Fahrrad oder Teile verkaufen

Haibike Mountainbikes

Ansicht:  

Willkommen in der Welt der Haibike Mountainbikes

Auch wenn Haibike sich vor allem mit fortschrittlichen E-Bikes und E-Mountainbikes einen Namen gemacht hat, darf man das Mountainbike-Segment der jungen Winora-Marke nicht unterschätzen. Innovative Entwicklungen und technologische Highlights machen Haibike Mountainbikes zu einer großartigen Alternative zu den etablierten Marken und bedienen damit eine breite Zielgruppe. Das Mountainbike gehört schließlich zu den führenden Top-Performern der Radbranche, sodass man als Biker wirklich aus dem Vollen schöpfen kann, wenn es um die Auswahl geht.

Neben einer breiten Palette an Einsteigermodellen und Allroundern kann man sich auch auf zahlreichen MTBs für spezielle Einsatzbereiche entscheiden. Die Modelle in den einzelnen Kategorien stellen wir euch in einem kurzen Überblick vor.

Haibike MTB Allrounder

Wieselflink den Berg emporklettern und trotzdem komfortabel und rasant über die Trails - all das erwartet man von einem klassischen Mountainbike. In dem Segment dieser Allrounder, die für Gelegenheitsfahrer und sportlich orientierte Biker besonders interessant sind, hat Haibike eine ganze Reihe an Modellen im Gepäck.

Das Big Curve ist ein gutmütiges und komfortables MTB mit überzeugenden Allrounder-Qualitäten. Die durchdacht gewählte Ausstattung ist stimmig und für ausgedehnte Touren ausgelegt. Bergab steht trotz quirliger Geometrie genügend Komfort-Reserve für ein sicheres Handling auch bei rasanter Abfahrt zur Verfügung. Dafür sorgen auch die großen 29“ Laufräder

Günstigere Modelle sind zum Beispiel das Rookie und das Haibike Edition, die mit den gleichen Eigenschaften punkten können und dabei das Einsteiger-Segment adressieren. Das Rookie setzt dabei auf die wendigen 26 Zoll Räder, während das Edition auf die Zwischengröße 27,5 setzt.

Das Haibike Mountainbike Life ist mit seiner speziellen Rahmengeometrie und extra abgestimmten Komponenten perfekt an die Wünsche der Bikerinnen angepasst. Hohe Stabilität und ein durchdachtes Gewicht-/Steifigkeitsverhältnis sorgen für sportliches und sicheres Handling. Die hohe Zuverlässigkeit und die tadellose Funktion der verbauten Parts garantieren dauerhaften Spaß und motivierende Erfolge ohne Ende!

Seit 2017 bündelt Haibike einen Großteil seiner MTBs unter dem Namen SEET und bietet mit zahlreichen Ausstattungsvarianten der HardSeven und HardNine, letztere mit 29er Laufrädern, Einsteigern sowie Fortgeschrittenen ein breites Angebot an Hardtail Mountainbikes. Die Ausführung Street kommt dabei mit StVO-zugelassener Beleuchtung sowie praktischen Schutzblechen.

Cross-Country

Diese Räder sind für das Rennen und die Jagd um Sekunden gemacht. Fitness und Geschwindigkeit haben bei ihnen große Priorität, Komforteinbußen werden durchaus in Kauf genommen. Das Gewicht und vor allem seine Minimierung spielen eine wichtige Rolle, alle Parts sollen so leicht wie möglich sein. Daher ist zum Beispiel der Rahmen aus Carbon oder gewichtsoptimiertem Alu gefertigt. Ein großer Lenkwinkel sorgt für ausreichend Agilität. Das Haibike Greed ist die reinrassige Race-Hardtail Serie, mit der schon unzählige Titel, national und international, gewonnen wurden. Extrem leicht dank Carbonrahmen, steif und effizient überzeugt es durch sicheres Handling und zielstrebigen Vortrieb.

Die bereits angesprochene SEET-Serie,welche die Haibike Mountainbikes 2017 erweitert, führt mit dem FullSeven und FullNine zwei Fullys in diese Kategorie ein, die mit 120mm Federweg, solidem Alu-Rahmen und hochwertiger Ausstattung überzeugen.

All-Mountain

Mit dem Haibike Q.Am ist ein technisch sehr innovatives und leistungsfähiges All-Mountain-Fully auf dem Markt. Dieses Haibike MTB strebt effizient bergauf und liefert bergab eine absolut überzeugende Performance. Der steife Rahmen ist sehr hochwertig, optisch aufgeräumt und hat ein ansprechend technisch-klares Design. Die langlebige und belastbare Ausstattung macht dieses Traum-Bike zum idealen Begleiter auf allen Trails und Abenteuern im Gelände. Das brandneue 2017er MTB AllMtn der SEET-Serie ist ebenfalls ein Fully mit hochwertiger Ausstattung, das vor allem mit seinem guten Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt und für viele den perfekten Einstieg in die All-Mountain Welt darstellen dürfte.

Fatbike

Eigentlich zum Fahren auf Sand und Schnee gebaut, machen diese Newcomer auf dem innovativen Mountainbike-Markt auch auf anderen anspruchsvollen Untergründen eine gute Figur. Die Reifen der Fatbikes sind doppelt so breit wie die eines normalen Bikes, der Druck liegt bei 0,5 bar und ergibt aufgrund der deutlich höheren Auflagefläche eine gigantische Traktion. Das Haibike SEET FatSix und das Fatcurve spielt in dieser Liga der zweirädrigen SUVs mit seinem extrem coolen Design und den sinnvoll ausgewählten Komponenten ganz vorne mit!

Enduro & Downhill

Bei diesen Mountainbike-Disziplinen geht es um schnelle Abfahrten, waghalsige Sprünge von bis zu zehn Metern und unglaubliche Körper- und Bikebeherrschung erfordern. Das Bike-Material ist diesen Belastungen entsprechend solide und stabil ausgelegt. Durch absolute Zuverlässigkeit wird die Unfallgefahr auf ein Minimum reduziert.

Die Mountainbikes der komplett neuen SEET Serie bestechen durch ihre hochwertigen Aluminiumrahmen mit GravityCasting und einem Federweg jenseits der 160mm. Die sensiblen Fahrwerke der Dwnhll, FreeRide und Nduro-Serie dämpfen jedes Hindernis weg und bringen dich sicher zurück ins Tal. Die neue, attraktive Optik machen die SEET Fullys auch visuell zum Hingucker.

Mehr Infos zum Haibike MTB-Segment und den neuen 2017er Modellen findet ihr auf der Webseite des Herstellers hier.