Hersteller-Webseite.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter