For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Fahrräder
Rennräder & Cyclocross
Cyclocross
Marken
Cube
64
Stevens
33
Specialized
20
Cannondale
15
Scott
12
Focus
11
Giant
11
Merida
9
Alle Marken zeigen
Modelle
Cross Race Pro 2019
10
Cross Race C:62 2019
9
Cross Race SL 2019
8
Cross Race SL 2018
7
Cross Race C:62 Pro 2019
6
CRUX E5 SPORT 2019
5
Cross Race 2019
5
Cross Race 2018
4
Mehr Modelle anzeigen
Händler
Picocycles Fahrräder
14
Rad Ab!
8
Bonanza Radmobil
7
Radsport Strobl
7
Specialized Concept Store Hamburg
7
FaFit24
6
Sport Fahrrad Hübel
6
Zweirad Würdinger GmbH
6
Mehr anzeigen
Verfügbarkeit
Ort
Geschlecht
Zustand
Farbe
schwarz
carbon-schwarz
anthrazit
grau
silber
weiß
rot
blau
More
Größe
39cm
40cm
41cm
42cm
44cm
45cm
46cm
47cm
More
Gruppen
Shimano Dura-Ace Di2
Shimano Ultegra Di2
Shimano Ultegra
Shimano 105
Shimano Tiagra
Shimano Sora
Shimano Claris
SRAM Force
More
Rahmenmaterial
Aluminium
Carbon

Cyclocross Bikes

Ansicht:
 

Was ist Cyclocross?

Die deutsche Bezeichnung Querfeldeinrennen trifft es eigentlich ganz gut: Beim Cyclocross dreht sich alles darum, um so schnell wie möglich von A nach B zu kommen. Ein Fahrer, sein Rad, und sein Weg quer durch das Gelände, egal ob über matschige Feldwege, verwurzelte Waldpfade oder steile Anstiege. Die Cyclocross Räder sind dabei aber keine Mountainbikes, sondern speziell für den Sport modifizierte Rennräder. Ähnlich wie MTBs sind die Fahrräder für den Einsatz im Gelände ausgelegt, ermöglichen aber durch ihre Rennrad-Geometrie auch auf Straßen hohe Geschwindigkeiten und sind somit auch über das ganze Jahr das perfekte Bike für jeden Untergrund.

Mehr lesen > Cyclocross Rennen: Alle Infos

Unterschiede zum Rennrad

Ähnlich wie Mountainbikes sind Cyclocross-Räder für den Einsatz im Gelände ausgelegt, ermöglichen aber durch ihre Rennrad-Geometrie auch auf Straßen hohe Geschwindigkeiten und sind somit über das ganze Jahr das perfekte Alltags-Bike für jeden Untergrund. Du suchst nach einem passenden Cyclocross Bike für alle Fälle? Dann bist du in unserem Fahrrad-Online-Shop mit der größten Auswahl genau richtig!

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Cyclocross Rad nur wenig vom klassischen Rennrad. Es hat 28-Zoll-Laufräder, einen sportlichen Diamantrahmen und einen Rennlenker. Die Unterschiede liegen im Detail, sind aber für die Geländetauglichkeit der Fahrräder essentiell. Am auffälligsten sind hier die Bremsen und die Reifen. Die am meisten verbreiteten Bremsen im Cyclocross-Sport waren bis vor einigen Jahren Cantileverbremsen, da sie durch die kurzen Hebelarme sehr verwindungssteif und unempfindlich gegen Verschmutzung sind. Moderne Bikes setzen dagegen eher auf Scheibenbremsen, die durch eine bessere Bremsperformance bei schlechtem Wetter große Vorteile bieten. Die im Rennradsport üblichen Felgenbremsen werden selten genutzt.

Die Reifen der Alleskönner haben ein griffiges Stollenprofil und sind deutlich breiter als die des normalen Rennrads, um im Gelände die nötige Traktion zu gewährleisten. Die ist auch dringend notwendig, denn die Rennen führen buchstäblich über Stock und Stein. Die kurzen Rennstrecken von ungefähr 3 km Länge führen die Fahrer in mehreren Runden über schlammige Waldwege, rutschige Wiesen und holprige Pflasterstraßen, bergauf und bergab. Klingt spannend? Dann loslegen und Cyclocrosser kaufen!

Alle Fakten der Cyclocross Bikes im Überblick

  • leichter und gleichzeitig stabiler Rahmen
  • keine störenden Zusatzkomponenten
  • zuverlässige Scheibenbremsen, vereinzelt noch Cantilever-Bremsen
  • Reifen mit Stollenprofil für optimalen Grip im Gelände
  • Hinterbau mit vergrößerter Reifenfreiheit

Worauf du beim Cyclocross Kauf achten solltest

Wir fassen für euch kurz zusammen, welche Komponenten beim Cyclocross Rad entscheidend sind und worauf du beim Kauf deines neuen Cyclocrossers Wert legen solltest.

Rahmen

Da das Schultern und Tragen des Cyclocross Bikes ein wichtiger Bestandteil des Sports ist, spielt - wie beim Rennrad auch - das Gewicht des Bikes eine bedeutende Rolle. Zwar sind leichte Cyclocross-Rahmen natürlich einfacher zu tragen, doch im Gelände muss der Rahmen einiges aushalten und das Rad sicher in der Spur halten. Um diesen Kompromiss zu erreichen, werden in der oberen Preisklasse hauptsächlich Carbon-Rahmen verwendet, da diese trotz des geringen Gewichts sehr steif und stabil sind. Für Einsteiger machen dagegen die Aluminiumrahmen am meisten Sinn, da sie wesentlich kostengünstiger sind und eine ausreichend gute Performance bei akzeptablen Gewicht bieten. Eine weitere Auffälligkeit: Das Oberrohr ist bei Cyclocross Bikes nicht so stark abfallend wie beim klassischen Rennrad, um den Fahrern das Tragen zu erleichtern. Außerdem haben sie einen längeren Radstand und eine aufrechtere Sitzposition.

Reifen

Die Reifen von Cyclocross Bikes sind breiter als beim Rennrad. Die grobstolligen Profile helfen bei der Traktion und sorgen für guten Grip und eine stabile Grundlage. Dafür braucht es natürlich eine höhere Reifenfreiheit am Hinterbau. Vom UCI-Verband sind für Cyclocross-Rennen eine Reifenbreite von max. 33mm vorgeschrieben. Die Hersteller setzen trotzdem häufig auf bis zu 40mm breite Reifen, da sie für eine noch bessere Traktion und mehr Stabilität sorgen und mit weniger Luftdruck gefahren werden können, was wiederum eine bessere Vibrationsdämpfung und mehr Fahrkomfort bietet. Das Reifenprofil ist deutlich grober als beim Rennrad und eher vergleichbar mit MTB-Reifen. Reifentypen reichen wie gehabt von Drahtreifen über Faltreifen bis hin zu Tubeless-Reifen. Wer aus seinem Cyclocross Renner mal schnell ein Straßenrennrad machen möchte, kann einfach ein paar Rennradreifen aufziehen und wird kaum einen Unterschied merken.

Bremsen

Die größeren Reifen am Cyclocross Bike verlangen nicht nur eine angepasste Rahmengeometrie, sondern auch ein anderes Bremssystem. Cyclocross setzte lange Zeit auf die Cantilever-Bremse, die in den letzten Jahren vermehrt von der Scheibenbremse abgelöst wird. Letztere gibt es in mechanischer sowie hydraulischer Ausführung und hat viele Vorteile, u.a. höhere Zuverlässigkeit, bessere Bremsleistung und geringerer Wartungsaufwand.

Mehr lesen > Die große Cyclocross Kaufberatung

Cyclocross oder Gravel Bike?

Die Vielseitigkeit der Cyclocross-Bikes hat dazu geführt, dass sich noch weitere Bike-Typen herausgebildet haben, die auf ähnliche Eigenschaften setzen. Gravel Bikes und All-Road Bikes finden sich immer häufiger in den Sortimenten der Hersteller und setzen auf die gleichen Attribute und Eigenschaften wie Cyclocrosser: Vielseitigkeit, Alltagstauglichkeit und Stabilität. Gravel Bikes setzen dabei jedoch verstärkt auf Komfort. Der Radstand ist länger, die Geometrie etwas entspannter, die Sitzposition aufrechter und das Übersetzungsverhältnis größer. Breite Reifen und Scheibenbremsen sind wie beim Cyclocross der Standard. Cyclocrosser sind im Vergleich aggressiver in der Geometrie. Am besten lässt sich der Vergleich so herstellen: Gravel Bikes sind eher für Freizeitfahrer auf der Suche nach mehr Vielseitigkeit, Cyclocross Bikes sind eher für Rennfahrer und Hobbysportler, die auch abseits der Saison ein Trainingsgerät brauchen.

