Fahrrad oder Teile verkaufen
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Mountainbikes
33
BMX
Cityrad
Cross- & Fitnessbikes
Cruiser
E-Bikes & Pedelecs
Falt- & Klappräder
Fixie & Singlespeed
Alle Fahrräder zeigen
Marken
Intense
Trek
2527
Cube
2524
Ghost
1257
Specialized
1177
Scott
934
Giant
815
Cannondale
749
Stevens
718
Alle Marken zeigen
Händler
Intense Cycles
29
Bikewerker-Stuttgart
2
Strauch Bikeshop
2
Verfügbarkeit
Ort
Zustand

Intense Bikes

Ansicht:  

Intense Bikes gehören zur Elite der Mountainbike-Szene. Seit 1991 verdreht die kalifornische Marke mit seinen optisch auffallenden und durch und durch gestylten Bikes auf den Trails dieser Welt auf sich aufmerksam. Dabei hat sich die von Jeff Stieber ins Leben gerufene Marke aber auch technisch nie die Butter vom Brot nehmen lassen und mit Innovationslust und höchsten Qualitätsstandards vorgelegt. Intense Bikes waren früh bekannt für ihren fortschrittlichen Rahmenbau, der einerseits auf verführerische Linien und Formen setzt und bei dem auf der anderen Seite neueste CNC-Technologien bei der Fertigung zur Anwendung kamen. Mitte der 90er Jahre war der Erfolg des Unternehmens kaum noch aufzuhalten. Das Intense Cycles Factory Team holte sich legendäre Fahrer ins Boot, die auf dem M1 den Weltcup unsicher machten. Andere Marken gaben sich teilweise schlichtweg geschlagen und fuhren auf neu gebrandeten Intense Mountainbikes, um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. Heute tüfteln die Entwickler gemeinsam mit Santa Cruz an der Weiterentwicklung des Virtual Pivot Point Dämpfungssystems, das unter Profis als die ultimative Dämpfung im MTB Bereich gehandelt wird.

Auch wenn Intense Cycles sich ausschließlich auf vollgefederte Mountainbikes konzentriert (Hardtails sind aktuell nicht im Angebot), ist die Auswahl recht groß. Von Trail über All-Mountain und Enduro bis hin zu Gravitiy/Downhill Bikes bildet das Sortiment die gesamte MTB Palette ab und hat für einige Riding Styles sogar verschiedene Modelle im Angebot. Wir schauen uns die einzelnen Modelle und ihren Einsatzbereich kurz an:

Trail: Primer und Spider 275

Das Trail-Segment zeichnet sich durch einen Federweg bis 130mm und einen besonders leichten Rahmen aus, um die Intense Bikes auch steilere Anstiege hinaufzujagen. Das Spider 275 ist dabei sowohl mit Aluminiumrahmen (275A) und Carbonrahmen (275C) erhältlich, die Ausstattung wird wie bei allen Bikes von Intense Cycles über die Build-Variante spezifiziert: Den untersten Preispunkt stellen Bikes mit dem Foundation Build dar, danach folgen Expert, Pro und bei einigen Modellen wie dem Recluse auch noch Elite. State-of-the-Art Ausstattung mit den qualitativ hochwertigsten Komponenten bekommt man in der Factory Version.

Während die Spider-Modelle auf 27,5" Laufrädern unterwegs sind und damit vor allem mit Agilität und Wendigkeit punkten, rollt das Primer auf den großen 29er Felgen und ist damit die erste Wahl für Fahrer, die mehr Stabilität und noch mehr Speed bevorzugen. Allerdings haben die Intense Entwickler ihren Fokus daraufgelegt, das Bike genauso agil wie ein 27,5er zu machen und setzten dazu auf eine aggressive Geometrie mit kurzen Kettenstreben und einem steileren Sitzrohr. Beide Modellvarianten sind durch ihren leichten Rahmen, den effizienten Antrieb und die hochwertige Ausstattung sowohl für lange Trailtouren als auch den XC-Einsatz gebaut.

