Gemeinsam sicher unterwegs

Januar 30, 2014
Gemeinsam sicher unterwegs

Allgemeine Tipps zum Biken

Da sich die Zahl der Fahrrad- und Autounfälle stetig erhöht, sollten wir sicherstellen, dass wir uns verantwortungsbewusst verhalten, wenn wir mit unserem Bike oder unserem Auto auf der Straße unterwegs sind. Die Straßen sind für alle da – und um die Sicherheit und den gegenseitigen Respekt auch wirklich zu gewährleisten, ist verantwortungsvolles Auto- und Radfahren ein absolutes Muss.

Tipps für Radfahrer

  • Radfahrer müssen an einer roten Ampel anhalten – das ist Gesetz. Abgesehen davon hilft es dir aber auch, da Du damit den Respekt der Autofahrer erhältst.
  • Halte dich auf der linken Seite der Straße und mach Platz für vorbeifahrende Autos und Motorräder.
  • Eier nicht herum und fahre maximal auf einer Fläche von zwei Fahrradbreiten
  • Versuche nicht gerade zu den absoluten Stoßzeiten zu fahren, d.h. nicht im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr.
  • Trage einen Helm und Klamotten mit denen man dich auch sieht. Und denke an eine Beleuchtung an deinem Bike, sie kann dir im Zweifelsfall das Leben retten.
  • Wir machen alle Fehler. Stehe zu deinen eigenen und wiederhole sie nicht. Sei zuvorkommend und rechne mit Fehlern anderer.
  • Versuche immer, deinen eigenen Fahrstil zu verbessern, indem Du dich informierst.

Tipps für Autofahrer

  • Habe Geduld und sei vorsichtig, wenn Du in der Nähe von Bikern unterwegs bist.
  • Halte mindestens einen Meter Sicherheitsabstand beim Überholen.
  • Schau in den Spiegel, bevor Du die Tür aufmachst.
  • Verständige dich über dein Vorhaben in bestimmen Situationen

Was dich interessieren könnte...

  • Radfahrer werden bis zu 35-45 Km/h schnell, das Einschätzen von Abständen kann also schwierig werden.
  • Radfahrer sind gesetzlich dazu befugt, die gesamte Spur für sich zu beanspruchen, um zu gewährleisten, dass sie auch gesehen werden.
  • Die meisten erwachsenen Radfahrer besitzen auch ein Auto, benutzen allerdings lieber das Rad, um fit zu bleiben und nebenbei Geld und Zeit zu sparen und die Umwelt zu schützen.

Unsere Welt ist heute nicht mehr das, was die einmal war. Wir leben auf einem schmutzigen Planeten mit verstopften Straßen – und das muss nicht sein. Also rauf auf Bike und los geht's!