For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Fahrrad verkaufen

Rahmenrechner

Fahrrad Rahmenhöhe berechnen

Bestimme deine passende Rahmenhöhe ganz einfach mit unserem Rahmenrechner. Du musst nur deine Schritthöhe kennen und den gewünschten Fahrradtyp auswählen.

Neu berechnen

Der Weg zur richtigen Rahmengröße

Egal ob Mann oder Frau, zuerst musst du deine Schrittlänge ermitteln, denn die ist für den passenden Fahrradrahmen entscheidend (und nicht die Körpergröße).

Die Schrittlänge zu ermitteln ist denkbar einfach, wenn du folgendermaßen vorgehst:



  • Du brauchst einen Meterstab oder ein Maßband.

    Außerdem brauchst du ein Buch, einen Schreibblock, ein Schneidbrett oder ähnliches.

  • Stelle dich oder den Glückspilz, der ein neues Fahrrad bekommen soll barfuß gerade hin, besonders gut geht das an einer Wand.

  • Klemme der Buch/den Block/... zwischen die Beine und schiebe es nach oben so weit das bequem möglich ist.

  • Nun musst du nur noch den Abstand von der Oberkante des Buches bis zum Boden messen – schon kennst du die Schrittlänge.

Auf die Größe kommt es an...

Maßgeblich ausschlaggebend für die Größe eines Fahrrads ist der Rahmen, genauer die Länge des Sattelrohrs, also der Abstand von der Mitte des Tretlagers bis zum Ende es Sattelrohrs.

In den nachfolgenden Tabellen findest du die Rahmenhöhe, die zu deiner Körpergröße passt. Ausschlaggebend für die Größe eines Fahrrads ist der Rahmen, genauer: das Sattelrohr, also der Abstand von der Mitte des Tretlagers bis zum Ende des Sattelrohrs. Die Größen werden entweder in Zoll (MTB) oder in Zentimetern angegeben, oft findest du beide Einheiten in der Beschreibung des Fahrrads.

Rennrad

Trage die Schrittlänge ein um die perfekte Rennradgröße zu finden:

Zum Rahmengrößenrechner

Diese Tabelle hilft dir, falls du die Schrittlänge nicht zur Hand hast:

Deine Körpergröße
in cm
Rahmengröße
Rennrad/Singlespeed

in cm
Rahmengröße
Triathlon

in cm
155 - 160 cm 47 - 49 cm 46 - 48 cm
160 - 165 cm 49 - 51 cm 47 - 49 cm
165 - 170 cm 51 - 53 cm 48 - 50 cm
170 - 175 cm 53 - 55 cm 50 - 52 cm
175 - 180 cm 55 - 57 cm 52 - 55 cm
180 - 185 cm 57 - 60 cm 55 - 57 cm
185 - 190 cm 60 - 62 cm 57 - 60 cm
190 - 195 cm 62 - 64 cm 60 - 62 cm
ab 195 cm ab 64 cm ab 62 cm

Trekkingrad, Crossbike oder Fitnessrad

Trage die Schrittlänge ein um die perfekte Trekkingradgröße zu finden:

Zum Rahmengrößenrechner

Diese Tabelle hilft dir, falls du die Schrittlänge nicht zur Hand hast:

Deine Körpergröße
in cm
Empfohlene Rahmengröße
in cm
150 - 160 cm 42 - 47 cm
160 - 170 cm 47 - 50 cm
170 - 175 cm 50 - 53 cm
175 - 180 cm 53 - 55 cm
180 - 185 cm 55 - 58 cm
185 - 190 cm 58 - 60 cm
190 - 195 cm 60 - 63 cm
ab 195 cm ab 63 cm

Kinderfahrräder

Bei Erwachsenenfahrrädern gibt die Fahrradgröße die Größe des Fahrradrahmens an, das ist bei Kinderfahrrädern anders. Die Größen, die meist bei 10 Zoll beginnen beziehen sich bei Kinderfahrrädern auf die Reifengröße. Ab 26 Zoll Reifengröße beginnt der fließende Übergang zum Erwachsenenfahrrad. Allerdings solltest du auch für die Ermittlung der perfekten Kinderradgröße die Schrittlänge des Kindes kennen. Immer wieder finden sich in den Beschreibungen der Bikes auch Altersangaben. Ebenso wie Kinder auch sonst in allen Lebensbereichen Individualisten sind, variieren sie in der Körpergröße, daher sind diese Altersangaben eher grobe Richtwerte.

