Merida Mountainbikes 2017 mit überarbeitetem One-Sixty, verbesserten Hardtails und neuem Plus-Size MTB

August 16, 2016
Merida Mountainbikes 2017 mit überarbeitetem One-Sixty, verbesserten Hardtails und neuem Plus-Size MTB

Es gibt nicht viele Fahrradhersteller, die sich noch mit einer eigenen Fertigung rühmen können. Merida gehört dazu, und baut in seinen vier Produktionsstätten jenseits der 4 Millionen Bikes pro Jahr, auch für andere Hersteller. Trotz der enormen Kapazitäten für eine solche Massenfertigung baut Merida übrigens keine eigenen Carbonrahmen sondern überlässt dies ausgewählten Spezialisten. Bei den Alurahmen sehen sich die Taiwanesen mit deutscher Entwicklungsabteilung aber ganz weit vorn, vor allem bei den Mountainbikes.

Für 2017 hält Merida stolze 338 Modelle bereit, die E-Bikes nicht mit eingerechnet. Dies gilt natürlich für alle internationalen Märkte, wo sich die Verfügbarkeit und Ausstattung der neuen Bikes unterscheiden wird. Unsere australischen Kollegen haben schon einen ersten Blick auf die Mountainbike-Neuheiten für die kommende Saison erhaschen können und sich Bikes wie das brandneue Big.Trail und das generalüberholte One-Sixty genauer angeschaut.

Finde Merida Mountainbikes in unserem Online-Shop

Big.Seven & Big.Nine

Jürgen Falke, Produktmanager bei Merida, erzählte uns während der Präsentation der neuen Bikes, dass Hardtails weiterhin das größte Mountainbike-Segment für die Marke darstellen. Deswegen überraschte es uns rückblickend umso mehr, dass die erfolgreichen Modelle Big.Seven und Big.Nine in den letzten knapp fünf Jahren kaum verändert wurden. Das soll sich aber jetzt für 2017 ändern.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 4

Neue Carbon-Rahmen mit verbesserter Geometrie wird es geben, was beim Big.Nine mit seinen 29“-Laufrädern einen längeren Reach und kürzeren Hinterbau zur Folge hat. Allgemein orientiert sich die Rahmengeometrie an den Dimensionen und Winkeln moderner Hardtails. Die Änderungen wurden aber nur den Carbon-Mountainbikes spendiert, der Aluminium-Rahmen bleibt weitestgehend unverändert.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 16

Nach oben verengte Carbon-Sattelstütze für mehr Komfort (links), maximal breites Unterrohr für mehr Steifigkeit (rechts)

Der neue Rahmen soll aerodynamischer sein und dabei eine verbesserte Balance aus Steifigkeit, Gewicht und Komfort finden. Während die meisten Hersteller aktuell auf 27,2 mm Sattelstützen bei Hardtails setzen, überrascht Merida mit einem 30,9 mm breiten Modell mit spezieller S-Flex-Form. Dadurch soll eine höhere vertikale Nachgiebigkeit ohne zusätzlichen Flex des Rahmens erreicht werden.

Das Top-Modell, das Big.Nine Team, soll es beim Rahmen auf ein Gewicht von nur 900 Gramm bringen, mit Steckachsen und weiteren notwendigen Extra-Parts immerhin auch nur 1 Kilogramm. Beim Hinterbau fallen in dieser Beziehung auch die unglaublich schmalen Sitzstreben auf. Das Big.Nine 7000 E, das wir uns anschauen durften, gefiel uns mit seinem mattschwarzen Look und der Shimano XT Di2 Gruppe, bei der Merida auf einen Schalthebel links verzichtete und stattdessen auf das Synchro-Feature vertraut, bei der das Kettenblatt vorne automatisch gewählt wird. So bleibt auch gleich mehr Platz für den Lockout für die Gabel.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 1

Big.Trail

Weiter geht’s mit einem komplett neuen Hardtail, dem Big.Trail, mit dem sich Merida endlich auch an die trendigen Plus-Größen wagt. Das neue Mountainbike rollt auf 27,5“ x 2,8“ Reifen und soll sich mit seinem quasi unzerstörbaren Rahmen auf jeden noch so schweren Trail freuen. Angepriesen als „All-Mountain Hardtail“ wird das neue Bike sicher viele Freunde finden. Wir bekamen das Big.Trail 800 zu Gesicht, ausgestattet mit RockShox Yari RC und 130 mm Federweg, Dropper Post und einer 1x11 Shimano SLX-Schaltung mit enormer 11-46T-Kassette.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 11

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 15

Ninety-Six

Das Cross-Country- und Marathon Bike Merida Ninety-Six wurde bereits 2016 komplett überarbeitet und wird deswegen nahezu unverändert in das neue Jahr gehen. Abgebildet ist das Ninety-Six 9.600 mit Carbon-Rahmen und -vorbau , RockShox Gabel und Dämpfer sowie SRAM GX 1x11 Antrieb.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 10

One-Twenty

Ebenfalls nur mit kleinen Änderungen wurde das erst im letzten Jahr verbesserte One-Twenty bedacht, das mit 120 mm Federweg und Meridas „Float-Link“-Technologie sowohl in 27,5“ als auch 29“ verfügbar ist. Im Bild sieht man das One-Twenty 9.800 auf 29er Rädern mit der extrem steifen weil auf 34 mm verbreiterten FOX Performance 130mm Gabel, 2,4“-Reifen und Tubeless-Ready-Felgen und Merida Dropper Post. Angetrieben wird das trailfreudige Mountainbike von einer SRAM GX 1x11.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 8

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 9

One-Fourty

Das dritte Merida Mountainbike, das keiner Veränderung zum Vorjahr bedarf, ist das One-Forty. Mit dem hauseigenen VPK-Dämpfungssystem sieht das Bike aber im Vergleich zu dem deutlich modernen Float-Link-System des One-Twenty und One-Sixty etwas altbacken aus. Die 150 mm Federgabel wird wieder von einem 140 mm Dämpfer begleitet und macht aus dem 27,5er MTB ein waschechtes Trailbike. Das One-Fourty 700, was wir uns ansehen durften, hat einen hochwertigen Aluminiumrahmen, Fox Performance-Ausstattung und eine Shimano XT-Schaltung.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 7

One-Sixty

Das optische Highlight war für uns das neue Merida One-Sixty. Das Enduro-Bike wurde komplett überarbeitet und kommt mit 27,5“ Rädern sowie einer längeren, etwas lockereren Geometrie daher. Die Dämpfung übernimmt wie beim One-Twenty das Float-Link-System mit einem tiefer liegendem Fox-Dämpfer (ähnlich des neuen Giant Trance), sodass mehr Federweg verbaut werden kann.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 2

Der auffällige Paint Job gehört zum One-Sixty 5000, das einen Carbon-Rahmen, RockShox Yari RC 170mm Federgabel, Super Deluxe R Dämpfer, SRAM NX 1x11 Schaltwerk, Merida Dropper Post und ordentlich Trailgummi von Maxxis vorweisen kann.

Merida mountain bike range overview 2017 one sixty big trail one twenty big nine 3


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.