Fahrrad oder Teile verkaufen

Die Bikes der WorldTour 2017

Januar 17, 2017
Die Bikes der WorldTour 2017

Neue Saison, neue Teams, neue Bikes, neue Fahrer, neue Kits: Die WorldTour 2017 ist gestartet und unsere australischen Kollegen waren beim ersten Rennen der Santos Tour Down Under mit dabei. Was sie da gemacht haben? Reichlich Bilder natürlich, und alle Bikes im Video.

Wir stellen euch alle Teams und Bikes ausführlich vor und sagen euch, was sich zur neuen Saison alles getan hat.

AG2R-LA MONDIALE

2017 WorldTour Pro Road Bikes 12

Das französische Team AG2R LA Mondiale hat sich für die neue Saison neue Bikes angeschafft und wechselt von Focus zu Factor, einem noch recht ungeschriebenen Blatt im Profi-Sport. Die Premium-Marke hat 2016 bereits das Pro-Conti Team ONE Pro Cycling ausgestattet. Das Die Bikes im Einsatz sind das klassische Leichtgewicht „2 im Bild und später in der Saison das Aero Bike One, das aktuell noch auf die Bedürfnisse des Teams abgestimmt wird. Außerdem wechselt das Team zahlreiche Komponentenhersteller, nämlich von SRAM zu Shimano bei den Gruppen, Zipp zu Mavic bei den Laufrädern, Zipp zu Black Inc beim Cockpit und von Quarq zu SRM bei den Powermetern.

  • Marke: Factor
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Mavic
  • Cockpit: Black Inc

ASTANA

2017 WorldTour Pro Road Bikes 2

Auch das Team Astana wechselt seinen Bike-Ausstatter für die neue Saison. Specialized war einmal, jetzt ist Argon-18 am Start. Zur Auswahl stehen die Räder Gallium Pro (im Bild) und das Nitrogen Pro für Sprinter. FSA ist fast ausschließlich für die Komponenten zuständig, mit aktuell noch ein paar Schaltkomponenten von Shimano (was sich aber im Laufe der Saison ändern wird) und Laufrädern von Vision.

  • Marke: Argon-18
  • Schaltgruppe: FSA / Shimano
  • Laufräder: Vision
  • Cockpit: FSA

BAHRAIN-MERIDA

2017 WorldTour Pro Road Bikes 9

Das brandneue Pro Team Bahrain-Merida setzt auf die Leichtgewichte Scultura Team und Reacto Team (im Bild) von Merida sowie Shimano Schaltkomponenten und Laufräder von Fulcrum. Das Paket wird durch ein Cockpit von FSA sowie dem neuen SRM Powermeter abgerundet.

  • Marke: Merida
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Fulcrum
  • Cockpit: FSA

BMC RACING TEAM

2017 WorldTour Pro Road Bikes 5

Kaum Veränderungen im Hause BMC. Das Teammachine SLR01 wird das Standard-Arbeitsgerät für das Team sein, ausgestattet mit Shimano Schaltung und Laufrädern sowie SRM Powermetern. Neu ist das knallige Rot und der Wechsel zu Vittoria-Reifen.

  • Marke: BMC
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: 3T

BORA-HANSGROHE

2017 WorldTour Pro Road Bikes 1

Es war das Diskussionsthema der Vorsaison: Das Bora Team sicherte sich mit dem Wechsel zu Specialized das Talent des Weltmeisters der letzten zwei Jahre und Superstar Peter Sagan. Das Team hat die Qual der Wahl zwischen dem vielseitigen S-Works Tarmac, dem Aero-Bike Venge ViAS (im Bild) und dem neuen Roubaix, was mit Sicherheit bei den Spring-Classics auf den Pflasterstein-Rennen zum Einsatz kommen dürfte. Shimano kümmert sich um die Gruppe, die Specialized-Eigenmarke Roval um die Laufräder. Das Cockpit wird von der Shimano Tochter PRO übernommen, allerdings nur beim Tarmac. Das Venge hat bekanntlich ein integriertes Cockpit.