Ein Kinderfahrrad ist außerdem einigermaßen flexibel, was die Größe angeht. Du kannst den Sattel und den Lenker in der Höhe verstellen, so wächst ein Kinderfahrrad mit deinem Sprössling mit.

Hier findest du alle Informationen zum Kauf von Kinderfahrrädern >

Damen, Herren und die Proportionen

Jeder Mensch ist anders, daher sind auch die Werte in unseren Tabellen nur Richtwerte. Zum Beispiel unterscheiden sich Frauen und Männer stark in ihren Körperproportionen. Die Rahmengrößen sind bei Herrenfahrrädern und Damenfahrrädern die gleichen. Was sich allerdings deutlich unterscheidet, ist die Rahmengeometrie. Meist ist bei Damenrädern die Länge des Oberrohrs kürzer, einfacher ausgedrückt: der Abstand vom Sattel zum Lenker ist kleiner. Das passt wesentlich besser zur weiblichen Anatomie, ein Damenrad ist daher in den meisten Fällen für Frauen deutlich bequemer zu fahren. Aber auch das Längenverhältnis zwischen Armen, Beinen und Rumpf ist bei jedem anders. Daher gibt es Fahrräder, auf denen sich eine Person mit langen Armen wohlfühlt. Auf einem anderen sitzt du perfekt, wenn du eher lange Beine, dafür aber einen kurzen Oberkörper hast. Auch die Größe der Laufräder spielt eine Rolle, denn je größer die Räder sind, desto höher ist das gesamte Fahrrad.Unser Tipp: wenn du ungern auf dein Fahrrad steigst und dir dein altes Fahrrad unbequem erscheint, solltest du die Rahmenhöhe nachmessen und sie mit deiner Körpergröße vergleichen. Vielleicht bist du einfach auf der falschen Fahrradgröße unterwegs?

Zwischen zwei Fahrradgrößen?

Wenn du dich genau zwischen zwei Größen befindest, musst du dir keine Sorgen machen! Zum einen variieren die Fahrräder in der Rahmengeometrie je nach Fahrradart und von Hersteller zu Hersteller. Es wird also mit Sicherheit ein Fahrrad mit der optimalen Rahmengröße für dich geben. Zweitens sind auch bei Fahrrädern für Erwachsene Sattel und Lenker in der Höhe verstellbar, du kannst dein Fahrrad also anpassen. Viele Fahrräder haben einen verstellbaren Vorbau, du kannst dann den Winkel des Lenkers verändern, bis das Bike bequem passt. Und zu guter Letzt kann die Rahmengröße die Fahreigenschaften beeinflussen, du kannst also je nach Fahrstil den kleineren oder größeren Rahmen auswählen. Ein kleinerer Rahmen zeigt sich im allgemeinen wendiger und spritziger, das sorgt für Fahrspaß im Gelände. Ein größerer Rahmen zeichnet das Bike durch eine ruhige und stabile Straßenlage aus, perfekt für lange Fahrten.Hier gilt die Faustregel: je mehr Zeit du auf deinem Fahrrad verbringen willst, desto genauer muss es passen. Außerdem musst du auf die Passform achten, wenn du off-road unterwegs sein wirst, ein falsches Fahrrad wird hier zu einem echten Gesundheitsrisiko!

BikeExchange ist der perfekte Ansprechpartner!

Bei BikeExchange bist du in guten Händen. Wir sind keine anonyme Internet-Maschine, sondern ein Netzwerk aus Fahrradhändlern, die ihr Handwerk verstehen. Jedes Fahrrad, das du über BikeExchange kaufst, kannst du entweder selbst im Fahrradladen abholen oder dich vom verkaufenden Händler per Email oder am Telefon beraten lassen. Das gilt selbstverständlich auch für Auswahl der Rahmengröße. Wenn du ein bestimmtes Modell im Visier hast, kannst du auf BikeExchange herausfinden, welcher Händler in deiner Nähe es für eine Probefahrt bereithält.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter