Bergamont mit neuem Trailster, Straitline und Plus-E-Mountainbikes für 2017

September 08, 2016
Bergamont mit neuem Trailster, Straitline und Plus-E-Mountainbikes für 2017

Straight from St. Pauli kommen die neuen Bergamont Bikes für 2017. Vor allem im Mountainbike-Bereich haben die Hamburger reichlich zugelegt und die Modellpalette aufgefrischt. Wir haben uns deswegen ausschließlich auf das Offroad-Programm, mit ohne ohne E-Unterstützung, konzentriert und zeigen euch im Detail alle Highlights.

Trailster

Das Vorzeige-All-Mountain von Bergamont wurde für die kommende Saison mit einem komplett neuen Carbonrahmen und einer verbesserten Aluminiumplattform ausgestattet. Der Federweg liegt jetzt bei 150mm. Die Linien des Rahmens sind noch etwas eleganter und fließender, die Kettenstreben kürzer, während zahlreiche Applikationen wie eine abnehmbare Umwerfer-Option, Kettenstrebenschutz sowie ein Unterrohrschlagschutz mit interner Kabelführung für hohe Funktionalität sorgen. Die von vielen Seiten gelobte Geometrie mit seiner Antriebseffizienz dank des Eingelenk-Hinterbaus und guten Balance bleibt aber zu großen Teilen unverändert. Außerdem wird es mit dem Trailster 8.0 Plus und 7.0 Plus zwei 27,5+ Modelle mit Alurahmen geben.

Die 2017er Trailster-Serie wird mit dem MGN Modell gekrönt, ein Carbon-Fully der Extraklasse. Der Super Lite DU Carbonrahmen wird mit RockShox Pike Gabel und Monarch-Dämpfer ergänzt, während eine SRAM X01 Eagle 1-fach-Schaltung und DT Swiss Spline One Laufräder für maximalen Vortrieb sorgen.

bergamont trailster 2017 eurobike2016

bergamont trailster 2017 eurobike2016 2

Straitline

Komplett neu, komplett individuell. Das neue Bergamont Straitline wurde von Grund auf überarbeitet und bietet eine variable Geometrie mit Flip-Chip Technologie, einstellbare Kettenstrebenlänge und verstellbaren Lenkwinkel. Auch die Laufradgröße lässt sich beliebig wählen, 26“ oder 27,5“, sodass sich das Straitline wirklich optimal an den Fahrstil des Riders anpassen lässt. Der Rahmen in Hybrid-Bauweise besteht aus einem Alu-Hauptrahmen und einem Carbon-Hinterbau und bringt es auf ein Gewicht von 3.900 Gramm. Ein weiteres Highlight ist das Progressive Suspension System: Während zu Beginn des Federwegs der Dämpfer noch sehr sensibel reagiert, wird in der Endprogression härter und schützt so vor Durchschlägen.

Das Straitline in der auffälligen Team Edition fährt mit Manitou Dorado Pro Gabel, einem RockShox Coil R2C Dämpfer mit 215mm Federweg und SRAM GX DH Antrieb. Der Preis liegt bei 3.799€.

bergamont straitline 2017 eurobike2016

bergamont straitline 2017 eurobike2016 2

bergamont straitline 2017 eurobike2016 3

Finde dein Bergamont Bike auf BikeExchange

Revox

Das Cross-Country-Hardtail für Einsteiger und Profis bekam ebenfalls ein neues Rahmendesign und kommt ausschließlich auf den großen 29er Rädern in den Laden. Die neue interne Zugführung kommt auch hier zum Einsatz und ermöglicht dank multioptionaler Zugklemmung eine einfache Anordnung der Kabel auch mit verschiedenen Durchmessern. Die etablierte Geometrie bleibt unverändert und lässt das 2017er Revox gewohnt wendig, aggressiv und präzise durch die Kurven schnellen. Neben drei Carbon-Modellen gibt es eine satte Auswahl mit insgesamt zehn Aluminiummodellen.

