Für eine schnellere und sicherere Nutzererfahrung auf BikeExchange empfehlen wir dir, deinen Browser zu aktualisieren.
Fahrrad verkaufen

Kona Bikes 2019: Unsere Highlights der neuen Saison

August 16, 2018
Kona Bikes 2019: Unsere Highlights der neuen Saison

Unsere Highlights in der Übersicht: Die Neuheiten von Kona Bikes für 2019.

Kona Honzo ST

kona-honzo-st-eurobike-2018-jpg

Streng limitierte Sonderauflage des Stahlklassikers Kona Honzo. Das Honzo ST wurde anlässlich des 30. Geburtstags der nordamerikanischen Kultmarke neu aufgelegt und ist erstmalig als Komplettbike erhältlich, allerdings auf 201 Stück limitiert. Für den Preis von 2.299$ gibt es eine funkelnde Lackierung, SRAM NX Schaltung sowie eine RockShox Revelation Gabel.

Entdecke alle Kona Fahrrad Angebote auf dem Marktplatz

kona-honzo-st-eurobike-2018-4-jpg

Kona Satori

kona-satori-2019-jpg

Wiedergeburt nach 5 Jahren: Das Kona Satori ist ein 29er Trailbike mit 140/130mm Federweg mit einem sogenannten Fuse Suspension Design, bei dem flexende Ketten- und Sitzstreben für zusätzliche Dämpfung und damit mehr Komfort sorgen sollen. Langer Reach und kurzer Vorbau runden die moderne Ausrichtung des Satori ab.

Entdecke alle Kona Mountainbike Angebote auf dem Marktplatz

kona-satori-detail-2019-jpg

Kona Operator 29

kona-operator-29-eurobike-2018-jpg

Kona zieht dem Operator die großen Schlappen an: Das Operator 29 kommt 2019 mit brandneuem Carbonrahmen um die Ecke, die Kettenstreben sind aus Alu, um weniger anfällig gegenüber Steinschlägen zu sein. Das Downhill-Monster kommt mit 200mm/195mm Federweg und bietet dem Fahrer zahlreiche Möglichkeiten, die Geometrie anzupassen. Neben den Kettenstreben und dem Reach lässt sich auch die Höhe des Tretlagers via Flip-Chip verstellen. Das Operator 29 ist dank dieser Einstellmöglichkeiten auch vollständig 27,5" kompatibel – laut Kona muss der Fahrer keine Einschränkungen durch die Geometrie in Kauf nehmen. Ein weiteres cooles Feature: Der Lenkeraufprallschutz.

kona-operator-29-eurobike-2018-2-jpg

Kona Libre DL

kona-libre-eurobike-2018-jpg

Kona ist kein Neuling in Sachen Gravel und Adventure-Rennrädern, bringt aber für 2019 erstmals einen Carbon-Graveller in Form des Libre DL auf den Markt. Trotz des feinen Materials war sich Kona nicht zu schade, ordentlich Befestigungspunkte für die nächste Bikepacking-Tour reinzubohren. Das Libre DL passt sich ganz deinen Vorlieben an: Insgesamt 9 Bohrungen für Taschen und Flaschenhalter sind verfügbar, eine vorbereite interne Zugverlegung für Umwerfer und Dropper Post sind ebenfalls vorhanden. Bei den Reifen sind 45mm bei 28 Zoll drin, 2,1“ bei 650B. Das Libre wird es außerdem als Alu Version geben (dann ohne das DL).

kona-libre-eurobike-2018-3-jpg

Kona Remote Ctrl

kona-remote-ctrl-eurobike-2018-jpg

Auch Kona konnte sich dem E-Mountainbike-Wahn nicht länger entziehen und bringt mit dem Remote Ctrl sein erstes E-Fully für 2019 auf den Markt. Während das Remote 29 als vielseitiges Hardtail eher ein breiteres E-Bike Publikum anspricht, ist das Remote Ctrl ein waschechter Trailjäger im Enduro-Format. 150mm Federweg an der Front und 145mm am Heck kommen dir bergab zu Hilfe, während die 27,5+ Bereifung in Kombination mit dem Bosch Performance CX Motor für ordentlich Traktion am Berg sorgen. Die lange Geometrie wurde dem Process entliehen und dürfte für derben Fahrspaß sorgen.

kona-remote-ctrl-eurobike-2018-2-jpg

Entdecke alle Kona Bikes Angebote auf dem Marktplatz

Kona E-Ute

kona-e-ute-eurobike-2018-2-jpg

Zuerst gab es das Ute. Aber für die Saison 2019 kommt ein runderneuertes elektrisches Ute dazu, denn voll beladen war das Ute eigentlich kaum vom Fleck zu bewegen. Nein, wir reden nicht von deiner Nachbarin, die irgendwann in den 70ern von ihren Eltern den Namen Ute bekommen hat. Ute ist in diesem Fall eine Abkürzung für „Utility Bike“, ein Nutzfahrrad oder Lastenrad. Aber der Reihe nach: Als Basis diente den Konstrukteuren von Kona ein Trekkingbike. Zuerst wurde der Hinterbau dramatisch verlängert. Das schuf den nötigen Platz für den XXL-Gepäckträger, außerdem läuft das Bike so mit großem Radstand stabil genug um voll beladen ohne größere Schwierigkeiten ans Ziel zu kommen. Damit war die erste Ute geschaffen. Aber wenn die 100kg Zuladung ausgereizt werden, sollte dir auf deinem Weg lieber keine Steigung in die Quere kommen. Besser noch wären Straßen, die kontinuierlich bergab führen. Dieses Problem wurde mithilfe eines modernen Elektro-Antriebs auch noch beseitigt und so konnte Kona auf der Eurobike 2018 stolz seine neuste E-Ute vorstellen.

Der Gepäckträger ist Teil des Rahmendesigns, so verteilt sich die Last bestens über den ganzen Rahmen. Der Gepäckträger wird mit einem schlichten Holzbrett geliefert. Du kannst ihn dann mit einem umlaufenden Geländer aufhübschen, das deinem Transportgut einen sicheren Rahmen gibt. Wenn du größere Fahrgäste hast, kannst du ihnen die Fahrt mit einem dicken Sitzpolster gemütlicher machen, aber auch ein bis zwei Kindersitze haben Platz. Technisch hat Kona die E-Ute weiterentwickelt, von einem Frontmotor mit seinen sämtlichen Tücken wurde umgestellt auf einen Mittelmotor von Bosch. Der Akku ist teilweise integriert, eine wirklich interessante Einbau-Variante –so ist er von unten perfekt durch den Rahmen geschützt, trotzdem hast du ihn blitzschnell ausgebaut, um ihn zu laden.

kona-e-ute-eurobike-2018-jpg
Entdecke die neuesten Angebote und exklusive Aktionen mit unserem Newsletter