Fahrrad oder Teile verkaufen

Fahrradanhänger & Kindersitze

Ansicht:  

Hast du schon Pläne für das nächste Wochenende? Wie wäre es mit einem Fahrradausflug mit der ganzen Familie? Gemeinsam Zeit an der frischen Luft zu verbringen ist für alle ein Vergnügen. Am besten geht das mit einem der hochwertigen Kindersitze oder Kinderfahrradanhänger aus unserem Shop.

Mit der richtigen Ausstattung wird ein Tag hoch zu Rad zu einem unvergesslichen Erlebnis! Hier gilt es den Nachwuchs bequem und stressfrei über größere Strecken zu transportieren. Bequem und stressfrei für die Eltern - mit möglichst wenig zusätzlichem Gewicht, einfachem Handling und natürlich geprüfter Sicherheit. Ach ja, und bequem und stressfrei für die Kinder natürlich auch - mit guter Aussicht, der Möglichkeit zwischendrin ein Schläfchen zu halten, ein Bilderbuch zu lesen oder ein paar Kekse zu naschen. Das beugt erprobtermaßen Trotzanfällen vor!

Aber es ja geht nicht nur um Freizeitspaß und Vergnügen auf dem Bike. Für viele Eltern gehört der Weg durch die Stadt zum Einkaufen oder zum Kindergarten mit den Kindern auf dem Fahrrad zum Alltag. Auf unserem Online-Marktplatz findest du alles, um Kind und Kegel von A nach B zu schaffen. Mit unseren Kindersitzen und Fahrradanhängern wird der nächste Familienausflug auf zwei Rädern garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis. Außerdem findest du eine große Auswahl an Zubehör, vom Babysitz für die Allerkleinsten bis zur Regenhaube.

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit einen klassischen Kindersitz zu verwenden oder einen Kinder-Fahrradanhänger zu wählen. Beides hat Vor-, und Nachteile, die du in der anschließenden Kaufberatung vergleichen kannst.

Kindersitz oder Fahrradanhänger? Der Vergleich

Ob du einen Kindersitz oder einem Anhänger anschaffst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dein Wohnort, das Alter des Kindes oder ob eins, zwei oder sogar drei Kinder transportiert werden müssen, ob zusätzlich Gepäck oder der Einkauf bewegt werden muss, all das sind wichtige Gesichtspunkte. Natürlich spielt auch der Anschaffungspreis eine Rolle, die Anhänger schlagen mit ungefähr 500-1000 Euro zu Buche, während ein guter Kindersitz schon ab 100 Euro zu haben ist.

Kindersitz

Bei Kindersitzen gibt es zwei verschiedene Varianten: es gibt sie für die Montage vorne, gleich hinter dem Lenker oder für hinten, wo sie auf oder über dem Gepäckträger angebaut werden. Während dein Beifahrer vorne zwar die volle Aussicht genießen kann und du das Kind gut im Blick behältst, ist es sämtlichen Wetterkapriolen und Mückenschwärmen ungeschützt ausgesetzt. Du musst außerdem beachten, dass diese Sitze nur für ein Körpergewicht bis ca. 15 Kilogramm zugelassen sind. Fährt das Kind hinter dir mit, sieht es vor allem deinen Rücken, bekommt aber nicht den Fahrtwind mitten ins Gesicht. Diese Sitze eignen sich auch für größere Kinder bis 22 Kilogramm.

Für beide Varianten gilt, dass sie im Vergleich zu den Kinderanhängern kostengünstig sind und auch einiges weniger an Eigengewicht auf die Waage bringen. Sie sind mit wenigen Handgriffen montiert und einsatzbereit und stellen kein Hindernis beim Abstellen und Manövrieren des Fahrrades dar - mit einem montierten Kindersitz bekommst du dein Bike problemlos in den Bus oder den Fahrradkeller. Das wird mit einem Anhänger natürlich schon schwieriger. Viele Kindersitze lassen sich leicht nach hinten neigen, damit der Kopf eines schlafenden Kindes nicht zur Seite kippt. Dennoch sind die Kinder in einem Sitz deutlich weniger geschützt als in einem geschlossenen Anhänger - sollte das Fahrrad einmal umkippen ist die Fallhöhe des Kindes beträchtlich. Mit einen Kind im Kindersitz auf dem Rad ändert sich der Schwerpunkt und das Fahrverhalten deines Rades, daher solltest du unbedingt vor einem längeren Ausflug oder einer Fahrt im Stoßverkehr oder auf schwierigem Terrain ein paar Übungsrunden absolvieren. Außerdem eigenen Fahrradsitze sich nur für Kinder die schon sicher sitzen können, die ganz Kleinen sind in einem Anhänger mit Babyschale wesentlich besser aufgehoben!