  • Marke: Specialized
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Roval
  • Cockpit: Pro

CANNONDALE-DRAPAC

2017 WorldTour Pro Road Bikes 8

Ebenfalls kaum Änderungen gibt es beim Cannondale-Drapac Team. Das SuperSix Evo (im Bild) wird bei den Rennen dominieren, das Synapse könnte eine Chance bei den Classics haben. Schaltgruppe kommt von Shimano, die Laufräder von Mavic und das Cockpit von FSA.

  • Marke: Cannondale
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Mavic
  • Cockpit: FSA


TEAM DIMENSION DATA

2017 WorldTour Pro Road Bikes 15

Auch in der neuen Saison wird Cervelo das südafrikanische Team Dimension Data mit Bikes versorgen, vorzugsweise mit dem R5 und dem S5 Aero-Bike (im Bild). Rotor ist der Sponsor für den Antrieb, zusammen mit KMC, die für ihre goldenen Ketten bekannt sind. Bis Rotor allerdings die neue Uno Gruppe fertigstellt hat, werden auch Shimano Komponenten verbaut. Die Laufräder kommen von ENVE, genauso wie das Cockpit.

  • Marke: Cervelo
  • Schaltgruppe: Rotor / Shimano
  • Laufräder: ENVE
  • Cockpit: ENVE

TEAM FDJ

2017 WorldTour Pro Road Bikes 10

Während andere Teams dieses Jahr schon wieder seinen Fahrradausrüster wechselten, ist das Pro-Team FDJ schon seit 15 Jahren dem Hersteller Lapierre treu, so lange wie kein anderes Team der WorldTour. Deswegen gibt es auch bei der Ausstattung keine Überraschung. Das Xelius SL wird bei der Tour Down Under an den Start gehen und mit Komponenten von Shimano und PRO ausgestattet.

  • Marke: Lapierre
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: PRO

KATUSHA-ALPECIN

2017 WorldTour Pro Road Bikes 16

Alpecin ist beim Team Katusha als Co-Sponsor eingestiegen, was auch schon die wichtigste Neuerung im 2017er Lineup darstellt. Canyon ist weiterhin für die Bikes verantwortlich, darunter das vielseitige Ultimate CF SLX und das Aero Bike Aeroad CF SLX (im Bild). Katusha ist 2017 das letzte Team, das mit einem SRAM-Antrieb unterwegs ist, und zwar der Red eTap. Powermeter kommen von Quarq, die Laufräder von Zipp (beides SRAM Töchter). Fun Fact: SRAM hat immer noch keine passenden Direct-Mount Bremsen für das Aeroad im Angebot, weswegen das Team auf eine unmarkierte Shimano Dura-Ace zurückgreift.

  • Marke: Canyon
  • Schaltgruppe: SRAM
  • Laufräder: Zipp
  • Cockpit: Canyon

LOTTONL-JUMBO

2017 WorldTour Pro Road Bikes 11

Das LottoNL Team bleibt Bianchi treu und wird verwöhnt mit den neuesten Modellen Oltre XR4 (im Bild), dem Specialissima und dem Infinito CV. Letzteres wird sicher bei den Cobbled Classics auftauchen, das Specialissima punktet dagegen mit Vielseitigkeit. Shimano liefert Antrieb und Räder, das Cockpit kommt von FSA.

  • Marke: Bianchi
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: FSA

LOTTO SOUDAL

2017 WorldTour Pro Road Bikes 3

Auch bei Lotto Soudal gibt es nicht viel Neues zu entdecken. Andre Greipel und Co. gehen weiter mit Ridley Bikes und Campagnolo Komponenten an den Start. Arbeitsgeräte sind das Helium (im Bild) und das Aero Rennrad Noah. Ein neues Helium mit dem Zusatz SLX war ebenfalls zu sehen, mit interner Kabelverlegung, abgerundeten Rohrformen und einer geraden Gabel.

  • Marke: Ridley
  • Schaltgruppe: Campagnolo
  • Laufräder: Campagnolo
  • Cockpit: Deda

MOVISTAR

2017 WorldTour Pro Road Bikes 14

Auch beim Team Movistar hat sich nicht viel getan. Weiter geht es mit Canyon Bikes und Campagnolo-Antrieb, hauptsächlich beim Ultimate CF SLX (im Bild) und dem aggressiveren Aeroad. Die meisten Fahrer setzen dabei auf die elektrische Super Record EPS Schaltung.

  • Marke: Canyon
  • Schaltgruppe: Campagnolo
  • Laufräder: Campagnolo
  • Cockpit: Canyon

ORICA-SCOTT

2017 WorldTour Pro Road Bikes 13

Scott hat das Orica-Team schon seit 2012 mit Bikes ausgestattet und wird mit der neuen Saison Co-Sponsor. Die meisten Fahrer werden bei der TDU das aerodynamische Foil (im Bild) bevorzugen, haben aber auch die Möglichkeit auf das Addict zu wechseln. Shimano kümmert sich um die Schaltgruppe und die Laufräder, die Scott-Eigenmarke Syncros um das Cockpit.

  • Marke: Scott
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: Syncros

QUICKSTEP FLOORS

2017 WorldTour Pro Road Bikes 6

Etixx ist raus, Floors ist drin. QuickStep setzt auf einen neuen Sponsor und Farben, ansonsten ändert sich nicht viel. Specialized stellt die Bikes (S-Works Tarmac im Bild), Shimano den Antrieb, Roval die Laufräder und FSA das Cockpit.

  • Marke: Specialized
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Roval
  • Cockpit: FSA


TEAM SUNWEB

2017 WorldTour Pro Road Bikes 7

Das neue Giant-Alpecin Team nennt sich jetzt Sunweb und kommt 2017 mit einigen Neuheiten um die Ecke. Die Farben gehen weg vom Giant-Blau hin zu einem Rot-Weiß-Schwarz, wie auf dem TCR Advanced SL (im Bild) bei der Tour Down Under. Bei den Classics wird auch das Langstreckenrennrad Defy Advanced SL zum Einsatz kommen. Giant kümmert sich jetzt auch selbst um die Komponenten fürs Cockpit, Shimano stellt mit Antrieb und Felgen den Rest.

  • Marke: Giant
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: Giant

TEAM SKY

2017 WorldTour Pro Road Bikes 4

Team Sky startet mit einem brandneuen Bike ins neue Jahr, und zwar dem neuen Pinarello Dogma F10. Weniger Gewicht, verbesserte Steifigkeit und höhere Aerodynamik stehen im Vergleich zum Vorgänger auf dem Papier. Shimano ist verantwortlich für die Gruppe und die Laufräder, PRO für das Cockpit.

  • Marke: Pinarello
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Shimano
  • Cockpit: PRO

TREK SEGAFREDO

2017 WorldTour Pro Road Bikes 18

Auch die Fahrer vom Team Trek Segafredo dürfen aus drei Bikes wählen; dem Emonda (im Bild), dem Langstrecken-Bike Domane und dem Sprinter Madone. Auf der Tour Down Under wird mit Sicherheit das Madone die meisten Einsätze bekommen. Shimano stellt den Antrieb, die Trek-Tochter Bontrager quasi alles andere. Bis zu der Rückkehr nach Europa sitzen die Trek-Fahrer auf den 2016er Modellen.

  • Marke: Trek
  • Schaltgruppe: Shimano
  • Laufräder: Bontrager
  • Cockpit: Bontrager

UAE ABU DHABI

2017 WorldTour Pro Road Bikes 17

Colnago feiert dank dem UAE Abu Dhabi Team (ehemals Lampre-Merida) seine Rückkehr in die WorldTour. Das in Italien sitzende Team setzt natürlich auf italienische Fahrradkunst, mit dem Colnago C60 (im Bild) und dem Concept. Campagnolo sorgt für den Antrieb, Deda für das Cockpit.

  • Marke: Colnago
  • Schaltgruppe: Campagnolo
  • Laufräder: Campagnolo
  • Cockpit: Deda