Für eine schnellere und sicherere Nutzererfahrung auf BikeExchange empfehlen wir dir, deinen Browser zu aktualisieren.
Fahrrad verkaufen

Mondraker Bikes 2019: Unsere Highlights der neuen Saison

August 17, 2018
Mondraker Bikes 2019: Unsere Highlights der neuen Saison

Unsere Highlights in der Übersicht: Die Neuheiten von Mondraker für 2019.

Mondraker F-Podium Carbon

monraker-f-podium-2019-jpg

Ein XC-Fully straight aus der Zukunft: Das könnte man zumindest denken, wenn man das Mondraker F-Podium Carbon zum ersten Mal sieht. Der typische lange Mondraker Reach gepaart mit einem integrierten Vorbau, einer noch nie dagewesenen Dämpfertechnologie am Heck sowie den auffälligen aber ultraleichten Bike Ahead Laufrädern machen das F-Podium zum MTB-Hingucker des Jahres. Aber der Reihe nach. Das F-Podium hat schon als Prototyp eine Weltcup Saison feinster XC-Rennen hinter sich und wurde also ausgiebig getestet. Die Geometrie ist Mondraker-typisch lang, mit einem moderaten Lenkwinkel von 69° und einem steilen Sitzwinkel. Das Zero Suspension System am Heck ist optisch definitiv auffällig, wie gut sich die Konstruktion im Trailbetrieb verhält bleibt abzuwarten. Die Bike Ahead Laufräder sind Performance-Boliden und Preisindikator zugleich – das F-Podium wird definitiv kein Schnäppchen. 13.499€ soll die Top-Variante kosten, die es nur 100 mal geben wird und auf ein Gesamtgewicht von unglaublichen 8,6 Kilo kommen soll. Weitere Modelle gehen bei 6.799€ los.

Entdecke alle Mondraker Mountainbike Angebote auf dem Marktplatz

Mondraker Foxy Carbon 29er

mondraker-foxy-carbon-2019-jpg

Das Mondraker Foxy ist quasi der All-Mountain Dauerbrenner auf dem spanischen Mountainbike-Markt. Seit mehreren Jahren unverändert ist die Geometrie auch heute noch zeitgemäß und bietet feinsten Abfahrtsspaß bei leichtem Rahmengewicht. Für 2019 wird es ein neues Foxy geben, das genauso aussieht und auch genauso viel wiegen soll wie das alte. Brandneu sind aber die neuen 29er Laufräder, die dem Foxy noch mehr Allrounder-Talente verleihen und kinderleicht auch durch grobes Terrain shredden lassen. 160/150mm Federweg bleiben erhalten, während der Trunnion Mount Dämpfer die aktuellen Enduro-Trends aufgreift.

Langer Reach, kurzer Vorbau: Mondraker bleibt sich bei der Geometrie treu und sorgt mit langen Kettenstreben und flachem Lenkwinkel für eine gute Balance aus Laufruhe, Agilität und Pedalierfreudigkeit. Das Foxy ist damit kein reines Enduro Bike sondern auch als Trailbike positioniert, dass sich auch bergauf austoben möchte.

Das Mondraker Foxy 29 wird in drei Modellvarianten und nur in Carbon auf den Markt kommen, das Gewicht liegt beim Top-Modell bei 13,4 Kilogramm. Das 27,5er soll es weiterhin geben und mit Detailverbesserungen am Rahmen und einer besseren Steifigkeit aufwarten.

Entdecke alle Mondraker Mountainbike Angebote auf dem Marktplatz

Mondraker Level und Chaser+

mondraker-level-2019-jpg

Mondraker bringt für 2019 gleich zwei neue E-Fullys auf den Markt und stärkt so weiter seine Position als einer der E-MTB-Experten in Europa. Beide setzen auf den Bosch Performance CX Motor und den typischen langen Reach der Spanier, der sich auch in der einzigartigen Optik widerspiegelt. Ansonsten hat man es beim Level mit einem Vollgas-Enduro-E-Bike zu tun, während das Chaser+ eher den Touren-Bereich anpeilt.

Das Level setzt dem aktuellen Trend folgend auf die großen 29er Laufräder und hat mit 170mm/160mm Federweg am Berg reichlich Spielraum für jeden Abfahtstyp. Die Forward Geometrie wird bei dem Enduro in Reinform zelebriert – neben dem lagen Reach gibt es einen flachen Lenkwinkel, ein tiefes Tretlager, lange Kettenstreben sowie einen reicht steilen Sitzwinkel. Das Level ist also ein echtes Brett, dass eher auf Geschwindigkeit als auf Agilität getrimmt wurde. Preislich leigt das Alu-E-Bike bei 5.799€ für das Level R und 7.999€ für das Level RR.

mondraker-chaser-2019-jpg

Das Chaser+ ist mit 27,5+ Laufrädern, 150mm (bzw. 140mm) Federweg an der Front und 140mm Hub am Dämpfer ausgestattet. Eher als vielseitiger Allrounder angepriesen setzt das Chaser+ auf eine eher gemäßigtere Geometrie, was die Abfahrtstauglichkeit angeht: Der Lenkwinkel ist etwas steiler, der Hinterbau kürzer – so bist du auf dem Chaser etwas agiler unterwegs. Preislich liegt das Chaser bei 4.199€, das Chaser+ XR bekam von Mondraker eine 150er Gabel spendiert und kostet 4.799€.

Entdecke alle Mondraker E-MTB Angebote auf dem Marktplatz

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter