For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrradbekleidung
Brillen
Brillen
31
Goggles
5
Marken
Rudy Project
12
Salice
7
POC
5
Julbo
4
Smith
4
Other
2
Oakley
1
Shimano
1
Alle Marken zeigen
Modelle
Fuel V.2 blue
1
Fuel V.2 orange
1
POC DID Glacier Jeremy Jones ed. 2017
1
POC DO Blade 2017
1
POC Iris Flow Blue 2017
1
POC Know 2017
1
POC Want Polarized 2017
1
S20R
1
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Bike World Baier
9
Radsport Strobl
7
Hibike Bär KG
4
Snow & Bike Factory
4
radhaus rödel GmbH
4
Rolf Gölz Fahrräder GmbH
3
Bikeavenue
2
Radsport Ganser GmbH
1
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Farbe
schwarz
grau
chrom
weiß
braun
rot
blau
dunkel-blau
More

Fahrradbrillen

Ansicht:

Schlechte Sichtverhältnisse verlangsamen die Reaktionsfähigkeit und beeinträchtigen deine Koordination. Und da spielt es keine Rolle ob die Sicht wetterbedingt eingeschränkt ist oder ob du deine Brille mit Sehstärke daheim gelassen hast. Eine Fahrradbrille ist ein wichtiger Teil der Fahrradausrüstung. Du solltest eine Fahrradbrille daher nicht nur nach modischen Gesichtspunkten auswählen.

Fahrradbrille: Schutz für deine Augen

Auch wenn die Sichtverhältnisse eigentlich keine Brille erfordern, ist es eine gute Idee, deine Augen auf dem Fahrrad zu schützen. Andere Körperteile bekommen schließlich auch Schutzhüllen in Form von Helm, Handschuhen oder Protektoren. Ausgerechnet die empfindlichen Augen ihrem Schicksal zu überlassen, kann schwere Folgen haben. Immerhin betreffen 1% aller Sportunfälle die Augen. Auf dem Bike bist du draußen unterwegs, dort lauert die Gefahr in Form von Insekten, Staub, Ästen und dergleichen. Wenn du gerne in der Gruppe fährst, kommen noch Steinchen aus dem Reifenprofil des Vordermanns dazu. Und nicht zuletzt Regentropfen, Fahrtwind und beißende Kälte, die Augen schnell zum Tränen bringt. Alle diese mechanischen Einflüsse prallen an einer Fahrradbrille ab. Je größer die Gläser sind, desto größer ist natürlich die Schutzwirkung. Damit eine Fahrradbrille diese Einwirkungen gelassen einstecken kann, ist sie bruchsicher, schlag-, und stoßfest. Das gilt übrigens nicht nur für die Gläser sondern auch für das Gestell.

Damit das Glas auch bei einem Unfall keinesfalls in die Nähe deiner Augen gerät haben Sportbrillen an der Fassung der Gläser einen erhöhten Innenrand, so fällt ein loses Glas nach außen, nicht in Richtung Auge. Eine spezielle Beschichtung schützt deine Augen zusätzlich vor UVA-, und UVB-Strahlung.

Eine normale Sportbrille ist übrigens auf dem Bike nur bedingt einsetzbar. Die spezielle gebeugte Haltung auf dem Fahrrad verändert auch den Winkel in dem der Kopf gehalten wird. So schaust du an einer völlig anderen Stelle durch deine Brille, das beeinflusst die Formgebung, den Sehbereich und nicht zuletzt den Schliff einer Fahrradbrille.

Optische Brillen für Biker

Wenn du tatsächlich eine Sehhilfe benötigst, solltest du unbedingt dafür sorgen, dass du auch auf dem Bike gut siehst. Gerade bei schnellen Fahrten auf Straßen, die auch Fußgängern oder Autos zugänglich sind oder wenn es durch unberechenbares Gelände geht, ist klare Sicht essenziell wichtig. Wurzeln oder Steine nicht zu erkennen oder kleine Kinder zu übersehen kann lebensgefährlich werden. Viele Brillenträger lassen ihre Alltagsbrille lieber daheim wenn es raus aufs Bike geht. Die teure Brille könnte Schaden nehmen. Sie sitzt außerdem nicht fest genug um die Erschütterungen auf dem Trail mitzumachen. Kontaktlinsen sind da auch keine Hilfe, denn bei Stürzen gehen sie schnell verloren oder rutschen an Stellen im Auge, wo du sie garantiert nicht haben möchtest. Eine Sportbrille mit Schliff ist allerdings eine teure Angelegenheit. Eine gute Lösung: such dir auf BikeExchange eine Bikebrille mit optimaler Passform aus. Beim Optiker kannst du einen abnehmbaren optischen Innenclip in Sehstärke anpassen lassen. Der Clip sorgt bei jeder Brille, egal oder Sportbrille oder Sonnenbrille für klare Sicht.

