Jens Voigt über das neue Madone, den Ruhestand und sein Hüftgold

Juli 08, 2015

Er ist einfach ein toller Typ, unser Jens. Der ehemalige Radrennprofi und Schöpfer der Phrase "Shupt up, Legs!" ist natürlich auch nach seiner Rennkarriere dem Radsport treu geblieben und stellte uns beim Trek Product Launch Rede und Antwort zum neuen Trek Madone 9-Series. Da wir aber über das neue Über-Rennrad schon relativ gut Bescheid wissen (hier geht es zum Artikel, hier zu weiteren Bildern), plauderten wir mit dem sechsfachen Familienvater auch über den Ruhestand, seinen Kaffeekonsum und über seinen momentan nach eigenen Aussagen ausbaufähigen Fitnesszustand.

trek jens voigt interview

Sexy Vector Wings

Was wir besonders toll fanden: Auch ein erfahrener Profi wie Jens kann sich nach all den Jahren noch wie ein kleines Kind über neue Bikes und technische Details freuen. Vor allem die neuen Vector Wings am Madone haben es ihm angetan. Der gebürtige Grevesmühlener konnte gar nicht mehr aufhören, dass Bike hin und her zu drehen und die Funktionsweise der Klappen zu demonstrieren. Auch das schmucke Rahmendesign mit interner Zugverlegung sowie der integrierte Lenker und Vorbau sind für Jens Highlights an dem neuen Vorzeige-Rennrad. Natürlich freut es ihn deshalb umso mehr, dass er bald sein eigenes bekommt.

Love Handles und Kaffee

Was Jens an seinem Karriereende als Profi-Fahrer besonders toll findet? Aufwachen. Aufwachen und sich nicht gleich Gedanken machen müssen, wie das Wetter gerade ist, welche Training-Session heute dran ist und was für sonstige Termine noch auf dem Plan stehen. Er genießt einfach die Freiheit und muss dafür aber auch den Preis zahlen. "Love Handles", also Rettungsringe, hat er schon bekommen. Und sein Fitnesszustand geht nicht nur geradlinig bergab, sondern quasi im freien Fall, "vertical". Dabei möchte man denken, dass er mit der Erziehung seiner sechs Kinder genug Stress hat. Naja, Millionär ist er nach eigenen Aussagen auch nicht, Kaffee ist hoffentlich immer noch seine einzige Droge und auch sonst ist Jens einfach ein ganz normaler, sympathischer Typ.

jens voigt trek madone