Fahrtipps für Cyclocrosser

Egal ob auf natürlichen Strecken oder präparierten Kursen; beim Cyclocross können dich so einige Hindernisse ausbremsen. Treppenstufen, Sandbunker, Wurzelteppiche, Baumstämme, heftige Anstiege oder enge Kurven müssen überwunden werden und verlangen den Fahrern unter Umständen einiges ab. Wenn man dann noch die hohe Intensität der recht kurzen Rennen mit in Betracht zieht, sollte man schon etwas Zeit in ein umfassendes Training investieren. Eine der wichtigeren Fahrtechniken ist beispielsweise der Bunny Hop. So kommst du mit wenig Aufwand über kleine Hindernisse. Das Konzept ist simpel: Du bringst erst das Vorderrad, dann das Hinterrad in die Luft und schaffst dadurch genug Raum, um unbeschadet über Äste oder größere Steine zu springen.

Mehr lesen > Cyclocross Tipps, Tricks und Grundlagen

Neu im Shop: Cyclocross Bikes 2019

Die Saison ist kaum vorbei, schieben die Hersteller ihre neuesten Modelle für die folgende Radsport-Saison nach. Zahlreiche Händler auf BikeExchange haben bereits die 2019er Cyclocrosser auf Lager. Was es Neues gibt, haben wir in unserem Blog für euch zusammengefasst. In unseren Rennrad-Neuheiten der neuen Saison finden sich auch zahlreiche neue CX-Bikes von Top-Marken wie Stevens und Merida, die mit spannenden Neuheiten aufwarten.

Mehr lesen > Rennrad Neuheiten 2019: Alle neuen Bikes

Ansonsten setzen viele Hersteller auf die vertrauten Modelle und verpassen ihnen frische Farben und das ein oder andere Upgrade im Bereich der Komponenten. Daher lohnt es sich, nicht nur auf die neuesten Modelle zu schauen (auch wenn es schwer fällt), sondern auch die Vorjahresmodelle auf dem Schirm zu haben, wenn du nach einem neuen Racer für die Saison suchst. Denn diese sind jetzt mit dem Eintreffen eines neuen Modelljahres zu reduzierten Preisen zu haben. Schließlich wollen die Händler Platz in ihrem Lager machen.

Cyclocross Auslaufmodelle im Sale

Das heißt für den Kunden: Mehr Auswahl und günstigere Preise. Vorjahresmodelle gibt es nämlich auch auf BikeExchange noch in großer Auswahl, und zwar von Top-Marken wie Trek, Specialized und Stevens. Es lohnt sich also die Angebote einzelner Händler und Hersteller zu vergleichen und dabei darauf zu achten, ob es sich wirklich um eine neue Modellgeneration handelt oder das gleiche Rad nur einen neuen Farbanstrich bekommen hat. Dann lassen sich ganz einfach nämlich bis zu 30% oder mehr sparen, wenn du dich für die Angebote in unserem Rennrad Sale entscheidest. Neben Restposten findest du hier auch günstige Testräder.

Riesige Auswahl im Cyclocross Online-Shop

Wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist und es gar nicht mehr abwarten kannst, einen Cyclocrosser zu kaufen, bist du in unserem Bike-Shop genau richtig. Bei uns findest du die besten Bikes in jeder Preiskategorie. Einfach über die Filterfunktion auf der linken Seite deine persönlichen Kriterien wie Budget, Marke oder Rahmenmaterial eingeben, und die besten Angebote von den Händlern in deiner Umgebung bekommen.

Cyclocross Rennen im Video

Damit du mal siehst, wie es bei einem offiziellen Cyclocross-Rennen abgehen kann und wie die Strecken aussehen, schau dir das Video der Weltmeisterschaften 2014 vom offiziellen Verband UCI an.

Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter