Speedplay SYZR - Robuste Performance

Juni 23, 2015
Speedplay SYZR - Robuste Performance

Es sind Speedplays Pedale für die Drecksarbeit: Das neue SYZR-Pedalsystem (ausgesprochen wie Scissor im Englischen) ist speziell für den Off-Road-Einsatz konzipiert und soll all das tun, was ein gutes Rennradpedal auch tut: Maximalen Vortrieb bei voller Kontrolle und effizienter Kraftübertragung. Nur eben unter widrigsten Bedingungen. Schlamm und Dreck im Pedalsystem dürfen für den Fahrer nicht zum Problem werden und müssen vom System so gut es geht beseitigt werden, damit der Ausstieg nicht zu einer haarigen Angelegenheit wird. Während die SPD-Pedale von Shimano und andere Modelle aus dem MTB-Bereich das Schmutz-Problem gut im Griff haben, ist es mit der Performance häufig so eine Sache. Der nicht immer ganz feste Tritt und die teilweise ungenaue Kraftübertragung verhindern Bestzeiten - ein Umstand, der aber von vielen Fahrern schulterzuckend hingenommen wird.

Speedplay Pedale - alle Artikel >

speedplay syzr mtb pedale

Sicher Aussteigen mit Keramik-Rollen

Speedplay will das ändern. Die amerikanischen Pedalprofis aus San Diego haben mit ihrem Pedal-System Zero gezeigt, dass sie in Sachen Performance ganz vorne mitspielen können. Das SYZR soll da keine Ausnahme bleiben, doch die Herausforderung war groß. Über mehrere Jahre entwickelte sich das Speedplay-Team die Finger wund, um den perfekten Kompromiss aus präziser Kraftübertragung und Beständigkeit zu finden. Die Lösung für das Problem mit dem Dreck - Keramik-Rollen. Da Metall auf Metall unter Einfluss von Nässe und Schlamm häufig verklemmt, kamen die findigen Entwickler auf die Idee, das Aussteigen durch kleine integrierte Rollen aus Keramik zu erleichtern. Über die Rollen ist der Ausstieg auch unter matschigsten Bedingungen kein Problem, da sich die Keramik nicht mit dem Metall der Cleats verbindet und so sich nichts verhakt. Außerdem ist Keramik äußerst widerstandsfähig und macht die Speedplay Pedale äußerst robust und langlebig.

Beste Performance durch direkten Kraftfluss

So ist es möglich, den Kraftfluss direkt über Cleats aufs Pedal zu übertragen, und nicht wie sonst üblich über eine Gummi-Haltevorrichtung. Die Kraft geht so 1 zu 1 in den Vortrieb, und dank der Active Cleat Stabilization Technology ist die Verbindung zwischen Cleat und Pedal so präzise und genau, dass jegliches Wackeln oder Rutschen der Vergangenheit angehört. Ein weiteres Highlight der neuen Speedplay MTB-Pedale ist die Micro-Adjustable Float Technology. Ein einstellbarer Floatmechanismus erlaubt je nach persönlicher Präferenz ganze 0 - 10° Bewegungsfreiheit, direkt integriert in die Pedalplatte. Der Einstieg ist dank der flügelförmigen Ausleger ein Kinderspiel und natürlich auch von beiden Seiten möglich, sodass du selbst in Zeiten absoluten Sauerstoffmangels stets den Weg aufs Bike findest.

speedplay syzr features

Pedale aus Edelstahl oder Titan

Ein weiterer Vorteil der direkten Verbindung von Cleat und Pedal ist der geringe Verschleiß, sowohl an den Pedalen als auch Schuhen, da kein Kontakt zwischen Schuhsohle und Pedalen besteht. Die Pedalplatten sind außerdem kompatibel zum Shimano SPD- und anderen 2-Loch-Befestigungssystemen. Auch bei der Instandhaltung setzt Speedplay auf Funktionalität und einfache Bedienung. Dank einer eingebauten Wartungsöffnung lässt sich Fett ganz einfach mit einer Fettspritze im kompletten Pedal verteilen.

Die Speedplay SYZR sind in einer Edelstahl und einer Titan-Variante erhältlich und kosten laut Herstellerangaben zwischen 200€ und 400€.

Speedplay SYZR Features in der Übersicht:

  • Direct Drive Power Transfer: Direkte Kraftübertragung über Cleat aufs Pedal
  • Micro Adjustable Float: 10 Grad Float frei einstellbar
  • Ceramic Roller-Cam Release: Zuverlässiger Ausstieg dank Keramik-Rollen
  • Target Acquisition Technology: Flügelförmige Ausleger für idealen Einstieg
  • Light Weight: Gewicht 275 Gramm / Paar (Titan), 312 Gramm (Stahl)