All-Mountain: Recluse und ACV

All-Mountain heißt absolute Freiheit: Mountainbikes dieser Kategorie sind die perfekte Allzweckwaffe und machen neben schwierigen Downhills auch steile Anstiege mit – perfekt für jede Tour eben. Das Intense Recluse ist dabei ein echtes Vorzeige-Bike. Mit 150mm Federweg in der Front und 140mm feinster Dämpfung am Heck gibt es für das 27,5" MTB keine Hindernisse. Die proprietäre JS Tuned Suspension Technologie federt dabei komfortabel und überträgt den Vortrieb effizient in die Pedale, und eben nicht in den Federweg. Dank des Boost-Standards gibt es außerdem eine höhere Steifigkeit bei den Laufrädern. Dank interner Zugverlegung, auch für den Dropper Post, kommt der schöne Rahmen besonders zur Geltung.

Wer noch mehr Grip für unwegsames Gelände braucht, ist mit dem ACV bestens bedient. Das "Air Cushioned Vehicle" von Intense Bikes ist ein waschechtes Plus-Size Bike, das mit seinen 2,8" breiten Reifen speziell für Abenteurer gebaut wurde. Traktion trifft dabei auf Agilität. Die 27,5er Räder sorgt zusammen mit der wendigen Geometrie und den 130/110mm Federweg für spaßige Trailerlebnisse, während die dicken Reifen, vor allem mit wenig Luftdruck, auch auf Sand, Schnee und im Schlamm optimalen Grip bieten.

Enduro: Carbine und Tracer

Auch im Enduro-Segment bieten die MTB-Spezialisten sowohl eine 27,5" als auch eine 29" Plattform. Das Tracer auf den kleineren Rädern ist das jüngste Mitglied der Intense Bikes Familie und bekam 2017 ein ordentliches Update verpasst. Neben einer modernen Trail-Geometrie und einem längeren Reach für mehr Kontrolle wurde das systemeigenen Dämpfungskonzept JS Tuned Supspension "Enduro Link" verfeinert und bietet eine verbesserte Federkennlinie sowie ein noch sensibleres Ansprechverhalten, damit du auf der Enduro-Maschine noch besser durch das Gelände heizen kannst. Der Federweg liegt bei 160mm vorne und 165mm hinten.

Das Carbine setzt dagegen hinten auf weniger Federweg, da die fehlenden Zentimeter durch die größeren Laufräder kompensiert werden. 140mm reichen hier auch vollkommen aus, um das Fully sowohl im Downhill als auch im Uphill schnell nach vorne zu bewegen. Im Vergleich zum Tracer verhält sich das Carbine eher stabil und ruhig, kann aber dank seines hohen Federwegs auch richtig hart rangenommen werden.

Gravity / Downhill: M16 und Uzzi

Das Intense M16 ist eines der weltbesten Downhil Bikes und eines der Pioniere auf diesem Gebiet. Die Geometrie hat sich in vielen Wettkämpfen etabliert und wurde von internationalen Top-Fahrern wie Bernat Guardia und Jack Moir mit weiterentwickelt. Der Rahmen ist sowohl in einer Carbon-Version als auch einer Aluminium-Ausführung erhältlich, wobei der erstere in vielen Bereichen den State-of-the-Art darstellt. Carbon wohin man nur schaut, sei es die Ausfallenden, die Aufnahme der Scheibenbremse oder der Upper Link am Dämpfer. Intern verlegte Kabel machen das beeindruckende Erscheinungsbild perfekt.

Das Uzzi ist im Vergleich zum M16 fast schon ein Leichtgewicht. Der 148mm Dämpfer kann mit den 240mm des Downhill-Boliden nicht annähernd mithalten, weswegen das Uzzi eher für den Bike Park gemacht wurde. Mit 180mm Gabel, Boost-Standard und verstellbarer Geometrie kommt das Super Enduro Design auch im All-Mountain Bereich gut voran, ist aber ein reinrassiges Downhill Bike das sich in jedem Gelände austoben kann. Das Uzzi ist das aktuell das einzige Intense Bike, dass nur mit Aluminium-Rahmen erhältlich ist.

Intense Bikes 2017 im Shop kaufen

Als offizieller Vertriebspartner von Intense Cycles in Deutschland kannst du in unserem Online Shop eine Vielzahl der aktuellsten Intense Bikes direkt online bestellen und kaufen. Um sicherzustellen, dass dein neues Bike perfekt auf die abgestimmt ist, versendet Intense die Ware direkt an einen Fachhändler in deiner Nähe. Dazu setzt sich ein Mitarbeiter mit dir in Verbindung und arrangiert alles Weitere. Uns bleibt dann nur noch dir viel Spaß mit diesen genialen Mountainbikes zu wünschen!

Die komplette Preisliste und weitere Informationen zu der Marke findet ihr auf der Hersteller-Seite