Das Revox 8.0 ist das Top-Modell der Alu-Serie und bringt es mit Fox 32 Performance Gabel, XT 2x11-Schaltung und Deore Scheibenbremse auf einen UVP von 1.499€.

bergamont revox 2017 eurobike2016

bergamont revox 2017 eurobike2016 2

bergamont revox 2017 eurobike2016 3

Contrail

Ohne Generalüberholung, dafür in schönem Korallblau in der 6.0 Version geht das Contrail an den Start. Das Renn- und Tourenfully mit 120mm Federweg gibt es bereits ab 1.999€ mit Manitou Marvel Gabel, McLeod-Dämpfer mit X-Link Technologie sowie SLX 2-fach-Schaltung und Sun Ringle Helix Felgen.

bergamont contrail 2017 eurobike2016

bergamont contrail 2017 eurobike2016 2

bergamont contrail 2017 eurobike2016 4

Encore

In schreiendem Gelb soll das Encore 7.0 über die Enduro-Strecke fetzen. Das Bergamont Fully für gröbere Strecken gibt es in der gezeigten Version bereits ab 2.799€ und ist mit SRAM NX Gruppe, Monarch Dämpfer sowie Manitou Matto Gabel alles andere als schäbig ausgestattet.

bergamont encore 2017 eurobike2016

bergamont encore 2017 eurobike2016 2

bergamont encore 2017 eurobike2016 3

E-Contrail Plus

Das E-Contrail gibt es 2017 auch mit zwei Plus-Modellen. Beim Rahmen wurde das Oberrohr überarbeitet und die neue Zugführung integriert. Die etwa 20% größere Auflagefläche durch die breiteren Plus-Rifen sorgt für mehr Komfort und Traktion bei nahezu gleichbleibenden Rollwiderstand. Die integrative Bauweise mit dem Clever Engine Cover, einem robusten Unterfahrschutz sowie der internen Zugverlegung lässt den Antrieb auch schwerstes Gelände trotzen. Der Bosch-Motor wurde möglichst tief positioniert, um den Schwerpunkt weiter nach unten zu verlagern und maximale Kontrolle bei hoher Wendigkeit zu garantieren.

Das E-Contrail 6.0 Plus im Bild setzt auf den Bosch Performance Line CX Motor und das neue Purion Display, geschalten wird mit Deore XT Shadow von Shimano. Die Dämpfung übernimmt Manitou mit der Machete Gabel vorne und dem McLeod Dämpfer hinten. Preislich liegt das E-MTB bei 3.999€.

bergamont e contrail 2017 eurobike2016

bergamont e contrail 2017 eurobike2016 2

bergamont e contrail 2017 eurobike2016 3

E-Roxter Plus

Das E-Roxter ist und bleibt ein klassisches Hardtail-E-Mountainbike. Die Änderungen für das neue Modelljahr stecken im Detail, sollen das Fahrerlebnis aber erheblich verbessern. Zum einen wurde der Akku formschlüssig in den Rahmen integriert und die Zugverlegung verbessert. Steckachsen mit Boost-Standard und der GFK Unterfahrschutz gesellen sich ebenfalls zu den Neuerungen. Außerdem wurde die Verbindung zwischen Oberrohr und Sitzrohr verbessert und die Kompatibilität für Dropper Sattelstützen geschaffen.

Die neue 27,5+ Variante kommt mit zwei Modellen, die auf 100mm/120mm Federweg und den Bosch Performance CX Motor setzen. Die Top-Version E-Roxter 8.0 Plus kommt mit einem 500 Wh starken Akku, Xt 1x11 Schaltwerk und Manitou Machete Gabel.

bergamont e roxter 2017 eurobike2016

bergamont e roxter 2017 eurobike2016 2

E-Trailster

Am E-Trailster hat sich nicht viel getan. Das Top-Modell 9.0 kommt in schwarz-neon-gelb, setzt mit RockShox Pike Gabel und RockShox Monarch Dämpfer sowie SRAM EX1 Schaltung auf leichte Komponenten und hat einen UVP von 5.199€.

bergamont e trailster 2017 eurobike2016

bergamont e trailster 2017 eurobike2016  2


Melde dich an für unseren Newsletter oder folge uns auf Facebook für noch mehr News, Tipps und Ratgeber rund ums Bike.