Hintergrund

BikeExchange.de ist seit 2014 das jüngste Mitglied der australischen The Exchange Group. Mit dem Markteintritt in Deutschland möchte The Exchange Group das erreichen, was ihnen in Australien und Neuseeland bereits erfolgreich gelungen ist: die deutsche Fahrradindustrie zu unterstützen, weiter zu entwickeln und vor Allem zukunftsfähig zu machen. BikeExchange.de ist das Online-Bikeportal, auf dem Fahrradinteressierte jegliche Marken, Fahrradtypen, Fahrradteile und Zubehör finden. Das Motto: SELL IT. BUY IT. RIDE IT.

Der Clou an der Geschäftsidee: Nur Händler mit einem tatsächlichen, physischen Geschäft können ihre Artikel einstellen. BikeExchange.de bietet diesen – oft kleinen – Geschäften somit eine aufmerksamkeitsstarke Stimme und eine kosteneffiziente Präsenz im Netz, damit sie mit ihrer Kompetenz, Vielseitigkeit und Erfahrung auch in Zukunft gegen die Online-Konkurrenz bestehen können. Denn erst die Vielfalt belebt das Geschäft! Der Vorteil für Kunden und Kaufinteressierte: sie können sich auf einen Blick, schnell, einfach und 24 Stunden am Tag eine Übersicht im Markt verschaffen, die Händler direkt kontaktieren und für sich den am besten passenden Fahrrad-Artikel kaufen. Und wenn es Zeit für ein neues oder besseres Fahrrad ist, können Privatkunden auch ihre „Gebrauchten“ auf BikeExchange.de verkaufen. EINFACH. SICHER. KOSTENLOS.

Für mehr Informationen über das BikeExchange.de Konzept klicke HIER

Nun noch einmal zurück zur The Exchange Group.

Diese Unternehmensgruppe vereint namhafte Online Geschäfte wie tinytrader.com.au, RenoExchange.com.au, FurnitureExchange.com.au und nicht zuletzt den Kern und das Aushängeschild der Gruppe: BikeExchange.com.au und BikeExchange.com.nz. BikeExchange.com.au wurde 2007 von Jason Wyatt und Sam Salter als ein Start-Up gegründet. Seitdem hat die Webseite rasant und selbstbewusst die führende Stellung in der australischen Fahrradindustrie eingenommen. In den letzten 4 Jahren verteidigte BikeExchange.com.au unangefochten seine Position als „Australia’s #1 bike website“ zum Kauf und Verkauf von Fahrrädern, Fahrradteilen und Zubehör. Jeden Monat registriert die Webseite 4,5 -5 Millionen Produktsuchen (eine beeindruckende Anzahl wenn man bedenkt, dass Australien nur ca. 22 Millionen Einwohner zählt) innerhalb der über 50.000 gelisteten Artikel, und über 60% aller australischen Fahrrad-Händler verkaufen ihre Produkte – zusätzlich zu ihrem Laden - über BikeExchange.com.au.

Auszeichnungen (BikeExchange.com.au)

Das phänomenale Wachstum und die nachhaltige Stärke des BikeExchange-Geschäftsmodells haben die Aufmerksamkeit von einflussreichen Instanzen innerhalb der australischen Geschäftswelt geweckt. BikeExchange.com.au und seine Gründer erhielten einige der anerkanntesten Auszeichnungen in Australien.
2013 Ernst & Young Young Entrepreneur of the Year® – anerkannt als einer der weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Unternehmer. Jason Wyatt und Sam Salter wurden als Sieger der Southern Region gekürt und sind nun im Rennen für den nationalen Titel.
2012 – Telstra National Business of the Year – seit 1992 zeichnet dieser Award australische Unternehmen aus, die als “Motor” für Australiens stabile Wirtschaft anerkannt werden.

BikeExchange Awards Ernst   Young Telstra. Credit Lucas Dawson

Wer steht hinter BikeExchange.de?

Als begeisterter Radfahrer und Triathlet ist der Australier Ryan McMillan für den Launch von BikeExchange.de verantwortlich. Der ausgebildete Wirtschaftsprüfer spielte als langjährige Führungskraft bereits eine tragende Rolle beim Erfolg des australischen Unternehmens, bevor es ihn aus beruflichen und privaten Gründen nach Deutschland verschlug. Seine vielseitige, internationale Erfahrung mit Unternehmen wie KPMG, General Motors, Royal Dutch Shell, AOL und Allied British Bank ist ein wertvoller Begleiter beim Bestreben, das australische Geschäftsmodell nun auch in Deutschland erfolgreich einzuführen. Sowohl er als auch seine deutsche Frau sind mit der europäischen Fahrradindustrie gut vertraut und damit die idealen Partner, um den Markteintritt von BikeExchange.de zu leiten und die deutsche Fahrrad-Community voran zu treiben.

Warum BikeExchange.de?

Im Jahr 2012 hatten 85% aller deutschen Haushalte Internet – das ist eine der höchsten Quoten innerhalb Europas. Eine Statista-Studie zeigt, dass 2010 72% aller deutschen Internet-Nutzer zwischen 18-59 Jahren online einen Kostenvergleich durchgeführt haben. 51% betrieben Internet-Recherche, um dann in einem Geschäft (also nicht online) einen Kauf zu tätigen. BikeExchange.de ist perfekt aufgestellt, um diese hohe Online-Aktivität zu nutzen. Das Bikeportal wird den Großteil aller Internet-Produktsuchen generieren und bündeln, um diese an die auf BikeExchange.de vertretenen Einzelhändler weiterzuleiten.

HeraldsunNewspix BikeExchange

Diesen Artikel weiterempfehlen

Top Angebote