Nav Menu
Partner-Marken

Unsere Partner

Livall Helme

Hepha E-Bikes

Gravel Bike Marken: Die Top Brands im Überblick

Oktober 12, 2022
Gravel Bike Marken: Die Top Brands im Überblick

Wer das Abenteuer sucht und sich aber nicht zwischen Rennrad und Mountainbike entscheiden möchte, wird mit einem Gravel Bike jede Menge Spaß haben! Die riesige Nachfrage haben auch die großen Fahrradhersteller erkannt und daher in den letzten Jahren Modell für Modell auf den Markt gebracht. Grund genug, um mit einer Liste von beliebten Gravel Bike Marken für Klarheit zu sorgen!

Bergamont

Die Hamburger von Bergamont bieten mit ihrem Modell Grandurance ein verdammt cooles Gravel Bike. Und das auch noch zu einem echt attraktiven Preis. Wie auch bei den Mountainbikes, E-Bikes und Trekkingräder, punktet auch der Gelände-Allrounder mit einer hohen Grundqualität, technischen Raffinesse und hohen Robustheit. Entdecke alle Bergamont Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Bianchi

Arcadex, Impulso und Via Nirone – auf diese Namen hören die beliebten Gravel Bikes der italienischen Kultschmiede von Bianchi. Diese sind nicht nur aufgrund der rassigen Celeste-Optik echte Hingucker, auch im Sattel kann man die Renn-DNA der Italiener hautnah miterleben. Die Räder sind entweder mit Carbon- oder Aluminiumrahmen erhältlich und mit den Schaltgruppen GRX (Shimano), Ekar (Campagnolo) oder Rival (SRAM) ausgerüstet. Entdecke alle Bianchi Gravel Bikes auf dem Marktplatz

BMC

Ihrem Ruf als Hersteller von Premium-Räder, werden die Schweizer von BMC auch auf dem Gebiet der Gravel Bikes gerecht. Die Modell-Reihen Kaius und Urs setzen dabei auf ausschließlich hochwertige Komponenten und sprechen eindeutig ambitionierte Gravel Fahrer an. Immer mit am Start sind die innovativen Technologien MTT und TCC zur Vibrationsdämpfung, die eine noch schnellere Fahrweise ermöglichen. Entdecke alle BMC Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Cannondale

Als absolute Alleskönner sind bei Cannondale die Gravel Bike-Modelle Topstone und SuperSix beliebt. Damit bist du auf Waldwegen, Asphalt und Schotter gleichermaßen schnell und komfortabel unterwegs! Um jedem Leistungsniveau gerecht zu werden, sind diese in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Als Schaltgruppen kommen SRAM oder Shimano zum Einsatz. Beim Großteil sind hydraulische Scheibenbremsen verbaut, der Anteil an Carbon- und Alurahmen ist über alle Modelle gesehen ausgeglichen bei 50:50. Entdecke alle Cannondale Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Centurion

Dass die Stuttgarter nicht umsonst als „Mercedes unter den Raderstellern“ bezeichnet werden, zeigen sie auch mit ihren Gravel Bikes. Denn das Crossfire-Modell hat mächtig Feuer im Hintern! Der Allrounder schneidet in Tests durchweg sehr gut ab und wird aufgrund des sportlichen Charakters gelobt. Die Schwaben setzen beim Crossfire auf Schaltgruppen von Shimano und Aluminium-Rahmen. Entdecke alle Centurion Grave Bikes auf dem Marktplatz

Cube

Auch wenn Cube beinahe jede Fahrradgattung bedient, darf der bekannte Hersteller aus der Oberpfalz in einer Übersicht von Gravel Bike Marken nicht fehlen. Zu beliebt ist das Nuroad-Model, das in verschiedenen Varianten erhältlich ist. So kannst du beispielsweise zwischen Alu- und Carbonrahmen oder 1x- oder 2x-Schaltgruppe entscheiden. Da es die Robustheit eines Cyclocross-Bikes mit der Geschwindigkeit eines Rennrads kombiniert, eignet es sich optimal für Abenteuer jenseits von der asphaltierten Straße!
Entdecke alle Cube Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Focus

Das Atlas-Modell der beliebten Stuttgarter Gravel Bike Brand Focus findet seinen Platz zwischen dem Endurance Rad Paranlane und dem Cyclocross-Rad Mares. Und so kombiniert das Gravel Bike das Beste aus beiden Welten und bietet maximale Flexibilität. Feste Bestandteile sind dabei die Shimano-GRX-Schaltgruppe, Carbon-Federgabel und der leichte sowie robuste Alu-Rahmen. Schutzblech und Gepäckträger sind selbstverständlich auch mit von der Partie. Entdecke alle Focus Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Giant

