Fatbikes

Ansicht:  

Dicke Dinger - Wissenswertes über Fatbikes

Mit einem Fattbike kommst du überall hin. Entsprechend häufig werden die Bikes für Expeditionen in Wüsten oder Schneelandschaften eingesetzt. Die noch relativ junge Form des Mountanbikes wurde auf dem deutschen Markt erst 2012 eingeführt, hat sich aber seitdem gut etabliert und wird mittlerweile von beinahe jedem namhaften Hersteller angeboten. Dass vormalige Nischenprodukt ist aktuell sogar auch als E-Fatbike zu haben und lässt sich auch in der Stadt als Fatcruiser blicken.

Was ein Fatbike auszeichnet

In der Regel sind die Fatbike-Reifen zwischen 3,7 und 4,8 Zoll breit (zum Vergleich: Mountainbikes haben typischerweise 2,3 - 2,5 Zoll), was zusammen mit einer Felgengröße von 26“ einen Gesamtumfang von über 30 Zoll ergeben kann. Daher sind bei Fatbikes einige konstruktive Modifikationen an Rahmen und Gabel notwendig, um den nötigen Platz für die Riesenbereifung zu schaffen. Der Rahmen ist häufig aus leichtem Aluminium und die Geometrie orientiert sich an den 29 Zoll-Mountainbikes. Außerdem werden verbreiterte Naben oder Pedalkurbeln mit längerer Innenlagerachse verwendet. In der Front werden bei Fatbikes hauptsächlich Starrgabeln verbaut, da Federgabeln häufig nicht für die große ungefederte Masse geeignet sind. Die Federgabel lässt sich aber in der Regel nachrüsten. Einige Fatbikes sind von Haus aus gefedert wie beispielsweise das Specialized Fatboy Pro oder das Canondale Fat CAAD 1.

  • Extrem dicke Reifen bis zu 12 cm
  • Steifer, leichter Rahmen, häufig aus Aluminium
  • Meist mit Starrgabel
  • Breitere Naben und längere Innenlagerachse

Fatbikes in großer Auswahl im Bike-Online-Shop

Das Alleinstellungsmerkmal des Fatbikes sind natürlich die Reifen, die bis zu 122 mm dick sein können. Das große Volumen kombiniert mit äußerst geringem Luftdruck ab etwa 0,4 Bar bringt beste Traktion und Vortrieb auf Schotter, Sand oder Schnee. So kommt das Fatbike auch dort weiter, wo andere Mountainbikes schon längst streiken. Die Reifen und andere Fahrradteile werden aufgrund der steigenden Nachfrage mittlerweile von vielen verschiedenen Herstellern angeboten, sodass man hier nicht mehr nur auf wenige Anbieter angewiesen ist. Vor allem der Reifenmarkt hat sich auf den Trend eingeschossen und bedient herstellerübergreifend jeden Kundenwunsch.

Ok, du hast genug gehört und willst dir jetzt ein Fatbike kaufen? Dann bist du auf unserem Online-Marktplatz genau richtig. Unsere Händler haben nicht nur die neuesten Modelle auf Lager, sondern auch noch so einige Restposten und Sonderaktionen am Start, die dir den Einstieg in die Welt mit dicken Reifen erheblich erleichtern. Du siehts, egal welche Preiskategorie du suchst, wir haben garantiert das richtige für dich. Einfach über die Filterfunktion auf der linken Seite deine persönlichen Kriterien wie Budget, Marke oder Rahmenhöhe eingeben, und die besten Angebote für dein neues Fatbike bei den Fahrradläden in deiner Umgebung bekommen.