Bikes der Profis: Scott Addict 2016 von Adam Yates (ORICA-BikeExchange)

Juli 18, 2016
Bikes der Profis: Scott Addict 2016 von Adam Yates (ORICA-BikeExchange)

Das Scott Addict 2016 ist das Lieblingsbike vom britischen Youngster Adam Yates, und das aus gutem Grund. Der 23-jährige Kletterer vertraut auf das geringe Gewicht und die hohe Steifigkeit des Addict im Vergleich zu dem Aero-Rennrad Scott Foil, das ORICA-BikeExchange und Scott dem Team ebenfalls zur Verfügung stellt. Das Addict Team Issue von Yates hat einen 54 cm Rahmen und wiegt schlappe 800 Gramm. Mit Shimano als Sponsor setzt OBE auf die komplette Shimano Dura Ace Di2 Gruppe bei seinen Bikes und wird mit einem SRM Powermeter abgerundet.

Finde dein Scott Addict auf BikeExchange

Für die brutale Ventoux-Etappe nutzte Yates ein doch eher ungewöhnliches Setup für den Anstieg. Mit einer 54/36 Kurbelgarnitur und einer 11-32er Kassette war seine Bandbreite extrem hoch und musste auf ein hinteres Schaltwerk der Ultegra-Gruppe zurückgreifen, das mit einem langen Schaltkäfig die Übersetzung erst möglich gemacht hat. Da ein solch langer Käfig in der Dura-Ace Gruppe nicht verfügbar ist, greifen zahlreiche Profis aus dem Peloton bei bergigen Etappen auf diese „Notlösung“ zurück. Das 54er Kettenblatt erlaubt trotz des relativ kleinen Rahmens hohe Geschwindigkeiten auf schnellen Bergab-Fahrten, während das 36er eine verbesserte Trittfrequenz bei steilen, langen Anstiegen ermöglicht. In der Regel setzt Yates allerdings beim kleinen Kettenblatt auf ein 39er oder 38, gepaart mit einem 54er oder 53er. Dazu gibt es eine 11-28er Kassette und das Standard Shimano Dura-Ace Di2 Schaltwerk.

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 7

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 8

Wenn man sich die Kette von Yates‘ Addict anschaut, sieht man eine ordentliche Portion Fett. Das ist ein cooler kleiner Trick für regnerische Etappen, bei dem die Mechaniker die Kette erst ölen und dann großzügig einfetten, um das Öl auf der Kette zu verschließen. Da es aber kein Spaß ist, dass ganze Fett wieder runterzubekommen, sollte man zuhause lieber die Finger davon lassen.

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 5

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 6

Bei den Laufrädern wechselt Yates zwischen den Shimano Dura-Ace C35 und C50. Die leichteren C35 sind die erste Wahl auf bergigen Etappen, die C50 in der Ebene. Auffällig sind die schmalen 22mm Continental Competition Pro Ltd Reifen, da sich im Pro Peloton der letzten Jahre eigentlich die breiteren 25mm Reifen durchgesetzt haben.

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 10

Der Lenker ist ein Alu-Modell von der Shimano Tochter PRO, wahrscheinlich um den recht leichten Rahmen über das geforderte UCI-Limit von 6,8 Kilogramm zu bringen. Die sogenannten Satellite Shifter (zusätzliche Schaltknöpfe neben dem Vorbau) sorgen für bequemes Schalten bei Anstiegen, während der kleine High-Tech-Computer SRM PC8 die Leistungsdaten ausgibt. Für den passenden Look zu seinem weißen Trikot setzt Yates auf weißes Lenkerband.

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 2

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 4

Weitere Features: Ein ultraleichter Elite Leggero Flaschenhalter und ein fi’zi:k Aliante Sattel.

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 9

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 11

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 12

adam yates pro bike scott addict tdf white jersey leader 2016 13

Adam Yates – der OBE-Youngster im Kurz-Portrait

Adam Yates ORICA BikeExchange 2017 Tour de France

Adam und sein Zwillingsbruder Simon sind die vielleicht größten Talente im ORICA-BikeExchange Team und haben mit ihren 23 Jahren noch eine vielversprechende Zukunft vor sich. Adam startete als Bahnradfahrer bevor er sich in Frankreich in einigen Amateur-Teams versuchte. Im Jahr 2014 kam er dann gemeinsam mit seinem Bruder und Esteban Chavez zum ORICA-Team.

Aktuell ist Yates in der Gesamtwertung der Tour auf dem dritten Rang und fährt im weißen Trikot für den besten Nachwuchsfahrer unter 25 Jahren. Bis auf den unschönen Sturz aufgrund einer einstürzenden Wegmarkierung bei der 7. Etappe (siehe unten) ist Yates bis dato ein perfektes Rennen gefahren und hat sich durch seine starken Leistungen zum Shooting Star dieser Tour entwickelt.


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.