Auch der taiwanische Radspezialist hat das riesige Potenzial von Gravel Bikes entdeckt. Das Modell Revolt ist in 3 verschiedenen Ausführungen (Standard, Advanced, Advanced Pro) erhältlich. Während gerade das Standard-Modell aufgrund des geringen Preises für Einsteiger interessant ist, kommen Wettkampf-Athleten mit dem Pro-Modell (Carbon-Rahmen, Carbon-Laufräder, Di2-Schaltung) auf die volle Kosten. Wusstest du, dass Giant mittlerweile der größte Fahrradproduzent der Welt ist? Entdecke alle Giant Gravel Bikes auf dem Marktplatz

KTM

Seine Expertise auf dem Offroad-Gebiet hat der der österreichische Hersteller genutzt, um einen starken Partner für den Alltag herzustellen: das X-Strada Modell. Hohe Reifenfreiheit, geringes Gewicht, moderne Geometrie und die Möglichkeit zur Gepäckbefestigung machen das X-Strada zu einem attraktiven Gravel Bike. Entdecke alle KTM Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Marin

Mit gleich vier Gravel Bike Modellen ist Marin wirklich sehr breit aufgestellt und hat daher absolut das Prädikat Gravel Bike Marke verdient. Gestalt, DSX, Four Corners, Nicasio. Während sich das DSX eher an Mountainbiker richtet, sind das Four Courners und Nicasio eher als robuste Alltags- und Langstreckenräder konzipiert. Wer es gerne etwas sportlicher mag, ist mit dem Gestalt bestens bedient. Entdecke alle Marin Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Merida

An sich bieten die Taiwanesen nur ein Gravel Bike Modell, das SILEX. Dieses ist jedoch in 10 Ausführungen erhältlich. So ist also für jedes Leistungsniveau das passende Rad dabei. Die günstigste Version ist das SILEX 200 mit einem UVP von 1.349 Euro. Das Top-Modell SILEX+ Limited bietet zwar eine höherwertige Ausstattung, liegt aber auch mit einem Preis von 4.099 Euro in der oberen Preiskategorie. Entdecke alle Merida Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Ridley

Ob als Begleiter für Ultracycling-Events, Bikepacking-Touren oder für den Alltag – das Kanzo-Modell von Ridley deckt alle Bedürfnisse ab. Sehr früh hat das belgische Unternehmen erkannt, dass sich die Fahrer nicht immer zwischen Speed und Abenteuer entscheiden wollen und auch sollten. Das Kenzo Fast bezeichnet Ridley als schnellstes Gravel-Bike der Welt, der Fokus liegt hier auf Speed und Aerodynamik. Das Kenzo Adventure hingegen ist der perfekte Begleiter für Langstreckentouren und Bike-Packing. Damit kann das Offroad-Abenteuer kommen! Komplettiert wird das Ganze durch die Allmountain- und Electric-Ausführungen. Entdecke alle Ridley Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Scott

Auf dem Gebiet der Gravel Bikes hat die Weltmarke zwei Modelle im Portfolio: das Speedster Gravel und das Addict Gravel. Das Addict Gravel ist der beste Beweis dafür, dass Aerodynamik und Abenteuer Hand in Hand gehen können. Dafür sorgen die hochwertigen Komponenten und der ultraleichte Carbon-Rahmen. Der Fokus des Speedster liegt auf einer hohen Robustheit und Alltagstauglichkeit, am Start ist ein Aluminiumrahmen. Für alle Fahrerinnen gibt es jeweils die Damen-Ausführung „Contessa“. Entdecke alle Scott Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Specialized

Die 3 Produktfamilien Crux, Diverge und Turbo sorgen im Gravel Bike-Sortiment von Specialized für eine breite Auswahl. Da die Kalifornier schon sehr früh im MTB-Bereich aktiv waren, konnten sie ihre Erfahrung im Offroad-Sektor mit der Expertise bei den Rennrädern kombinieren. Das Resultat sind durchweg hochwertige Gravel Bikes, die mit hochwertigen Komponenten und innovativen Technologien für puren Fahrspaß auf jedem Terrain sorgen.
Entdecke alle Specialized Gravel Bikes auf dem Marktplatz

Wir hoffen, dir hat unsere Liste an guten Gravel Bike Marken gefallen! Auf unserem Bike Marktplatz findest du weitere Gravel Bikes

Zurück zu den Marken >

Bergamont

Bianchi

BMC

Cannondale

Cube

Focus

Giant

KTM

Marin

Merida

Ridley

Scott

Specialized

Verpasse nichts mehr!

Melde dich für den Newsletter an und erhalte exklusive Angebote.