Riese & Müller E-Bikes 2017: Neues Delite, mehr Lastenräder

September 14, 2016
Riese & Müller E-Bikes 2017: Neues Delite, mehr Lastenräder

Der Premium-E-Bike-Hersteller Riese & Müller hat für das Jahr 2017 eine Vielzahl an Neuerungen und Innovationen im Gepäck. Neben einem brandneuen Cargo-E-Bike gibt es ein überarbeitetes Delite, neue Bosch Innovationen sowie verbesserte Komponenten für eine Vielzahl der etablierten Modelle.

Delite

Es ist bereits die dritte Version des erfolgreichen E-Bike-Modells, und wahrscheinlich auch die vielseitigste. Das Riese & Müller Delite startet mit elf Modellvarianten, darunter fünf S-Pedelecs, in das neue Modelljahr und hat für 2017 eine Vielzahl an Verbesserungen im Gepäck. Dazu zählt auch die Control Technology, die in ihrem Kern aus einer aktiven Hinterradschwinge, einer optimierten Vorderrad-Federung und einem gefederten Gepäckträger besteht und für eine noch bessere Absorption von Vibrationen und Stößen sorgen soll. Außerdem verbessert sich dadurch auch die Bodenhaftung und die Laufruhe des auf den 27,5“-Laufrädern geradezu dahingleitenden E-Bikes.

Ein weiteres Highlight ist der Gates Riemenantrieb aus Carbon bei den Modellen mit Nuvinci-Nabenschaltung. Die Führung des Riemens oberhalb der Kettenstreben integriert den Antrieb perfekt in den Rahmen und lässt die Federung optimal arbeiten. Power bekommt das Delite von dem neuen Bosch Performance CX Motor, der eine Tretkraftunterstützung bis 300% mitbringt und jede Steigung meistert. Die Energie liefert die Bosch DualBattery Technologie, die bei Verwendung eines zweiten Akkus eine Akkukapazität von 500 Wh erreich.

Das E-Trekkingrad Delite GT touring kommt mit effizienter Deore XT 11-Gang-Schaltung sowie hydraulischen Shimano Deore Scheibenbremsen, für extra Fahrkomfort sorgen breite Schwalbe Moto-X Fat Tires. Der Preis liegt bei ab 4.899€.

riese und mueller delite gt touring 2017 eurobike2016

riese und mueller delite gt touring 2017 eurobike2016 2

riese und mueller delite gt touring 2017 eurobike2016 3

Packster

Eine weitere Neuvorstellung für das Jahr 2017 ist das Riese & Müller Packster. Das zweite E-Cargo-Bike des Premium-E-Bike-Herstellers kommt ohne Federung am Heck, dafür mit einer größeren Ladefläche daher, die sich ganz praktisch ohne Werkzeug an verschiedene Transportanforderungen anpassen lässt. Für in der Industrie übliche Boxen- und Behältermaße konzipiert, finden auf der Ladefläche auch zwei Kindersitze nebeneinander Platz. Zubehör wie Gurte und Sitze sind dabei individuell konfigurierbar.

Das Packster wird in zwei Längen geben, jeweils als Pedelec und S-Pedelec mit Unterstützung bis 45 km/h. Die Ausstattung ist mit Spinner Grind Federgabel, Tektro-Scheibenbremsen und Schwalbe Reifen sowie wahlweise XT-Kettenschaltung oder Nuvinci-Nabenschaltung mit Gates-Riemenantrieb durchaus überzeugend. Der Basispreis liegt bei 3.999€.

riese und mueller Packster 2017

riese und mueller Packster 2017 2

(Bilder von Riese & Müller)

Kaufe Riese & Müller E-Bikes auf BikeExchange

Load

Wo wir schon bei Lastenfahrrädern sind, stellen wir euch nach dem Packster gleich das etablierte Cargo-Modell vor. Die größte Neuerung ist die Option der DualBattery Technologie von Bosch, mit die durch die Kopplung zweier voll integrierter Akkus die Kapazität auf satte 1000 Wh erhöht. Die Control Technology findet natürlich auch beim Cargo Anwendung und sorgt für eine optimale Straßenlage auch bei hohen Geschwindigkeiten. Updates beim Zubehör wie eine spezielle Faltbox und einen Kindersitz mit Gurtsystem sorgen für mehr Platz und Bewegungsfreiheit, natürlich auch regengeschützt mit passenden Cargoverdeck-Optionen. Das Load kommt in vier Rahmenfarben, die sich mit insgesamt sieben Akzentfarben für einen individuellen Look kombinieren lassen. Der Preis beginnt ab 4.999€.

riese und mueller load 2017 eurobike2016

riese und mueller load 2017 eurobike2016 2

riese und mueller load 2017 eurobike2016 3

Charger

Das vielleicht dynamischste E-Bike im Riese & Müller Sortiment bekam für 2017 auch einige Updates verpasst. Das Charger wird es jetzt auch mit einer stufenlosen Nuvinci Nabenschaltung und Riemenantrieb geben und erhält ebenfalls die DualBattery Option. Das neue Charger GH wurde außerdem auf eine Gesamtbelastung von bis zu 160 Kilogramm ausgelegt und sorgt mit abgestimmten Lenker, Vorbau, Sattel und Pedalen für hohen Komfort bei größeren Fahrern. Insgesamt 14 Ausstattungsvarianten gibt es für 2017, alle erhältlich in der brandneuen Farbe Azurblau. Das E-MTB Charger mountain im Bild kommt mit Bosch Performance CX Motor, Deore XT-Schaltung und Suntour Aion Federgabel und kostet 3.499€.

riese und mueller charger 2017 eurobike2016 4

riese und mueller charger 2017 eurobike2016 2

riese und mueller charger 2017 eurobike2016

Birdy

Das Birdy überzeugt auch 2017 wieder mit seiner optimierten Geometrie, dem steifen Faltvorbau und einem für ein Faltrad sehr eleganten Monocoque-Rahmen. Leichte Hollowtech-Kurbeln und Innenlager sorgen für eine hohe Haltbarkeit des leicht zusammenfaltbaren Bikes. Das Birdy dualdrive im Bild wurde mit 24-Gang SRAM DualDrive Premium Schaltung, Scheibenbremsen sowie Big Apple Reifen ausgestattet und ist für 2.399€ zu haben.

riese und mueller birdy 2017 eurobike2016

riese und mueller birdy 2017 eurobike2016 2

riese und mueller birdy 2017 eurobike2016 3

Swing

Das E-Cityrad für den Alltag besticht durch hohen Fahrkomfort und praktische Eigenschaften wie dem Tiefeinsteiger-Rahmen, einer sensiblen Federgabel und der laufruhigen 28-Laufräder. Die kleinste Rahmengröße 43cm ist noch mit 26“ Laufrädern unterwegs. Neu für 2017 ist die Farbe Pastellblau. Das Top-Modell Swing automatic ist als einziges mit Bosch Performance Cruise Motor, einem 500 Wh Akku sowie dem Nuvinci H-Sync-Antrieb ausgestattet. Preis: 3.499€.

riese und mueller swing 2017 eurobike2016 3

riese und mueller swing 2017 eurobike2016 2

riese und mueller swing 2017 eurobike2016

Culture

Der Klassiker im Riese & Müller Sortiment ist auch 2017 wieder ein Highlight und besticht durch sein frisches Design mit intelligenten Detaillösungen. Mit integriertem LED-Rücklicht und Kabelschloss im Heck, einem austauschbaren und kratzfesten Trittblech als Rahmenschutz und Control Technology für beste Federungsperformance ist das Culture eine wahre Allzweckwaffe für die Stadt und sich auch für lange Touren nicht zu schade. Neu für die 2017er Modelle ist die hydraulische Magura HS22 Felgenbremse für das Culture city und das Culture nuvinci, die Culture automatic Modelle setzen hingegen auf eine Scheibenbremse von Shimano. Der Riemenantrieb von Gates wird bei den Modellen Culture nuvinci und Culture automatic eingesetzt. Das Einstiegsmodell beginnt bei 3.999€.

riese und mueller culture 2017 eurobike2016

riese und mueller culture 2017 eurobike2016 2

riese und mueller culture 2017 eurobike2016 3


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.