Fahrradanhänger

Die Fahrradanhänger sind in der Anschaffung kostspieliger als ein einfacher Kindersitz. Wenn du aber oft und lange Strecken mit deinem Kind auf dem Fahrrad unterwegs sein willst, lohnt sich die Investition durchaus.

Zum einen sitzen die Kinder (Mehrzahl! wenn du mehr als ein Kind mitnehmen willst, ist ein Fahrradanhänger ohnehin das Transportmittel der Wahl!) sicherer, trocken und einigermaßen warm. Da du deinen Nachwuchs im Anhänger mit Snack, Spielzeug oder Lesestoff versorgen kannst, machen sie andererseits längere Fahrten sicher gerne mit.

Davon abgesehen überstehen sie in einem Anhänger mit fester Bodenwanne Unfälle wesentlich besser als in einem Sitz. Sollte das Fahrrad umkippen, bleibt der Hänger oft einfach stehen. Selbst wenn er einmal kippt, passiert einem vorschriftsmäßig angeschnallten Kind meist wenig. Die namhaften Hersteller, deren Modelle du auf unserer Seite findest, arbeiten übrigens ständig an der Verbesserung der Sicherheit ihrer Anhänger. In zahlreichen Tests wird dies immer wieder überprüft. Bei uns findest du zum Beispiel den Testsieger des letzten ADAC-Tests. Ein wenig Gedanken über den richtigen Hänger musst du dir allerdings noch machen.

Es gibt Kinder-Anhänger für eines oder mehrere Kinder, bzw. für Kind und Gepäck. Wenn es von der Parksituation her machbar ist, bist du mit einem größeren Anhänger natürlich flexibler. Achte dabei immer auf die zulässige Zuladung des Anhängers, einen Fahrradanhänger zu überladen ist gefährlich! Außerdem gibt es Fahrradanhänger mit zwei, drei oder vier Rädern. Meist wird der Anhänger mit zwei Rädern an dein Fahrrad angehängt. Rad drei, bzw. drei und vier machen aus dem Anhänger einen voll funktionstüchtigen Kinderwagen.

Eine gute Federung, Beleuchtung und bequeme Gurte, die in der Größe an das Kind angepasst werden können, sind unverzichtbare Details. Wenn du schon Babys mit auf Tour nehmen willst, muss der Anhänger mit einem Baby-Sitz oder einer Hängematte nachgerüstet werden. Übrigens sollten Kinder im Kindersitz oder im Fahrradanhänger immer einen Fahrradhelm tragen - passende Modelle findest du selbstverständlich auch bei BikeExchange.

Auch in die Kategorie Fahrradanhänger fallen einrädrige Anhänger für größere Kinder, die schon (fast) selber radeln können und aktiv mittreten wollen. Und Anhänger für vierbeinige Reisegefährten, die sich über eine Mitfahrgelegenheit in einem speziell für Hunde ausgestatteten Anhänger freuen. Ebenso reine Gepäckanhänger.

Kindersitze und Anhänger von Top-Marken jetzt kaufen

Klicke dich doch einfach durch unser reichhaltiges Angebot, dort findest du den richtigen Anhänger für dich. Den kannst du dann falls verfügbar direkt bestellen oder beim Händler anfragen. Wenn du Fragen hast, nimm mit einem unserer Händler Kontakt auf, dort bekommst du kompetenten Rat. Und wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst, findest du auf BikeExchange einen Händler in deiner Nähe, bei dem du dein bevorzugtes Modell rundherum in Augenschein nehmen kannst und der dir gerne hilft den Sitz oder Anhänger an dein Bike zu montieren. Vergiss nicht den Nachwuchs mitzunehmen, Probesitzen ist sicher Teil der Beratung!