Fahrrad oder Teile verkaufen

Winora E-Bikes & Pedelecs

Ansicht:  

Winora ist ein Urgestein der deutschen Fahrradwelt und seit nun mittlerweile knapp 100 Jahren am Markt vertreten. Der Fokus der seit seiner Gründung in Schweinfurt sitzenden Firma liegt auf familientauglichen Fahrräder, die sich durch ihre hohe Qualität und modernes Design auszeichnen. So auch bei der beliebten E-Bike Sparte der Franken. Qualität, Funktion und Zuverlässigkeit sind auch hier die Stärken des Winora Sortiments, das sich in jedem der Modelle wiederspiegelt.

Dies ist vor allem der langjährigen Erfahrung der Entwickler zu verdanken, die sich über Generationen mit den Anforderungen an ein alltagstaugliches Fahrrad beschäftigt und die häufig als Gegensätze auftretenden Elemente Design und Funktion miteinander vereinbart haben. Die Optik ist dabei selten ein Highlight bei Winora, doch die klassischen Formen gepaart mit zeitlosem Stil erfreuen sich in der heutigen Zeit großer Beliebtheit, vor allem in der E-Bike Zielgruppe, die gerne mit etwas mehr Understatement unterwegs ist. Wer dagegen auf sportliche Hingucker in jungem Gewand steht, darf sich bei der Winora Tochter Haibike umschauen, die im Bereich der E-Mountainbikes Marktführer und Innovationsgarant sind.

Antriebssysteme bei Winora E-Bikes

Beim Antrieb setzt man bei Winora E-Bikes auf Vielseitigkeit. Die Schweinfurter legen sich nicht auf einen bestimmten Hersteller für die Motorsysteme und Akkus fest, sondern wägt die Vorteile der einzelnen Anbieter intelligent ab, um den Antrieb passend zum Einsatzzweck zu wählen. Die aktuelle Modellpalette wird von den Marken Bosch, Yamaha und TranzX angetrieben. Bosch ist als Marktführer im Pedelec Bereich eine solide Wahl für hohe Leistung, während Yamaha als Pioniere der Komplettantriebe über reichlich Erfahrung verfügt und TranzX die Experten für Systemintegration darstellen. Unabhängig vom Hersteller des Antriebs setzt Winora in der Regel auf den Mittelmotor, da dieser die beste Mischung aus Fahrkomfort und Performance bietet, vor allem dank der zentralen Gewichtsverteilung und dem damit tiefen Schwerpunkt. das neue Manto F7 nutzt dagegen einen Frontmotor.

E-Bike Typen

Auch wenn die Winora Pedelecs eigentlich durch die Bank alle für den Alltag gemacht sind, können sie in verschiedene Klassen eingeteilt werden, welche den Einsatzzweck noch etwas genauer darstellen. City-E-Bikes, Urban-E-Bikes und Trekking-E-Bikes sind bei dem Traditionshersteller im Programm. Die Unterschiede und die einzelnen Modelle stellen wir euch an dieser Stelle kurz vor.

Winora Trekking-E-Bikes

Trekking E-Bikes sind im Vergleich zu Cityrädern etwa sportlicher und dynamischer und für die Langstrecke gebaut. Mehrtägige Touren mit reichlich Kilometern sind kein Problem für die Dauerbrenner, die durch eine hohe Antriebseffizienz und einer komfortablen Sitzposition punkten. Auch wenn sich die Winora E-Bikes nicht strick unterteilen lassen, eignen sich vor allem die Modelle der Y-Serie und B-Serie für den Tourenalltag. Die Y-Serie setzt dabei auf den Yamaha Antrieb, während die B-Serie mit Modellen wie dem B270 und B380 auf den Bosch Motor der Active Line setzen. Dieser ist besonders laufruhig und besticht durch ein entspanntes Fahrgefühl. Die X-Serie wurde zum Modelljahr 2017 eingestellt und setzte damals auf den TranzX Motor, der sich aber in anderen Modellen wiederfindet.

