For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Fahrrad oder Teile verkaufen

E-Bikes 2019: Wir stellen euch die neuesten Modelle vor

Juni 27, 2018
E-Bikes 2019: Wir stellen euch die neuesten Modelle vor

Sie geht wieder los: Die Zeit, in der es Tag für Tag neue neue Bikes zu bestaunen gibt, in der Hersteller ihre neuesten Entwicklungen und neue Mid-Season Modelle sowie ihre ersten Modelle für das kommende Modelljahr 2019 vorstellen, in der wir es gar nicht erwarten können, bis der nächste Knaller um die Ecke kommt. Ganz besonders im E-Bike-Bereich gibt es Jahr für Jahr neue Highlights in unglaublicher Schlagzahl zu bestaunen.

Damit ihr genauso wie wir mitfiebern könnt und einen Überblick über die neuesten E-Bikes bekommt, packen wir alle Neuheiten in unseren Blog und aktualisieren ihn mit jeder Neuheit, die uns in die Hände fällt. Noch mehr Infos rund um aktuelle E-Bike News und Kaufberatungen findet ihr in unserer E-Bike Welt.


Entdecke über 4.900 E-Bike-Angebote auf unserem Marktplatz


Trek Powerfly

trek-powerfly-lt-9-plus-2019-jpg

Schon wieder ein Update für das Powerfly. Nachdem im letzten Jahr nur Details an den Trek E-Mountainbikes vorgenommen wurden, stand für das Modelljahr 2019 eine Generalüberholung an. Optisch springt vor allem der fein säuberlich integrierte Akku in das Auge, aber auch abseits der Integration des Bosch Powertube Akku hat sich viel getan. Die Trek Removable Integrated Battery Technologie ermöglicht es dir nämlich ganz leicht, den Akku aus dem Rahmen herauszunehmen und ist dabei besonders benutzerfreundlich, was den Zugang angeht.

Das Powerfly wird es für das neue Modelljahr wieder in drei Modellreihen geben: Das reguläre E-Hardtail Powerfly, das E-Bike Fully Powerfly FS und die Enduro E-Bike Serie Powerfly LT. Neben den neuen 2019er Modellen mit integriertem Akku wird es auch die Level 4 Modelle (z.B. Powerfly 4) aus dem Vorjahr als Durchläufer geben. Heißt: Ab dem Level 5 gibt es den neuen Rahmen mit integriertem Akku, die 4er Modelle haben noch den semi-integrierten Akku und alten Rahmen.

Die LT Version ist mit 150mm Federweg am Heck das Vorzeige-Powerfly, wenn es um den Downhill geht. Mino-Link Hintrbau und RE:aktiv Fahrwerk sorgen für maximale Kontrolle und optimales Ansprechverhalten auch auf anspruchsvollen Trails, während vorne eine 160mm Gabel werkelt und den 27,5" Rahmen auf Spur hält. Die Top-Modelle Powerfly LT 9.7 und 9.9 kommen dabei in schickem Carbon-Gewand, während die Alu-Rahmen (z.B. das Powerfly LT 9 Plus im Bild) mit ansprechender Farbgebung und hochwertiger Verarbeitung auch ordentlich was hermachen. Ab 3.999€ darf man hier aufsteigen, das Top-Modell in schwarzer Stealth Optik kostet 7.999€.

trek-powerfly-lt-9-plus-2019-1-jpg

Wer eher nach einer gesunden Balance aus Trailspaß und Uphill-Speed sucht, sollte zum Powerfly FS greifen. Das Fully E-Bike mit 27,5" Laufrädern gibt es (leider) nur mit Alurahmen und ist in zahlreichen Ausstattungsvarianten erhältlich, unter anderem als Plus-Version mit breiten Reifen für bessere Traktion und als Women's Edition mit abgestimmten Komponenten und Rahmengrößen. Das Top-Modell FS9 bringt es auf 5.499€, den Einstieg markiert das FS4 für 3.499€, allerdings noch mit semi-integriertem Akku und altem Rahmen. Ganz ohne Kürzel kommt das Powerfly-Hardtail aus, dass sich eher an Alltagsradler richtet, die hin und wieder einen Abstecher durch den Wald oder auf leichte Trails wagen wollen. Das Top-Modell ist das Powerfly 7 für 3.799€.

Entdecke alle Trek E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

Ghost Hybride SL AMR und SL AMR X

ghost-hybride-slamr-x-2019-jpg

Nach dem Hybride Lector im vergangenen Jahr rüsten die bayrischen MTB-Experten von Ghost auch das beliebte SL AMR mit einem Motor nach und stoßen im Jahr 2019 in die Sparte der Trail-E-Mountainbikes vor. Das Ziel: Spaß beim Downhill, Performance im Uphill. Die Entwickler haben lange experimentiert, um diese Kombination ordentlich einzutakten, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rahmendesign, Geometrie und Komponenten lassen auf ein sportliches, Trail-hungriges E-MTB schließen, dass sich vor allem im anspruchsvollem Gelände wohlfühlt. Das Carbon-Chassis wird dabei vom Shimano Steps E8000 Motor mit 500Wh-Akku befeuert.

Zum Wohlfühlen gehört vor allem die nötige Sicherheit. Für diese sorgt Ghost bei semit einem tiefen Tretlager und somit sehr niedrigem Schwerpunkt, welcher durch kurze Kurbeln abgerundet wird. So liegt das SL AMR wie ein Brett auf dem Trail und lässt sich auch auf verblockten Trails mit hoher Trittfrequenz nach vorne bewegen, die kurzen Kurbeln bewahren dich vor Pedalaufsetzern. Ein weiteres Indiz für die guten Uphill-Eigenschaften ist die Laufradkombination 29 Zoll in der Front und 27,5+ am Heck. Durch die Plus-Bereifung am Heck bietet das SL AMR zusätzlich Stabilität und Kontrolle, was durchaus auch im Downhill Punkte bringt. Die erhöhte Front wird durch einen steilen Sitzwinkel und absenkbare Gabeln kompensiert. Außerdem haben auch die Dämpfer einen Lockout, um bergauf nicht wegzusacken und unnötig Kraft zu rauben. Schon fast typisch Ghost ist mittlerweile der Stahlfederdämpfer am Heck. Weniger wartungsintensiv und besseres Ansprechverhalten sind die Argumente, die Ghost dafür anbringt.

ghost-hybride-slamr-x-2019-1-jpg

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Hybride SL AMR und Hybride SL AMR X? Ganz einfach: Das X kommt mit einem potenteren Fahrwerk und 160/140mm Federweg statt 140/140, die Geometrie wurde entsprechend ebenfalls überarbeitet. Das SL AMR X wird es in zwei Ausführungen für 5.500€ und 6.500€ geben, das SL AMR ist schon ab 4.000€ zu haben und ist in insgesamt drei Varianten verfügbar.

Entdecke alle Ghost E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

Conway eWME 627 MX und 629

Auch schon in Riva zu sehen waren die neuen E-Mountainbikes von Conway für 2019. Das eWME 627 MX und eWME 629 erweitern die elektrifizierte We Make Enduro Palette und bauen auf den Eigenschaften des eWME 627 auf. Das eWME 629 ist dabei das erste 29"-E-Mountainbike der Marke und setzt wie die anderen eWME Modelle auf den Shimano E8000 Antrieb. Umj für die großen Latschen Platz zu machen, hat Conway den Rahmen überarbeitet und neben einem Flipchip am Hinterbau zur Anpassung der Geometrie auch die Kettenstreben verlängert. Preislich liegt das Modell bei 4.500€ und setzt auf eine Fox Performance 34 Gabel, den Float DPX 2 Dämpfer und XT-Ausstattung. Auch eine absenkbare Sattelstütze aus eigenem Hause (Drop-a-go-Vario) ist an Bord.

conway-ewme-627-mx-629-2019-jpg

Das 627 MX kombiniert 29er und 27,5er Laufräder, was in Verbindung mit den agilen und breiten Plus-Reifen hinten für ordentlich Traktion sorgen dürfte. Ansonsten ist der Rahmen identisch mit der 29er Variante, wir allerdings finden, dass die Kombination durchaus Sinn macht und sich immer weiter am Markt etablieren wird. Bestes Beispiel ist das Ghost Hybride SL AMR X und das Conway EMT627, dass wir schon im letzten Jahr vorgestellt haben.

Mehr lesen > E-MTB 2018 Neuheiten: Unsere 27 Highlights

Der Preis des 627 MX soll mit Fox-Fahrwerk und XT-Ausstattung bei 4.800€ liegen.

Entdecke alle Conway E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

Focus Paralane²

focus-paralane2-2019-jpg

Focus kommt endlich in die Pötte. Nachdem sie schon im Jahr 2016 mit dem Project Y eines der ersten E-Rennräder vorgestellt haben, ist es nie über den Prototyp-Status hinausgekommen. Jetzt wird es konkreter: Mit dem Paralane² kündigt Focus ein E-Rennrad an, dass dem Project Y durchaus sehr ähnlich sieht und als Basis das Paralane Gravel / Endurance Bike der Marke nutzt. Angetrieben wird das laut Herstellerangaben unter 13 Kilogramm schwere Bike von einem 400 Watt Fazua Motor, der auch beim Cube Agree Hybrid verbaut wurde. Der Akku ist zusammen mit dem Motor im Rahmen integriert und bringt es auf 250 Wattstunden. Beide Komponenten lassen sich einfach herausnehmen und machen aus dem Paralane² ein normales Rennrad mit einem immer noch respektablen Gewicht von unter 10 Kilo.

focus-paralane2-2019-2-jpg

Mehr lesen > E-Bike Neuheiten 2018: Die Top 30 Neuheiten der Saison

Preislich schlägt das neue E-Rennrad für die Saison 2019 mit 5.199€ bis 10.499€ zu buche, erhältlich ist das Paralane² ab Ende Juni 2018.

Entdecke alle Focus E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

Cannondale Cujo NEO 130

cannondale-cujo-neo-130-2019-jpg

Neues Trail-E-Bike von Cannondale: Das Cujo NEO 130 ist eine komplette Neuschöpfung der Amerikaner, die den Shimano E8000 Antrieb in den Mittelpunkt des SmartForm C2 Aluminium Rahmens gestellt haben. Der Akku wurde in das Unterrohr integriert, die Motoreinheit wurde mit einem robusten Unterrohrschutz aus dem Motorradbereich geschützt. Interne Zugverlegung sorgt für eine feine Optik des ansonsten sehr wuchtigen Rahmens. Die Geometrie ist dagegen eher auf flinke Trailabenteuer ausgelegt – ein langer Reach gepaart mit flachem Steuerwinkel, kurzen Kettenstreben und den 27,5" Rädern sorgen für ein agiles Fahrverhalten.

cannondale-cujo-neo-130-2019-detail-jpg

Das sportliche Trailbike wird es in den Versionen 1 bis 4 ab 3.799€ geben, das Top-Modell kostet 5.699€.

Entdecke alle Cannondale E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

HNF-NICOLAI XF2 Trail

hnf-nicolai-xf-2-2019-jpg

Ein neues Meisterstück aus der deutschen E-Bike Manufaktur HNF-NICOLAI. Das XF2 Trail ist der Nachfolger des damals heiß diskutierten XF1, das mit Riemenantrieb, Rohloff-Nabenschaltung und einer von BMW entwickelten Triebsatzschwinge bei Presse und Kunden für reichlich Furore sorgte. Jetzt ist das vollgefederte E-Mountainbike wieder zurück und kommt mit einem neuen, handgefertigten 27,5er Rahmen aus hochwertigem Aluminium, dessen Mehrkammersystem im Unterrohr den Bosch Performance CX Antrieb integriert. Während der Federwege von wuchtigen 170mm an der Front und 160mm am Heck und die Laufradgröße gar auf Enduro-Abenteuer schließen lassen, ermöglichen die vielseitige Geometrie und funktionale Ausstattung auch den Touren- und Traileinsatz mit Abstechern in die Stadt.

Die Komponenten sind wie beim Vorgänger wieder High-Tech pur: Rohloff E-14 Getriebenabe inklusive e-Shift Funktion, Gates Carbon Drive, RockShox Lyrik RCT3 Debonair und Monarch Plus RC3 DB Dämpfer, Magura MT5 Bremsen und Continental Reifen versprechen ordentliche Performance, die aber durch intelligente Detaillösungen noch übertroffen werden. Beispielsweise verhindert die Anti-Squat-Kinematik durch eine spezielle Positionierung der Lagerpunkte nerviges Pedalwippen, während der eigens entwickelte Riemenspanner am Gates Carbon Antrieb den Antrieb auch trotz des hohen Federwegs in optionaler Position hält. Weiterhin sorgen vollrollige, vierfach gedichtete Schrägkugellager für ein überragendes Ansprechverhalten am Heck.

hnf-nicolai-xf-2-2019-1-jpg

Der Preis für das neue XF2 liegt bei 8.495€.

Entdecke alle HNF E-Bike Angebote auf dem Marktplatz


Jetzt Probefahrt vereinbaren

Wir von BikeExchange sind von den Qualitäten der HNF-NICOLAI E-Bikes schon längst überzeugt. Damit auch du ganz einfach und bequem in den Genuss des XF 2 bei einer ausgiebigen Probefahrt kommen kannst, bietet HNF-NICOLAI Probefahrten direkt bei dir zuhause an. Vereinbaren Sie direkt einen Termin für eine unverbindliche Probefahrt!

Jetzt kostenlose Probefahrt vereinbaren


BMC alpenchallenge AMP

bmc-alpenchallenge-amp-cross-2019-1-jpg

Die Schweizer Edelschmiede BMC macht ernst mit dem Thema E-Bike. Nachdem sie letztes Jahr mit dem Trailfox AMP und Speedfox AMP zwei richtige Bretter im E-MTB-Bereich hingelegt haben, folgen für das Modelljahr 2019 mehrere neue Alpenchallenge Modelle. Bis jetzt wurden die Serien AMP Cross, AMP Sport und AMP City veröffentlicht. Wir haben uns intensiv das AMP Cross Modell angeschaut und sind von dem Gesamtkonzept begeistert. Vor allem das Konzept hinter dem am Sitzrohr montierten Akku – eigentlich eher unüblich am modernen Markt in dieser Kategorie – ist überraschend einleuchtend und könnte das alpenchallenge AMP Cross zum Geheimtipp der E-Bike Saison 2019 machen. Dabei hatte es laut BMC eher pragmatische Gründe, warum der Akku nicht ans oder ins Unterrohr gepackt wurde. Ein semi-integrierter Akku lässt sich nicht nur leichter wechseln, er ermöglicht es auch, beim Rahmenbau den Fokus auf weniger Gewicht zu liegen, was BMC mit dem brandneuen Carbonrahmen vorbildlich gelungen ist. Außerdem sorgt die Position am Sitzrohr für einen mittigen Schwerpunkt.

bmc-alpenchallenge-amp-cross-2019-jpg

Angetrieben wird das Adventure Urban E-Bike von einem Shimano E8000 Motor, der eigentlich für E-MTB gedacht ist. BMC vertraut auf die Dynamik des Antriebs und verbaut außerdem die elektronische XT Di2 Schaltung an das Top-Modell, die bekanntlich gut mit dem Antriebssystem harmoniert. Abseits befestigter Straßen soll sich das Alpenchallenge AMP Cross dank breiter 40mm Reifen und der Micro Travel Technology besonders zuhause fühlen. Letzteres ist ein Elastomer zwischen Sitzrohr und Sitzstreben, dass Vibrationen durch etwa 10mm Federweg herausfiltern soll. Der ICS-Vorbau im Cockpit kommt aus dem Road-Bereich und integriert alle Kabel und Züge für einen aufgeräumten Look.

Entdecke alle BMC E-Bike Angebote auf dem Marktplatz

Nicolai ION G16 EBOXX E14

nicolai-ebike-2018-jpg

Die deutsche Mountainbike-Schmiede Nicolai ist bekannt für ihre Innovationsbereitschaft und ihr umfassendes Know-How im Rahmenbau. Mit dem ION G16 EBOXX E14 zaubern sie ein brandneues E-Mountainbike aus dem Hut, das mit zukunftsweisenden Technologien das elektronische Biken auf den Trails nachhaltig verbessern möchte. Dabei gilt: Schluss mit Kette, her mit dem Riemen. Der Gates Carbon Riemenantrieb und eine Rohloff Nabenschaltung bringen das ION wirklich jeden Berg hinauf und begeistern mit hoher Langlebigkeit und geringem Wartungsbedarf. Aber damit nicht genug.

Geschaltet wird mit der edlen Rohloff Speedhub-Nabe, und das per eShifting ganz elektronisch. So kannst du das Geschoss auch problemlos unter Last schalten. Ein eigens entwickelter Belt-Tensioner sorgt außerdem dafür, dass Gates Carbon Drive-Riemen konsequent auf Spannung gehalten wird, um ein Verrutschen oder Abspringen des Riemens während der Fahrt zu verhindern. Denn das E-MTB mag es ruppig: Das 170mm Fox Fahrwerk kann es mit jedem Untergrund aufnehmen, die GEOLUTION Geometrie mit langem Hauptrahmen, tiefem Schwerpunkt und flachen Lenkwinkel sorgt für hohes Selbstbewusstsein auf dem Trail. Abgerundet wird das E-MTB-Geschoss mit dem goldenen RENTHAL Fatbar-Lenker und Laufrädern der Marke Hope, die in 2,6" breite Conti-Reifen gepackt wurden. Der Preis ist sportlich knackig und liegt bei 8.999€.

nicolai-ion-g16-eboxx-e14-2018-jpg

Canyon Spectral:ON

canyon-spectral-on-2019-jpg

Das erste E-MTB des Koblenzer Direktversenders ist gleich ein Volltreffer. Das durfte man auch erwarten, schließlich hat sich Canyon ordentlich Zeit gelassen, in den boomenden Markt einzusteigen. Mit 150 mm Federweg vorne und hinten hat es das Spectral:ON wie sein unmotorisiertes Vorbild auf den Bereich Trailbike abgesehen. Beim Antrieb setzen die Koblenzer auf den Shimano Steps E8000 Motor mit 250 W und einer 504 Wh Batterie ist. Canyon bevorzugt den Shimano Antrieb vor allem wegen der kompakte Bauweise, die kurze Kettenstreben von 430 mm ermöglicht und so dem Spectral:ON die gewünschte Agilität und Verspieltheit verleiht.

Wie auch Ghost und Conway kommt das Spectral:ON mit einer Laufradkombination auf den Markt: 29 Zoll vorne und 27,5 Plus am Hinterrad, kombiniert mit 2,8 Zoll breiten Reifen, sollen für den nötigen Vortrieb im Uphill und genügend Traktion und Kontrolle bei der Abfahrt sorgen. Ein weiteres bekanntes Feature ist die verstellbare Geometrie, welche es ermöglicht, das Tretlager um 11 mm abzusenken und gleichzeitig den Lenk- und Sitzwinkel zu verringern. So lässt sich das Spectral:ON auf Wunsch eher in die Richtung Enduro oder Tourenfully anpassen.

canyon-spectral-on-2019-1-jpg

Beim Preis ist das neue Canyon E-MTB mal wieder unschlagbar. Vier Herrenmodelle und zwei Damenvarianten zwischen 3.799€ und 5.999€ stehen zur Auswahl.


Entdecke über 4.900 E-Bike-Angebote auf unserem Marktplatz


Interessiert an E-Bikes? Unsere große E-Bike-Kaufberatung informiert dich über alles was du zu E-Bikes wissen musst. Außerdem bekommst du in unseren E-Bike FAQs schnelle Antworten auf alle Fragen rund um das Thema E-Bike. Motoren und Akkus sind für dich Neuland? Kein Problem, wir verraten dir hier alles, was du dazu wissen musst!

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter