Kurvenfahren bergab mit Orica-GreenEDGE

Juli 02, 2015

Nicht jeder ist ein geborener Speed-Junkie bergab. Selbst der beste Climber kann wertvolle Zeit verlieren, wenn er nach dem Gipfel nicht ordentlich in die Pötte kommt. Valentina Scandolara, genannt Crazy Horse im weiblichen Orica-AIS-Team, ist eine geborene Bergab-Fahrerin und gibt ein paar wertvolle Hinweise, wie jeder technisch sicher und schnell die nächste Abfahrt meistern kann.

Tipps in der Übersicht

  • Bei Kurven immer das Kurvenende im Blick haben, nicht den Kurvenscheitel oder das eigene Vorderrad - so hältst du besser die Linie.
  • Vor einer Kurve auf die Außenbahn wechseln
  • Verlagere dein Gewicht auf das äußere Pedal
  • Übe mit einem erfahrenen Fahrer, an dessen Linie du dich orientieren kannst.
  • Und natürlich: Üben, üben, üben.

Auch Valentina ist der Meinung, dass Übung wichtiger ist als Talent. Also rauf auf den Sattel und ab dafür den nächsten Berg herunter.

Mehr Tipps, Infos und Interviews mit Profis gibt es in unserem OGE-Channel