Sowohl die B- als auch Y-Modelle sind in verschiedenen Rahmenformen erhältlich. Neben dem Diamantrahen für Herren und dem immer beliebter werdenden Tiefeinsteigerrahmen, der bei Winora Einrohr genannt wird, sind einige Modelle wie das Y420.X auch als Damen-Variante erhältlich. Der Rahmen besitzt hier eine Trapezform, um das Auf- und Absteigen zu erleichtern. Die Ausstattung unterscheidet sich bei den Modellen hauptsächlich in der Qualität der Anbauteile, wie z.B. der Schaltung, Federgabel und den Bremsen. Scheibenbremsen werden bei E-Bikes natürlich immer verbaut, das Schaltwerk kommt stets von Shimano und reicht von Einsteiger-MTB-Gruppen wie der Altus bis hin zu High-Performance-Gruppen wie der XT.

Wichtig für die Tour sind Anbauteile wie ein stabiler Gepäckträger, eine zuverlässige Lichtanlage und eine Federgabel, welche die größten Unebenheiten ausbügelt. Alle Winora E-Bikes dieser Kategorie sind bestens ausgerüstet und überzeugen mit Antriebseffizienz, Zuverlässigkeit und Komfort.

City-E-Bikes

City-E-Bikes stellen klassische Stadträder dar, die sich vor allem durch eine angenehme Sitzposition, zuverlässige Ausstattung und praktische Funktionen auszeichnen. Die Unterscheidung zu den Urban Bikes bzw. Urban E-Bikes ist fließend und lässt sich nicht eindeutig vornehmen. Cityräder sind in der Regel etwas altbacken, mit einem klassischen Design, häufig Tiefeinsteiger, und zahlreichen zusätzlichen Komponenten, die es alltagstauglich machen.

Dazu zählt bei den Winora E-Bikes das neue Manto, eine Pedelec-Serie für Einsteiger mit hohem Komfort und ansehnlicher Integration des TranzX Antriebs. Der Akku wurde in das Unterrohr integriert, der Rahmen besticht mit hohem Komfort durch die Einrohr-Bauweise. Ein nicht ganz klassisches Cityrad ist das Winora radius, ein kompaktes E-Bike mit 20 Zoll Laufrädern. Die kleine Bauweise lässt es leicht verstauen, während der kraftvolle Motor für ordentlich Geschwindigkeit sorgt – in der Speed-Variante sogar bis 45 km/h.

Urban E-Bikes

Urban E-Bikes bestechen mit einem modernen Design und einer eher minimalistischen Bauweise. Das Winora Radar E-Bike ist ein gutes Beispiel, vor allem mit der anschaulichen Integration des TranzX Mittelmotors in den schnörkellosen Diamantrahmen. Breite Reifen, hochwertige Komponenten und ein komfortabler Aluminiumrahmen machen das Radar zu einem wahren Gleiter für die Innenstadt.

Das Yakun fühlt sich in der Stadt genauso wohl, wie auf längeren Radtouren und lässt sich deswegen nicht in eine Kategorie drängen. Die Ausstattungsvarianten Urban und Tour sind ein guter Identikator für die verschiedenen Einsatzzwecke, welche die Yakun Serie abdeckt.

Winora E-Bikes auf BikeExchange kaufen

Wer nach einem Winora E-Bike sucht, ist auf BikeExchange definitiv an der richtigen Adresse. Unsere zahlreichen Fachhändler bieten unseren Nutzern eine breite Auswahl an aktuellen Modellen und Restposten der letzten Jahre, die zum reduzierten Preis zu haben sind. Wenn du das perfekte Pedelec für deine Zwecke gefunden hast, kannst du den anbietenden Händlern einfach via Mail oder Telefon kontaktieren oder dir die Adresse des Fahrradladens anzeigen lassen, um für eine unverbindliche Probefahrt vorbeizuschauen.

Weitere Informationen zu Winora E-Bikes bekommst du auf der Hersteller-Seite