BMC Bikes 2017 mit neuem Allrounder-Rennrad und viel Modellpflege

September 19, 2016
BMC Bikes 2017 mit neuem Allrounder-Rennrad und viel Modellpflege

Die Schweizer Edelmarke BMC präsentierte schon am Anfang des Sommers seine größte Neuheit für das Jahr 2017. Das neue Roadmachine soll mit seinem Konzept mal eben die Rennradwelt revolutionieren. Für die neue Saison auch wieder bestens vertreten: Die BMC Mountainbikes.

roadmachine

Eins für alles. Während sich der Fahrradmarkt in immer mehr Unterkategorien aufspaltet, will BMC mit dem neuen Roadmachine alle Einsatzbereiche des Rennrads abdecken. Renntaugliche Performance paart sich mit hohem Komfort für die Langstrecke und einer Geometrie, die auch im Sprint ordentlich Druck macht. Der Carbonrahmen des Top-Modells roadmachine01 wiegt 930 Gramm und integriert das Cockpit vollständig, das durch Dual Stack Technologie eine sehr flexible Anpassung an die individuelle Position des Fahrers erlaubt. Das Einsteigermodell aus Aluminium kostet 1.799€ mit Tiagra Gruppe, die High-End-Variante mit Shimano Dura-Ace Di2 schlapp 9.999€.

Wir haben das BMC roadmachine 2017 bereits testen dürfen. Alle Infos und einen ausführlichen Bericht findet ihr hier:

> Mehr lesen: Angetestet: Das All-in-One-Rennrad BMC roadmachine 2017

BMC RoadMachine RM01 301

Finde BMC Fahrräder auf BikeExchange

teammachine

Für viele BMC-Profis der WorldTour die erste Wahl: Das BMC Teammachine überzeugt auch 2017 wieder mit seinen Kletterkünsten und ist dank seiner hohen Effizienz auch bei Sprints eine Klasse für sich. Möglicht macht das die ACE-Technologie, bei der 34.000 Prototypen in einem Jahr virtuell getestet werden können. Das Ergebnis ist ein unglaublich steifer Rahmen, bei dem Unterrohr, Sitzrohr und Kettenstreben im übergroßen Tretlager verschmelzen. Auch optisch macht die Technologie einiges her. Bremskabel werden genauso im Rahmen untergebracht wie die Kabel der Di2 Schaltung.

Das BMC teammachine SLR01 in Rot gibt es mit Ultegra Di2 Schaltung und DT Swiss RC 38 C Spline Carbon Clincher Laufrädern. Weitere Ausstattungsvarianten beinhalten die neue Dura-Ace, die Dura Ace Di2 und eine mechanische Ultegra Schaltgruppe.

bmc teammacine slr01 2017 eurobike2016

timemachine tmr01

Der Aero-Renner im BMC Lineup geht ohne größere Änderungen in das neue Jahr über und wird mit Sicherheit wieder viele Sprinter glücklich machen. Integration ist dabei das Zauberwort von BMC und wird in Perfektion ausgeführt. Bremse vorne und hinten, p2p-Sattelstütze (Position to Perform = flexible Anpassungsmöglichkeiten für den Fahrer) und Brems- sowie Schaltkabel verschmelzen mit dem Rahmen bzw. werden im Rahmen untergebracht und sorgen für eine perfekte Aerodynamik. Das timemachine TMR01 kommt mit Ultegra-Schaltung und DT Swiss R46H C Carbon Hybrid Felgen.

bmc timemachine 2017 eurobike2016

speedfox

Neues vom Speedfox: Das Trailwunder von BMC bekam im Vergleich zum Vorgänger einige Updates verpasst, die das Fully noch vielseitiger machen. Das Big Wheel Concept BWC verleiht dem Speedfox einen kürzeren Vorbau mit breiterem Lenker, kürzere Kettenstreben sowie ein verlängertes Oberrohr und flacherer Lenkwinkel, um gleichzeitig die Vorteile der großen 29“-Laufräder auszunutzen und ein agiles Fahrgefühl zu erreichen. Kontrolle, Stabilität und Wendigkeit sind somit in einem stimmigen Gesamtpaket am Start. Auch im Detail gab es Neuerungen: Rahmenschutz an der Kettenstrebe, Kettenfänger und eine austauschbare Aufnahme für den Umwerfer sind mit an Bord.

Das Top-Modell BMC speedfox 01 2017 wurde mit einer XTR-Schaltung und Fox Float 34 Factory ausgestattet, hinten federt ein Fox Float DPS Factory Dämpfer. Das speedfox 02 in knalligem Gelb kommt mit XT-SLX-Ausstattung und den Performance Parts von Fox.

bmc speedfox 2017 eurobike2016 3

bmc speedfox 2017 eurobike2016

bmc speedfox 2017 eurobike2016 2

teamelite

Das teamelite ist ein puristischer Cross-Country-Racer, der Performance auf die Spitze treiben will. Hohe Antriebseffizienz und minimales Gewicht sind in dieser Kategorie das A und O, und BMC kommt der optimalen Formel immer näher. Das innovative MTT-System (Micro-Travel-Technology) erzeugt durch sein doppelt geführtes Design eine verbesserte Torsions- und Seitensteifigkeit und ist in drei Dämpfungsstufen verfügbar. Dazu kommen die guten Steifigkeitswerte durch den Boost-Standard an der Hinterradnabe, wodurch der Hinterbau extrem antriebsfreudig gerät.

Das Top-Modell mit 29“-Laufrädern kommt mit feinstem Carbonrahmen, XTR Di2-Schaltung und der Fox Float 32 SC Gabel in der Factory-Version.

bmc teamelite 2017 eurobike2016

trailfox

Ein All-Mountain so vielseitig wie ein Trail-Bike. Das BMC Trailfox ist der Allrounder fürs Grobe, der trotzdem extrem flink daherkommt und auch beim Marathon gute Chancen hat. Mit dem Advanced Pivot System wird das Pedalwippen minimiert, während das Ansprechverhalten sensibel und bei größeren Hindernissen progressiv ist. Das Big Wheel Concept findet beim Trailfox ebenfalls Anwendung und macht das 29er gleichzeitig extrem wendig und äußerst laufruhig.

Das trailfox 02 kommt mit SRAM X01 X-Horizon Schaltung, RockShox Pike RC Solo Air mit 160mm Federweg sowie einem Cane Creek Dämpfer mit 150mm Travel.

bmc trailfox 2017 eurobike2016

fourstroke

Das Cross-Country-Fully Fourstroke erlangte durch Julien Absalon absoluten Weltrang. Der Franzose gewann auf dem BMC Bike die Cross-Country-Weltmeisterschaften und zahlreiche Weltcups, ist zusammen mit Nino Schurter der unangefochtene Star der XC-Welt. Das hier überragende Technik am Werk ist, dürfte niemanden überraschen. Die Kombination aus dem Big Wheel Concept und dem Advanced Pivot System sorgt für ein schnelles, wendiges Bike, das auch auf den anspruchsvollen Kursen dank seines 100mm Federweg hinten nicht klein zu kriegen ist. Das Top-Modell fourstroke 01 gibt es mit elektronischer XTR und XT sowie mechanischer XT-Schaltung, gefedert wird mit einer Fox Float 32 SC und dem Performance Elite Dämpfer.

bmc fourstroke 2017 eurobike2016

crossmachine cxa01

Der Alu-Crosser geht auch 2017 wieder voller Tatendrang an den Start. Das vielseitige Cyclocross-Bike fühlt sich offroad genauso wohl wie bei der Feierabendrunde auf dem Asphalt. Das neue Modelljahr kommt mit einem hübschen neuen Farbdesign sowie überzeugender Ausstattung mit SRAM Rival, Premium-Carbon-Gabel und DT Swiss Spline Felgen.

bmc crossmachine 2017 eurobike2016


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.