SCOTT Bikes - Schweizer Perfektion 

Juni 05, 2014
SCOTT Bikes - Schweizer Perfektion

Du suchst nach einem neuen Bike und weist nicht wo du anfangen sollst? Du fühlst dich erschlagen von der Menge an Marken und Modellen? Oder möchtest du einfach mehr über SCOTT erfahren?

Willkommen auf der perfekten Seite für dich!

SCOTT - eine Marke mit Tradition

Anders als viele Marken in der Bike-Industrie, kann SCOTT auf eine lange innovative Geschichte zurückblicken. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1958 - damals ging es allerdings hauptsächlich noch um Skistöcke. Der junge Ed Scott kam auf die Idee, die bis dato schweren Bambus oder Stahl Skistöcke durch Aluminium zu ersetzen und revolutionierte damit den Skisport. Die Geschichte der innovativen Erfindungen sollte weitergehen: 1970 brachte SCOTT die erste speziell für den Motocross-Sport entwickelte Brille auf den Markt. Doch das für Radsportler entscheidende Jahr ist 1986 - SCOTT entwirft das erste Mountainbike.

Scott banner article


Was hat sich seitdem bei SCOTT getan?

SCOTT hat seit der Entwicklung des ersten Mountainbikes 1986 fortwährend für stetige Innovationen im Bike-Sektor gesorgt.

Da wären unter anderem:

  • 1989 - First Aero Bar: SCOTT entwickelt den ersten Aero Lenker und verhalf dem Amerikaner Greg Lemond damit 1989 zum Sieg der Tour de France
  • 1991 - Unishock Suspension: SCOTT baut die ersten Unishock-Mountainbikes
  • 1992 - First Full-Suspension Mountain Bikes: Scott entwickelt die ersten Full-suspension Mountainbikes
  • 1998 - G-Zero: Das leichteste Full-suspension Mountainbike weltweit
  • 2003 - New Records for Lightness: SCOTT präsentiert das Team Issue, ausgestattet mit dem leichtesten Rahmen weltweit, leichter als 1 kg (2003 nochmals vom CR1, mit 895 Gramm geschlagen)
  • 2005 - Lightest Triathlon Bike on the Market: Auf Basis des CR1 baut SCOTT das leichtestes Triathlon Bike weltweit, das PLASMA
  • 2007 - Introduction of the Addict Frame: Das Addict wird das leichteste verfügbare Rennrad mit gerade einmal 790 Gramm Rahmengewicht und einem Gesamtgewicht von 5.9 kg
  • 2011 - The all new Scott Scale MTB: Mit weniger als 899 Gramm baut SCOTT mit dem Scale den leichtesten MTB-Carbon-Rahmen der jeweils produziert wurde
  • 2011 - Genius LT Bike redefines All-Mountain again: Mit dem Genius LT revolutioniert SCOTT den All-Mountain Bereich

Scott banner 2

Und was bietet Scott heute?

SCOTT gehört mittlerweile zu den größten Marken, sowohl im Rennrad- als auch im Mountainbike-Bereich. Neben einer breiten Palette an Bikes bietet die US-amerikanische Kultschmiede aber auch Klamotten, Komponenten, Taschen und einiges an weiterem Zubehör. Was SCOTT aber immer noch von anderen Marken abhebt ist das enorme Engagement im Radsport. Insgesamt 15 - ja richtig gelesen, 15! - Radsport-Teams unterstützt SCOTT weltweit.

Scott Bikes - alle Artikel >

Die SCOTT - Teams

SCOTT unterstütze, wie erwähnt ganze 15 verschiedene Teams und diese kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Radsports.

Die wichtigsten SCOTT Road Teams - Men

  • Orica GreenEdge

Orica Green Edge

Mit dem australischen UCI Road-Team Orica GreenEdge unterstützt SCOTT ein ganz besonderes Team. Wir selbst sind offizielle Partner der Australier und sind deswegen besonders stolz auf die hochkarätige Unterstützung von SCOTT. Orica GreenEdge fing in den letzten beiden Jahren an richtig durchzustarten und international ganz vorne mitzumischen. Dafür dass das weiterhin so bleibt sorgen:

Adam Yates, Aidis Kruopis, Brett Lancaster, Caleb Ewan, Cameron Meyer, Christian Meier, Damien Howson, Daryl Impey, Esteban Chaves, Ivan Santaromita, Jens Keukeleire, Jens Mouris, Leigh Howard, Luke Durbridge, Mathew Hayman, Matthew Goss, Michael Albasini, Michael Hepburn, Michael Matthews, Mitchell Docker, Pieter Weening, Sam Bewley, Simon Clarke, Simon Gerrans, Simon Yates, Svein Tuft


  • IAM Cycling

IAM Cycling

Das UCI Rennteam IAM Cycling gehört momentan definitiv zu einem der stärksten Straßen-Teams. 2013 konnte das Team insgesamt 12 Siege einfahren und für 2014 haben die Jungs von IAM Cycling sogar noch mehr vor. IAM Cycling setzt sich zusammen aus:

Marcel Aregger, Matthias Brändle, Sylvain Chavanel, Stefan Denifl, Martin Elmiger, Mathias Frank, Kristof Goddaert, Heinrich Haussler, Sébastien Hinault, Reto Hollenstein, Kevyn Ista, Dominic Klemme, Roger Kluge, Pirmin Lang, Gustav Larsson, Thomas Löfkvist, Jérôme Pineau, Matteo Pelucchi, Sébastien Reichenbach, Vicente Reynes, Aleksejs Saramotins, Patrick Schelling, Johann Tschopp, Marcel Wyss, Jonathan Fumeaux


Die wichtigsten SCOTT Road Teams - Women

Natürlich unterstützen die Jungs von Scott nicht nur Profi-Männer-Teams, sondern auch zwei sehr erfolgreiche Frauen-Straßen-Teams:

  • ORICA AIS

ORICA AIS

Ein relatives neues Team ist das ORICA AIS Team. Das professionelle Frauen-Team baut auf einem innovativen Konzept auf, das weit über die Förderung des reinen Profisports hinausgehen soll. Wieso sollte SCOTT seinen Drang nach Innovation und Verbesserung auch nur auf die Entwicklung neuer Bikes beschränken? ORICA AIS setzt sich zusammen aus:

Amanda Spratt, Nettie Edmonson, Carlee Taylor, Emma Johansson, Gracie Elvin, Jessie Maclean, Loes Gunnewijk, Melissa Hoskins, Shara Gillow, Valentina Scandolara


  • Hitec Products

hitec products

Das Hitec Products Team ist ein relativ junges, internationales Frauen-Straßen-Rennteam. Das Ziel des Teams: Die talentiertesten Fahrerinnen nach Norwegen zu bringen. Mit insgesamt 13 Fahrerinnen aus sechs Länder nimmt das Hitec Product Team an den größten UCI Rennen weltweit teil. Hierzu gehören unter anderem die Tour de France der Damen und die Tour Qatar. Zu diesem starken Frauen-Team gehören:

Miriam Bjørnsrud, Audrey Cordon, Cecilie G. Johnsen, Tone Hatteland, Chloe Hosking, Lauren Kitchen, Julie Leth, Elisa Longo, Borghini Siri, Minge Emilie, Moberg Ashleigh, Moolman-Pasio, Sara Olsson, Thea Thorsen


SCOTT Bikes

Wie bereits erwähnt, bietet SCOTT ein enormes Sortiment an Bikes jeder Kategorie. Um dir die Übersicht etwas zu erleichtern hier die verschiedenen Kategorien, in die SCOTT ihre Bikes unterteilt.

Mountain Bikes

Natürlich lässt SCOTT im Mountainbike-Bereich nichts anbrennen und bedient alle aktuellen Trends, natürlich auch die 29er. Die Amerikaner bieten ihre MTBs jetzt mittlerweile in drei Laufradgrößen an.

Scott Scale 900 mountain bike

Rennräder

Scott Rennräder sind bekannt für ultra-leichte Rahmen und Top-Qualität. Egal ob Cyclocross, Triathlon oder Zeitfahren - für jede Disziplin hat Scott das passende Bike parat.

scott sports bike road bike


Trekking, Urban & E-Bikes

Auch in den Bereichen Trekking und Urban hat Scott viel zu bieten: Hervorragend ausgestattete Bikes mit guter Verarbeitung und exzellenter Laufruhe lassen dich auf Straße und leichtem Terrain deinem Ziel schnell näher kommen:


Kinder- und Jugendräder

Kleine ganz groß: Mit Scott-Kinderbikes stellt ihr für eure Kids schon früh die Weichen auf sportliches Fahren bei maximaler Sicherheit und hochwertigen Materialien.


Fündig geworden? Dann hol dir dein neues Lieblingsbike gleich hier auf BikeExchange.de.

Hast Du noch Fragen zu Bikes von Scott? Willst Du wissen, welches Fahrrad am besten zu Dir und Deinem Fahrstil passt? Dann kontaktiere uns einfach per Mail.