Nav Menu

MTB Neuheiten 2023: Leichter, steifer, mehr Federweg

September 15, 2022
MTB Neuheiten 2023: Leichter, steifer, mehr Federweg

Die neuen Modelle zeigen, dass auch im Mountainbike-Bereich das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist. Mehr Federweg, leichtere Bauweise und steifere Rahmen sind hier nur einige Optimierungen, die die Hersteller vorgenommen haben. Wir haben die Mountainbike Modelle 2023 genauer unter die Lupe genommen!

Entdecke aktuelle MTB der Saison 2023 auf dem Marktplatz

Norco Fluid FS 2023

norco_fluid_jpeg-jpeg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Die Kanadier von Norco haben das MTB-Fully Fluid FC 2023 nach 3 Jahren mit einer neuen Optik und neuen Features ausgestattet. Beispielsweise verfügt das Alu-Rad mit 140mm Hub an der Front und 130 mm am Heck über 10 mm mehr Federweg als der Vorgänger. Auch die Optimierung der Geometrie – beispielsweise wachsen Kettenstreben und Sitzwinkel mit der Rahmengröße mit – können sich wirklich sehen lassen. Damit es auf den Trails so richtig rollt, sorgen die 29“-Laufräder. Betrachtet man den Preis, ist das Norco Fuid FC 2023 als echtes Schnäppchen zu haben. Das Modell FS A4 ist bereits für 2.899 Euro erhältlich, für das Spitzen-Modell ist eine UVP von 4.999 Euro veranschlagt. Entdecke alle Norco MTB auf dem Marktplatz

Trek Fuel EX 2023

trek_fuel_gt-jpeg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Knapp 20 Jahre liegt es mittlerweile zurück, als Trek das erste Fuel auf den Markt brachte. Das Trek Fuel EX 2023 punktet in seiner 6. Auflage mit mehr Federweg (140 mm hinten und 150 mm vorne), einer optimierten Geometrie und besseren Konfigurierbarkeit. Zudem überzeugt das MTB-Fully mit einem steifen und leichten Voll-Carbon-Rahmen sowie Federgabel und Dämpfer von FOX. Die Größen S-XXL können sich zwischen 29“ und Mullet entscheiden, während die XS-Variante nur mit 27,5“-Laufrädern erhältlich ist. Das Top-Modell FUEL EX 9.9 XX1 AXS bringt 14,1 Kilogramm auf die Waage und liegt preislich bei 12.999 Euro. Die Alu-Varianten sind bereits ab 3.699 Euro zu haben. Entdecke alle Trek MTB auf dem Marktplatz

Scott Spark ST 2023

scott_spark-jpg

Typ: Trailbike
Einsatzzweck: Trail

Um der Bezeichnung „ST“ (Super Trail) gerecht zu werden, haben der Schweizer Premium-Radhersteller beim Scott Spark ST 2023 in puncto Federweg von 120 mm auf nun 140 mm aufgestockt. Die Richtig geht also ganz klar in Richtung Abfahrt und Trail. Für maximalen Fahrspaß auf dem Trail sorgen griffige Maxxis Dissector-Reifen und FOX Float X-Dämpfer. Ansonsten übernimmt das Update viel Bewährtes des Spark RC. Das Modell wird in 2 Ausführungen erhältlich sein. Als Spitzenmodell hat Scott das Spark ST 900 Tuned, das mit hochwertigen Komponenten und Carbon punktet, präsentiert. Ergänzt wird es durch das Scott Spark ST 910, das mit Alu-Rahmen und günstigeren Komponenten ausgestattet ist. Über die Preisstruktur wurden bisher noch keine Angaben gemacht. Entdecke alle Scott MTB auf dem Marktplatz

Verpasse nichts mehr!

Melde dich für den Newsletter an und erhalte exklusive Angebote.