Nav Menu
Partner-Marken

Unsere Partner

Livall Helme

Hepha E-Bikes

MTB Neuheiten 2023: Leichter, steifer, mehr Federweg

September 27, 2022
MTB Neuheiten 2023: Leichter, steifer, mehr Federweg

Die neuen Modelle zeigen, dass auch im Mountainbike-Bereich das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist. Mehr Federweg, leichtere Bauweise und steifere Rahmen sind hier nur einige Optimierungen, die die Hersteller vorgenommen haben. Wir haben die Mountainbike Modelle 2023 genauer unter die Lupe genommen!

Entdecke aktuelle MTB der Saison 2023 auf dem Marktplatz

Norco Fluid FS 2023

norco_fluid_jpeg-jpeg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Die Kanadier von Norco haben das MTB-Fully Fluid FC 2023 nach 3 Jahren mit einer neuen Optik und neuen Features ausgestattet. Beispielsweise verfügt das Alu-Rad mit 140mm Hub an der Front und 130 mm am Heck über 10 mm mehr Federweg als der Vorgänger. Auch die Optimierung der Geometrie – beispielsweise wachsen Kettenstreben und Sitzwinkel mit der Rahmengröße mit – können sich wirklich sehen lassen. Die 29“-Laufräder sorgen dafür, dass es auf den Trails so richtig rollt. Betrachtet man den Preis, ist das Norco Fuid FC 2023 als echtes Schnäppchen zu haben. Das Modell FS A4 ist bereits für 2.899 Euro erhältlich, für das Spitzen-Modell wird eine UVP von 4.999 Euro veranschlagt. Entdecke alle Norco MTB auf dem Marktplatz

Trek Fuel EX 2023

trek_fuel_gt-jpeg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Knapp 20 Jahre liegt es mittlerweile zurück, als Trek das erste Fuel auf den Markt brachte. Das Trek Fuel EX 2023 punktet in seiner 6. Auflage mit mehr Federweg (140 mm hinten und 150 mm vorne), einer optimierten Geometrie und besseren Konfigurierbarkeit. Zudem überzeugt das MTB-Fully mit einem steifen und leichten Voll-Carbon-Rahmen sowie Federgabel und Dämpfer von FOX. Die Größen S-XXL können sich zwischen 29“ und Mullet entscheiden, während die XS-Variante nur mit 27,5“-Laufrädern erhältlich ist. Das Top-Modell FUEL EX 9.9 XX1 AXS bringt 14,1 Kilogramm auf die Waage und liegt preislich bei 12.999 Euro. Die Alu-Varianten sind bereits ab 3.699 Euro zu haben. Entdecke alle Trek MTB auf dem Marktplatz

Scott Spark ST 2023

scott_spark-jpg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Um der Bezeichnung „ST“ (Super Trail) gerecht zu werden, hat der Schweizer Premium-Radhersteller beim Scott Spark ST 2023 in puncto Federweg von 120 mm auf nun 140 mm aufgestockt. Die Richtung ist also ganz klar Abfahrt und Trail. Für maximalen Fahrspaß auf dem Trail sorgen griffige Maxxis Dissector-Reifen und FOX Float X-Dämpfer. Ansonsten übernimmt das Update viel Bewährtes des Spark RC. Das Modell wird in 2 Ausführungen erhältlich sein: Als Spitzenmodell hat Scott das Spark ST 900 Tuned, das mit hochwertigen Komponenten und Carbon punktet, präsentiert. Ergänzt wird es durch das Scott Spark ST 910, das mit Alu-Rahmen und günstigeren Komponenten ausgestattet ist. Über die Preisstruktur wurden bisher noch keine Angaben gemacht. Entdecke alle Scott MTB auf dem Marktplatz

