Scott Rennräder 2017 – Neues Foil & Solace, mehr Addict Modelle

September 09, 2016
Scott Rennräder 2017 – Neues Foil & Solace, mehr Addict Modelle

Auch wenn die neuen Mountainbikes den Straßenrennern auf der Eurobike etwas die Show stahlen: Die Scott Rennräder 2017 wurden ebenfalls zu großen Teilen überarbeitet und gezielt verbessert, um die Performance im High-End-Bereich ans Limit zu bringen und auch für ambitionierte Hobbyfahrer großartige Bikes abzuliefern, die mit hochwertiger Verarbeitung, innovativen Technologien und einer guten Balance aus Steifigkeit und Gewicht punkten. Unter anderem überarbeitete Scott das Aero-Bike Foil für mehr Komfort und Aerodynamik, stattete das Addict mit Scheibenbremsen aus und erhöhte die Steifigkeit beim Solace.

> Mehr lesen: Scott Mountainbikes 2017 mit neuem Spark & Scale und mehr E-MTBs

Foil

Das Foil soll mehr sein als nur ein besonderes aerodynamisches Rennrad. Scott will weiterhin nicht auf pure Aerodynamik setzen, sondern auch den Komfort und die Steifigkeit nicht außer Acht lassen. Nur so konnte Matthew Hayman auf dem Foil den Cobble-Klassiker Paris-Roubaix gewinnen. Die Steifigkeit des Steuerrohrs und des Tretlagers wurde im Vergleich zum Vorgänger um 13% verbessert, während der Komfort durch die Comfort Zone Construction quasi verdoppelt wurde. Die nach unten versetzte Befestigung der Sitzstreben erhöht die vertikale Nachgiebigkeit laut Scott um 86%. Auch bei der Gabel wurde die Steifigkeit erhöht. Bei gleichem Steuerrohrdurchmesser konnten breitere Lager verbaut werden, da auf Alueinsätze verzichtet wurde.

Scott hat aber nicht vergessen, dass es sich beim Foil um ein Aero-Bike handelt, und konnte den durchschnittlichen Kraftaufwand durch die Reduktion des Luftwiderstands im Vergleich zum vorherigen Foil um 6 Watt verringern, was eine Zeiteinsparung von 27 Sekunden auf einer Strecke von 40km bei 45km/h bringt. Während das Top-Modell Foil Premium mit HMX Carbonrahmen, Dura-Ace Di und Zipp 303 Firecrest Carbon Laufrädern bestens ausgerüstet ist, kommt das erschwinglichere Foil 20 im Bild mit mechanischer Ultegra Gruppe, HMF Carbon und Syncros RR2.0 Rädern aus.

scott foil 2017 eurobike2016

scott foil 2017 eurobike2016 2

scott foil 2017 eurobike2016 3

Top Scott-Rennrad-Angebote auf BikeExchange

Addict

Die Addict-Familie wird immer größer. Für 2017 fügte Scott der erfolgreichen Serie ein reguläres Addict Disc Modell hinzu, zusätzlich zu der superleichten SL Version, dem RC Team-Nachbau, dem CX-Cyclocross-Rad, der Gravel-Variante und natürlich dem „normalen“ Addict mit Felgenbremse. Der Disc-Rahmen aus HMX Carbon bringt in der Top-Variante nur 60 Gramm Extra-Gewicht mit sich und ist kompatibel zu elektronischen und mechanischen Antrieben.

scott addict 2017 lineup

Die Gabel wurde für die Scheibenbremsen und den Flat-Mount-Standard optimiert und ermöglicht die interne Kabelverlegung und genügend Reifenfreiheit für bis zu 28C-Reifen. Auch das hintere Rahmendreieck wurde für die Montage der Disc-Bremsen optimiert: Die Sitzstreben vergrößern sich hin zum Ausfallende, die Kettenstreben wurden verlängert und die Reifenfreiheit erhöht. So sollen die asymmetrischen Kräfte, die durch eine Scheibenbremse erzeugt werden, bestmöglich kompensiert werden.

scott addict disc 2017 eurobike2016

scott addict 2017 eurobike2016 3

scott addict 2017 eurobike2016

scott addict 2017 eurobike2016 2

Solace

Das Komfortwunder des Road-Lineups ist weiterhin das Solace, dass für 2017 auch einige Verbesserungen absahnte. Das Rahmengewicht liegt nur noch bei 890 Gramm dank des hochwertigen HMF Carbons, die Gabel kommt auf 330 Gramm. Mit dem übergroßen BB86 Press-Fit-Tretlager gibt es 17% mehr Steifigkeit in dem Bereich, die Kraftübertragung wurde durch breitere Befestigungspunkte maximiert. Die zweigeteilte Rahmenkonstruktion aus Komfort Zone und Power Zone sorgt für eine verbesserte Balance aus Fahrkomfort und Kraftübertragung. Das Shock Damping System konzentriert sich dabei auf das Heck und bietet für das hintere rahmendreieck eine höhere Nachgiebigkeit durch die speziell entworfenen Sitzstreben.

Das Top-Modell ist das Solace Premium mit RS805 Scheibenbremsen und Dura-Ace Di2 Schaltung, das Einsteigermodell im Bild kommt mit Shimano Tiagra und Syncros Carbon-Sattelstütze.

scott solace 2017 eurobike2016

scott solace 2017 eurobike2016 2

scott solace 2017 eurobike2016 3

Speedster Gravel

Für all diejenigen, die es nicht auf der Straße hält, bietet Scott neben dem Addict Gravel für 2017 auch ein Speedster Gravel an. Das All-Road Bike soll zusätzlich zu der CX-Version mehr Auswahl für alle abenteuerlustigen Biker bieten. Mit AERO 6061 Alu-Rahmen und Scheibenbremsen ausgestattet, setzt das Gravel Bike auf robuste Schwalbe G-One Reifen und Syncros Komponenten. Optischer Hingucker ist die Farbzusammenstellung am Gravel 20 Disc.

scott speedster gravel 2017 eurobike2016

scott speedster gravel 2017 eurobike2016 2

scott speedster gravel 2017 eurobike2016 3

Contessa Solace

Mit drei Contessa Solace Modellen, davon zwei mit Scheibenbremsen, will Scott 2017 mehr Frauen auf die Straße locken. Mit spezifischem Rahmendesign, das sich an der weiblichen Anatomie orientiert, soll maximale Performance geboten werden: Kürzeres Oberrohr, längeres Steuerrohr und ein niedrigeres Sattelrohr ermöglichen eine optimale Sitzposition. Frauenspezifische Syncros-Komponenten an den Kontaktpunkten Lenker und Sattel runden den wunderschönen Rahmen ab.

Das Top-Modell Contessa Solace 15 Disc wurde mit Carbon HMF-Rahmen vorgestellt, besitzt eine Ultegra Gruppe und Continental Grand Sport Reifen.

scott contessa solace 2017 eurobike2016

scott contessa solace 2017 eurobike2016 2

scott contessa solace 2017 eurobike2016 3


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.