Haibike E-Bikes 2017 – Neuer Antrieb, neue Rahmen, verbesserte Integration

September 08, 2016
Haibike E-Bikes 2017 – Neuer Antrieb, neue Rahmen, verbesserte Integration

Haibike hat sich für seine 2017er E-Mountainbikes vor allem die SDURO-Modelle vorgenommen und mit reichlich Updates versehen. Ein neuer Yamaha Motor findet den Weg in die Top-Modelle, während durch die Integration des Displays in den Vorbau und dem neuen eConnect-System die Bikes noch intelligenter und funktionaler werden.

In Kürze: Haibike eConnect

Das Haibike eConnect System versteckt sich in einer kleinen Box am Motor und stellt eine kompakte Sendeeinheit als Schnittstelle zu externen Services dar. Mit GPS, GSM und Bluetooth-Chips ausgestattet, erlaubt es die Diebstahlsicherung über das Smartphone, eine automatische Notruffunktion nach einem schweren Sturz und eine Standort- sowie Streckenanzeige mit Export-Funktion.

SDURO AllMtn

Das komplett überarbeitete SDURO AllMtn kommt mit neu entwickeltem Rahmen, dem neuen Yamaha PW-X-Motor und in das Cockpit integriertem Display. Das neue eConnect-System ist natürlich auch an Bord. Die Geometrie ist etwas rennfreudiger (Racy Geometry) und wurde auf die 27,5+ Laufräder ausgelgt. Außerdem wurde das Casing des Motors mit einem Upgrade versehen. Der Block wird nicht mehr einfach an den Rahmen angebaut, sondern mithilfe des Gravity Casing vom Rahmen umfasst. Zusätzlich wird die Antriebseinheit von der Skid Plate, eine aus schlagzähem Kunststoff bestehende Schutzplatte geschützt. Die Aluminium-Plattform setzt auf 150mm Federweg hinten und wird beim AllMtn 8.0 mit der neuen Magura Boltron Upside Down Gabel vorne ergänzt. Kleines Highlight: Der Dämpfer wird durch das Sitzrohr geführt.

Die Vorteile des neuen Yamaha PW-X Motors liegen vor allem in seiner Kompaktheit und seinem geringen Gewicht. Der neue antrieb wiegt fast 400 Gramm weniger als die reguläre PW-Version und 13% kleiner. Außerdem gibt es eine zusätzliche Unterstützungsstufe und ein hohes Drehmoment von 80 Nm.

haibike sduro allmtn 2017 eurobike2016

haibike sduro allmtn 2017 eurobike2016 2

haibike sduro allmtn 2017 eurobike2016 3

Riesige Auswahl an Haibike E-Bikes auf BikeExchange

SDURO FullSeven / FullNine

Auch das FullSeven bzw. das FullNine wurde auf Vordermann gebracht und erbt die gleichen Innovationen und Neuheiten wie das SDURO AllMtn. Die Aluminium-Plattform für 27,5+ (FullSeven) und 29“ Laufräder (FullNine) wurden aus 120mm Federweg ausgelegt und soll das E-MTB vor allem auf Trails nach vorne bringen. Die breiteren 2,8“ Reifen bei der Plus-Version FullSeven bringen mehr Fahrsicherheit und ein deutliches Plus an Grip.

Das Yamaha-Display wurde auch hier in den Lenker integriert und liegt gut geschützt in einem soliden Alurahmen. Das Cockpit wird so aufgeräumter, der Lenker wird etwas breiter. Geschaltet wird beim FullSeven 8.0 mit der XT Shadow Plus von Shimano, die Federung übernimmt Fox mit der 34 Float Performance vorn und dem Float DPS Dämpfer.

haibike sduro fullseven 2017 eurobike2016

haibike sduro fullseven 2017 eurobike2016 2

haibike sduro fullseven 2017 eurobike2016 3

SDURO Nduro

Haibike spendiert auch dem Nduro der SDURO-Reihe einen neeun Rahmen: Flacher Lenkwinkel, leicht kürzere Kettenstreben und ein verlängerter Reach sowie ein tieferes Tretlager sollen das Vorzeige-E-Enduro noch sportlicher auf den Trail schicken. Für die groben Abfahrten stehen wie gewohnt 180mm Federweg zur Verfügung. Wie auch bei den anderen SDURO-Serien gibt es auch beim Nduro 8.0 das eConnect System, dass für 2017 allerdings nur bei den Top-Modellen mit dabei ist. Bei den Komponenten gibt sich Haibike als E-MTB-Experte keine Blöße und setzt auf RockShox Lyrik RCT3 Gabel, RockShox Super Deluxe RC3 Dämpfer und die SRAM 1-fach Schaltung X1.

haibike sduro nduro allmtn 2017 eurobike2016

haibike sduro nduro allmtn 2017 eurobike2016 2

haibike sduro nduro allmtn 2017 eurobike2016 3

SDURO HardSeven/HardNine

Das SDURO HardSeven bzw. HardNine bekommt wie sein vollgefederter Bruder FullSeven bzw. FullNine alle Highlights der Haibike 2017 Palette spendiert: Yamaha PW-X System, eConnect, integriertes Display und das Haibike Gravity Casting sind am Start, genauso wie eine neue 29“ Plus Laufradgröße. Das Top-Modell HardNine 8.0 fährt außerdem mit XT-Schaltung und Fox Rhythm 34 Gabel.

haibike sduro hardnine 2017 eurobike2016

haibike sduro hardnine 2017 eurobike2016 2

haibike sduro hardnine 2017 eurobike2016 3

XDURO DWNHLL

Noch ein kleines XDURO-Schmankerl am Schluss: Das XDURO DWNHLL 8.0 ist ein neues Mid-Price-Modell von Haibike und hat das neue Bosch Purion Display an Bord. Ansonsten hat sich bis auf den neuen Farbanstrich nichts geändert.

haibike xduro dwnhll 2017 eurobike2016


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.