Santa Cruz Tallboy 2023

santa_cruz_tallboy_2023-png

Typ: Trailbike, XC-Bike
Einsatzzweck: Trail, Cross-Country

Mit sehr kurzhubigen 120 mm Federweg am Heck will das neue Santa Cruz Tallboy 2023 das perfekte Crosscountry-Trailbike für Downhiller und umgekehrt sein. Staufach am Unterrohr, Steifigkeits-Optimierungen am Rahmen, überarbeitete Kinematik und leicht modifizierte Geometrie – auf diese Neuerungen können sich künftige Besitzer des Tallboys freuen. In Deutschland wird das CX-Bike in 6 verschiedenen Ausführung verfügbar sein: Die 4 C-Versionen kostet zwischen 5.399 Euro und 9.099 Euro, die 2 leichteren CC-Versionen kosten 8.899 Euro und 10.999 Euro. Alle Varianten sind mit Carbon-Rahmen, Fox Performance DPS-Dämpfer und leistungsstarken Fox Float DPS-Dämpfern ausgestattet. An der Front ist in 5 von 6 Fällen eine RockShox Pike-Federgabel verbaut. Bei der Schaltung setzt Santa Cruz auf die Expertise der Kalifornier von SRAM, bei den Reifen auf die schnell rollende Kombination aus Maxxis Dissector und Recon. Entdecke alle Santa Cruz MTB auf dem Marktplatz

Merida ONE SIXTY 2023

merida_one_sixty_2023-jpg

Typ: Enduro-Fully
Einsatzzweck: Enduro, All Mountain

Je nach Verwendung kann das One Sixty entweder als 29“-er oder als Mullet konfiguriert werden. Mit 29“-Laufrädern bietet es 161 mm Federweg am Heck und an der Front 170 mm-Federweg. Der Dämpfer hat eine Einbaulänge von 230 mm und einen Hub von 65 mm. Das One-Sixty eignet sich optimal für Fahrten auf der Enduro-Rennstrecke oder im Bike Park. Der Rahmen, der entweder als Alu- oder Carbon-Variante erhältlich ist, bringt es auf ein Gewicht von 2.460 Gramm (Carbon), bzw. 3.660 Gramm (Aluminium). Das Top-Modell Merida ONE SIXTY 10k wiegt 15 Kilogramm. Die 2 Alu-Varianten liegen preislich zwischen 3.399 Euro und 4.199 Euro, die 3 Carbon-Varianten kosten zwischen 5.999 Euro und 12.999 Euro. Entdecke alle Merida MTB auf dem Marktplatz

Merida ONE FORTY 2023

merida_one_forty_2023-jpg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trails

Mit dem gleichen Rahmen wie das ONE SIXTY kommt das Merida ONE FORTY daher – zu ähnlich waren am Ende der geometrische Ansatz und das Anforderungsprofil in puncto Festigkeit und Stabilität. Bei der Ausstattung finden sich hier die Unterschiede: So beträgt der Federweg vorne 150 mm und hinten 143 mm. Zudem beträgt der Hub des Dämpfers 57,5 mm. Merida selbst bezeichnet das ONE FORTY als echten Enduro-Allrounder. Insgesamt bringt das Top-Modell Merida ONE FORTY 10k 2023 14 Kilogramm auf die Waage, die weiteren Modelle sind dementsprechend etwas schwerer. Zu kaufen wird es 3 Alu-Varianten mit einer Preisspanne von 2.799 Euro und 3.999 Euro und 3 Carbon-Varianten zwischen 5.799 Euro und 11.699 Euro geben. Entdecke alle Merida MTB auf dem Marktplatz

Marin El Roy 2023

marin-el-roy-blue-red-trail-hardtail-2023-jpeg

Typ: Hardtail
Einsatzzweck: Enduro, All Mountain

Die Kalifornier selbst bezeichnen das Marin El Roy 2023 als aggressives Hardtail, das mit einer progressiven Enduro-Geometrie sowie dem stabilen Stahl-Rahmen glänzt. So wurde das Modell von Top-Fahrern entwickelt und ist mit 29-Zoll Reifen (Maxxis-Assegai) ausgestattet. Mit am Start ist die Shimano Deore M6100 mit der 12-fach Technologie. Die Marzocchi Z1 bietet 140 mm Federweg und macht damit auf den Trails eine gute Figur. Zu haben ist das Marin El Roy 2023 in 2 verschiedenen Rahmengrößen, nämlich Regular oder Grande für 2.799 US-Dollar. Entdecke alle Marin MTB auf dem Marktplatz

Verpasse nichts mehr!

Melde dich für den Newsletter an und erhalte exklusive Angebote.