Gelbe Brillen

Der Wechsel von Licht und Schatten ist anstrengend für die Augen. Eine Sonnenbrille kann das ausgleichen, ist aber bei den Geschwindigkeiten die ein Fahrradfahrer erreicht eher ungeeignet. Wenn du durch eine schattenlose Landschaft fährst ist eine dunkle Brille eine gute Wahl. Aber bei abwechslungsreichem Terrain, wo Licht und Schatten aufeinander folgen kann eine dunkle braune, graue oder schwarze Sonnenbrille sogar gefährlich werden, denn die Augen gewöhnen sich an die vermeintliche Dunkelheit und können sich nicht schnell genug anpassen wenn du in den Schatten hineinfährst. Für einige Augenblicke siehst du gar nichts mehr. Gelbe oder gelbbraune Gläser sind optimal, denn sie gleichen die Sichtverhältnisse aus und verstärken die Kontraste.

Funktionen der Fahrradbrille

Damit du weißt, was du kaufst, erklären wir dir noch einige Schlagwörter, die dir auf der Suche nach einer Brille mit Sicherheit begegnen werden.

Transmission/Absorption: Transmission beschreibt den Blendschutz, also wie viel Licht eine Brille durchlässt (Transmission) und wie viel sie von den Augen abhält (Absorption). Es gibt vier Abstufungen von 0 für Dämmerlicht bis 4 für Hochgebirge im Sommer. Zum Radfahren in unseren Breitengraden eigen sich je nach Wetterlage Brillen der Schutzklasse 2 oder 3.

Phototrop/Photochromatisch: Brillengläser die sich selbsttätig an die Helligkeitsverhältnisse anpassen sind phototrop oder photochromatisch. Sie regieren auf die einwirkende UV-Strahlung, nicht die Helligkeit. So kann es passieren, dass sie sich verdunkeln, obwohl mehr Durchblick nötig wäre. Daher sind sie für Fahrradzwecke eher weniger geeignet.

Polarisierend: auf polarisierende Brillengläser ist eine Beschichtung aufgebracht, die Spiegelungen in der Umgebung unterbindet. Ob das die Sicht verbessert hängt vom persönlichen Empfinden des Brillenträgers ab. Du solltest es ausprobieren.

Anti-Fog: eine Beschichtung verhindert das Beschlagen der Brille. Das kann bei schweißtreibenden Tätigkeiten wie zum Beispiel beim Fahrradfahren sehr hilfreich sein.

Perfekte Passform finden

Deine Fahrradbrille fest soll am Kopf halten ohne Druckstellen zu hinterlassen. Daher haben Sportbrillen flexible Bügel mit einem Überzug, der auch bei Nässe verhindert, dass die Brille rutscht. Auch die Nasenpolster sind weich, rutschfest oder sogar flexibel. Die Bügel aller Fahrradbrillen sollten natürlich unter deinen Fahrradhelm passen ohne zu drücken. Das musst du gegebenenfalls ausprobieren. Am besten nimmst du deinen Helm zum Brillenkauf gleich mit.

Wem die Kombi Helm/Brille nicht behaglich ist, kann beides aus einem Guss wählen. Relativ neu auf dem Markt, erobern Helme mit integriertem Visor Stück für Stück die Herzen von Rennradpiloten und Mountainbikern. Der Schutzschild für die Augen kann natürlich nicht mit der Leistung einer Fahrradbrille konkurrieren, aber zumindest der Schutz vor fliegenden Kleinteilen ist gegeben.

Fahrradbrille online oder im Laden kaufen

Wir haben eine große Auswahl an Fahrradbrillen in allen Farben und Formen, neuste Modelle ebenso wie Vorjahres-Schnäppchen. Du kannst sie sofort bestellen oder bei einem unserer Händler ausprobieren. Welcher Händler welche Brille vorrätig hat, kannst du unter „Finde einen Händler“ erfahren. Vergiss nicht deinen Helm mitzunehmen, wenn du eine Fahrradbrille kaufen gehst!

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter