Cannondale Cyclocross Bikes

Ansicht:  

Die Vorteile der Cannondale Cyclocross Bikes

Wer Rennrad-Performance auch abseits der Straße erleben möchte, ist auf den Cannondale Cyclocross Bikes bestens unterwegs. Angelehnt an die puren Straßenrennner zeichnen sich die Crosser durch einen noch stabileren Rahmen, höhere Traktion und größere Reifenfreiheit aus und setzen zunehmen auf Scheibenbremsen für verbesserte Bremskraft, auch unter widrigen Bedingungen. Die Geometrie und Materialwahl macht ein Cyclocross Rad zu einem extrem vielseitigen Bike zum Trainieren und Fithalten, um einfach von A nach B zu kommen oder um Rennen zu gewinnen. Cyclocross-Rennen werden auf unbefestigten Wegen auf einem Rundkurs ausgetragen, in der Regel im Herbst und Winter. Das sie dennoch auch Alltagsfähig sein können, beweisen auch die kaum sichtbaren Befestigungspunkte für Gepäckträger.

X steht für Cross

Die Cannondale Cyclocross Bikes basieren dem Namen nach auf den „normalen“ Rennrädern CAAD und SuperSix. Den Bikes wurde dazu einfach ein X in den Namen gepackt, sodass aus dem CAAD das CAADX und aus dem SuperSix das SuperX wurde. Beide Modellserien verfügen trotz der Verwandtschaft zu diesen Modellen über komplett überarbeitete Rahmen, welche die für den Cyclocross-Sport benötigten Eigenschaften mit sich bringen: Hohe Reifenfreiheit für breite, schlammverschmierte Reifen, ein hinteres Rahmendreieck mit hoher Nachgiebigkeit und Steifigkeit, leichte Materialien mit hoher Stabilität und direkter Geometrie für ein präzises Handling, auch auf anspruchsvollen Strecken. Kurze Kettenstreben sorgen für die hohe Traktion und gute Agilität, während ein flacher Lenkwinkel genug Stabilität und Kontrolle auch bei hohen Geschwindigkeiten bringt. Das CAADX setzt dabei auf hochwertiges Aluminium als Rahmenmaterial, während das SuperX High-Tech Ballistec-Carbon bevorzugt.

Cyclocross für Einsteiger und Profis

Der Carbonrahmen des SuperX verfügt über ein besseres Gewichts-/Steifigkeitsverhältnis als das CAADX, doch in Sachen Preis-Leistung kann auch der Aluminium-Crosser von Cannondale überzeugen. Einsteiger finden beim CAADX-Sortiment das richtige Cyclocross-Bike für die ersten Versuche im Gelände sowie performancehungrige Bikes mit Top-Ausstattung, die sich auch im Wettkampf mehr als tauglich zeigen. Wer aber etwas weniger Gewicht mit auf die Strecke nehmen möchte, hat im SuperX-Sortiment die Qual der Wahl. Die Ausstattung der einzelnen Modelle unterscheidet sich im Grunde hauptsächlich in den Komponenten. Hier setzt Cannondale bei seinen Cyclocross Bikes auf Teile von Shimano und SRAM, die speziell auf den CX Sport zugeschnitten wurden. Bei den Rädern wird auf die Größe 700cx35 inklusive grobstolliger Reifen gesetzt, um mehr Traktion und Grip zu erreichen.

Cannondale Cyclocross Bikes auf BikeExchange kaufen

Egal, ob du dein erstes Cyclocross Bike suchst, einen neuen Racer für die ersten Rennen finden möchtest oder dir endlich dein Traum-High-End-Bike zulegen willst – auf BikeExchange bieten wir dir eine große Auswahl an Cannondale Cyclocrossern in jedem Preisbereich an. Darunter finden sich die aktuellsten Modelle sowie preisgünstige Restposten aus dem Vorjahr, die nur für begrenzte Zeit verfügbar sind. Wenn du ein Bike gefunden hast, kannst du es entweder gleich in unserem Online-Shop kaufen oder via E-Mail oder Telefon Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen, um mehr Informationen zu dem Bike und dem Angebot zu erhalten.